Wie war es bei euch ?

Guten Tag Ich bin 26 habe eine Tochter ganz normal bekommen im jahr 2017 leider habe ich jetzt keine Eileiter mehr bin nun in einer kiwu Klinik dort wurde ich von der Ärztin gefragt wie viele eizellen ich einsetzen lassen möchte 1 oder 2 ... wie sind eure erfahrung ich hätte kein problem mit zwei aber ich möchte gerne mal die erfahrungen lesen oder vieleicht hat jemand so ein problem wie ich

1

Hallo lauu, du hast doch bereits eine Antwort auf deinen anderen Post erhalten.

Die Entscheidung liegt bei dir und deinem Partner, ob du auch notfalls mit Zwillingen oder gar Driliingen (auch aus gesundheitlichen Gründen) zurecht kommen würdest.

Da kann dir keiner helfen.

Die Chance bei Einsetzen zweier Embryos ist nur um 2% höher.

Ich würde mir immer eine einsetzen lassen und hab es auch getan, als zweimal 30% Chance, wie einmal 32%.

VG
Star2020

3

Hallo ich bin neu hier ich Blicke noch nicht ganz so durch in dem forum habe die antwort garnicht gesehen...

Ja mir wäre 2 schon lieb aber ich frage das wegen frühgeburten und Fehlbildungen ich weiss nicht..

Habe nur mich und meinen Partner möchte nicht das meine Tochter später alleine ist und möchte gerne noch Kinder.. ist denn jemand hier der Drillinge bekommen hat ?

8

Ja, es gibt hier eine Userin, die 2 Embryonen bekommen hat und daraus wurden Drillinge.

Sie kamen viel zu früh (25. SSW, meine ich). Der Kleinste hat es nicht geschafft. Die anderen beiden waren noch monatelang im KH.

Du bist noch sehr jung, hast "nur" keine Eileiter mehr, daher ist das Risiko, dass du mit 2 Embryonen mindestens Zwillinge bekommst, sehr hoch.

Ich würde an deiner Stelle nur 1 Embryo nehmen.

Viel Glück 🍀💕

weitere Kommentare laden
2

Hallo,

Ich habe im April 2 Blastos erhalten und bin schwanger mit einem (außer Nr. 2 versteckt sich 😆)

Wenn du nicht unbedingt mit Zwillingen, die auch Drillinge werden könnten, schwanger werden willst, würde ich nur eine nehmen.

So würden wir es auf jedenfall bei K2 machen, falls die Schwangerschaft gut ausgeht. 3 bis 4 Kinder wären uns zuviel.

5

Okay danke für Ihre Antwort wünsche Ihnen alles Gute:)

4

Da du erst 26 bist und bei dir (abgesehen von den Eileitern) alles in Ordnung zu sein scheint, würde ich nur eine EZ einsetzen lassen.
Man unterschätzt echt das Risiko, das eine Mehrlingsschwangerschaft mit sich bringen kann.
Meine Kiwu rät sogar bei mir zu nur einer EZ, da ich noch zu den „jungen“ Frauen gehöre…mit 35. 🙈
Abgesehen davon ist es dein erster Versuch.

6

Hallo
Danke für die Antwort..
Ich hatte in der kinderwunschlink gesagt das es für mich nicht schlimm wäre zwillinge zu bekommen ich habe schon öfter gehört das es am anfang geklappt hat es zwei waren und nach dem dritten monat nicht mehr also ich habe nicht gegen zwei nur die erfahrungen wollte ich mal sammeln um mir selber ein bild zumachen wie es ablaufen kann ...

14

Ich meinte das auch nicht wegen der zwei Kinder, sondern einzig und allein wegen der Risiken für die Schwangerschaft und Geburt.
Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

7

Hallo,

Ich würde mir immer 1 einsetzen lassen. Besonders weil es dein erster Transfer ist und du noch jung bist. Ich hätte lieber zwei mal eine Chance von 30 % wie einmal eine Chance von 32 %. Ich wollte auch kein Riskio auf Zwillinge, da man eine Zwillingsschwangerschaft auch echt manchmal unterschätzt.

Liebe Grüße
Happygirl 🤰 15+4

12

Danke für die Antwort wie meinen sie das das man es unterschätzt? Und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft

15

Zwillingsschwangerschaften sind oft Risikoschwangerschaften, kommen als Frühchen, etc. Viele unterschätzen dieses Risiko.

9

Ich bin aktuell schwanger und stand auch vor dieser Entscheidung. Ich bin 37 und dachte mir vlt wäre es besser gleuch 2 zu haben und dann wäre das Thema IVF endgültig abgeschlossen. Wenn ich dann noch ein zweites wollen würde, könnte es schon zu spät für mich sein. Aber ich bin Single und die Aussicht darauf, mich um 2 gleichzeitig kümmern zu müssen, hat mich dann doch abgeschreckt. Ich würde keine Zwillinge haben wollen, mit Partner vielleicht. Aber auch das Risiko, dass eine Mehrlingsschwangerschaft immer birgt, hat mich abgeschreckt. Du bist jung und kannst noch locker 12 Jahre oder länger weitere Kinder haben. Ich würde definitiv nur eine zurücknehmen.

10

Deine Chancen stehen so gut, meiner Meinung nach auf jeden Fall nur 1 Embryo, auch beim 2ten Versuch… Es wundert mich dass deine Kinderwunschklinik überhaupt die Option offen lässt. Ich bin 34 und meine Klinik war strikt gegen 2 (ich wurde dann Gott sei Dank auch schnell schwanger und ich war im Nachhinein sehr froh dass nur 1nes, weil natürlich sind bei dem mühsamen Prozess 2 verlockend)

11

Warum sind sie in deiner Klinik denn gegen 2 ? Bei mir meinten sie ich kann es mir aussuchen und dann meinte ich wie hoch die chance ist das es zwei werden da meinte man jede 5 frau hat geht mit Zwillingen dort raus .. ich weiss langsam echt nicht mehr weiter hätte gerne noch 2 kinder aber diese Entscheidungen machen einen ja verrückt

18

Wenn du noch zwei Kinder willst, hast du mit 26 noch Zeit, sie nacheinander zu bekommen. Das Ziel eines Doppeltransfers sollte meiner Meinung nach nicht sein, gezielt Zwillinge zu bekommen. Sondern in einer Situation mit geringen Erfolgsaussichten — hohes Alter, schlechte Qualität etc. — die Chancen auf einen Einling zu erhöhen (mit dem kalkulierten Risiko von Mehrlingen).

weitere Kommentare laden
17

Hey 😊

Die Entscheidung liegt bei euch.
Ich stimme den anderen zu, dass eine Zwillingsschwangerschaft sicherlich nicht ohne ist.

Ich bin 31 Jahre alt und habe mir bei der 1. ICSI 2 8-Zeller einsetzen lassen. Tja, beide haben es sich gemütlich gemacht 🤰🥰 bin in der 16. SSW

Wir freuen uns über unser doppeltes Glück.
Aktuell geht es mir gut, habe aber sicherlich den krassesten Teil noch vor mir.

Überlege halt, was für dich am besten ist 😊

Wünsche dir auf jeden Fall alles Gute 🙏🍀🥰

24

Hallo sie sind ja auch noch jung mit 31 warum haben sie zwei genommen wenn ich fragen darf? Und war das ihr erster Versuch? Und natürlichen Herzlichen Glückwunsch :)

19

Hei😊Warum hast du denn keine EL mehr wenn ich fragen darf?🙈Ich werde eventuell dieses Jahr vor der gleichen Entscheidung stehen, da ich nur noch einen EL habe und sollte ich nochmals eine ELSS haben, muss der auch raus. Wenn ich die Möglichkeit bekomme werde ich 2 einsetzen lassen aber ich denke dass die Klinik bei mir dies gar nicht anbieten wird, da ich erst 28Jahre alt bin und ja bisher immer im 1 ÜZ Schwanger wurde, leider eben nicht am richtigen Ort. Trotzdem find ichs schade, dass manche Kliniken nur SET anbieten denn ich habe da zwar eine egoistische Einstellung aber: Wenn ich hier als Selbstzahler schon tausende von Franken liegen lasse und für jeden Kryoversuch wieder 2000.- drauflegen muss, würde ich Entscheidungen wie Set oder Det gerne selber treffen denn eigentlich ists mein Risiko dass ich eingehe und auch mein Körper.

Wenn ich also die Chance erhalten würde ( weiss man ja eh nie ob genügend EZ etc) werde ich mich trotzdem für 2 Entscheiden.

20

Du gehst das Risiko nicht für deinen Körper ein, sondern für deine Kinder.

22

Man kann ja auch immer alles schwarz malen, ne?. Ein gewisses Risiko ist immer da, jeder Körper ist anders und wenn ich hinter meiner Entscheidung stehe, muss ich auch bereit sein, die Konsequenzen dafür zu tragen, so einfach ist das. Ich würde übrigens solch eine Enscheidung niemals von fremden Personen beeinflussen lassen, finde ich genauso suspekt.

weitere Kommentare laden
21

Hallo Lauu,

auch wenn Du schon viele Nachrichten erhalten hast, berichte ich von mir:

Ich bzw. mein Mann und ich haben uns mal eine, mal zwei einsetzen lassen (kommt natürlich auch immer darauf an, wieviele Eizellen bzw. wieviele Blastos übrig sind).
Richtig geklappt hat es erst beim siebten Transfer mit zwei Morulae. Beide haben sich eingenistet worüber wir uns tierisch gefreut haben! Am Ende war es uns egal ob eins oder zwei, Hauptsache die Schwangerschaft hält bis zum Schluss und wir bekommen ein bzw. zwei gesunde Kinder!
Bis zur 23. SSW verlief alles auch mehr oder weniger komplikationslos. In der 23. SSW hatte ich dann vorzeitige Wehen, einen Trichter und nur noch einen Gebärmutterhals von 7 mm. Sofort in die Klinik, Wehenhemmer und ich habe eine Cerclage bekommen (der Gebärmutterhals wurde mit einer Schlinge quasi verschlossen). Ab da hieß es für mich liegen und nur fürs Nötigste aufstehen.
In der 33. SSW kam ich dann das dritte und letzte Mal ins Krankenhaus (das zweite Mal wegen erneuter Wehen, die hatte ich aber bis zum Schluss). Ich hatte so abartige Symphysenschmerzen, sodass ich nicht mehr gehen konnte! In der 35. SSW wurden sie dann aufgrund einer schweren Schwangerschaftsvergiftung geholt, als Frühchen.

Wir haben alles gut überstanden und unsere zwei Mäuse sind fit und entwickeln sich prächtig, aber mit dem heutigen Wissen, würde ich mir wohl keine zwei mehr einsetzen lassen…Das alles kann natürlich auch bei einem Kind passieren und eine Zwillingsschwangerschaft kann auch bis zum Schluss komplikationslos verlaufen, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit doch erhöht, dass es Komplikationen geben kann.

Ich bin wieder mit Zwillingen schwanger, allerdings ganz natürlich und ich bin ehrlich, meine Freude hielt sich in Grenzen, denn die Sorge und Angst kam sofort wieder zurück! Diese Angst seine Kinder zu verlieren, wünsche ich wirklich keinem!
Auch diese Schwangerschaft verläuft nicht komplikationslos. Frühzeitig wurde mir eine Cerclage gelegt, um einer Schwangerschaftsvergiftung vorzubeugen, nehme ich jeden Abend ASS 150, ich durfte meine Kinder schon sehr früh nicht mehr heben, die ganzen Schwangerschaftsbeschwerden haben viel früher angefangen als bei der ersten, im Krankenhaus war ich auch schon für drei Tage wegen Wehen und einer Gebärmutterhalsverkürzung auf 1,7 cm (hält sich aber zurzeit bei 2 cm in der 32. SSW). Ich soll mich körperlich schonen, was mit zwei kleinen Wirbelwinden, trotz Haushaltshilfe, leider nicht so einfach ist. Also richtig genießen konnte ich weder die erste, noch die zweite Schwangerschaft.


Also überlege es Dir gut ob Du Dir eine oder zwei Blastozysten einsetzen lässt.

Liebe Grüße

Refa mit E♥️ und F💙 an der Hand (zwei Jahre), zwei Sternchen im Herzen und zwei Überraschungswunder im Bauch 💙💙 (32. SSW)

26

Hallo danke das sie ihre erfahrung teilen :) eine frage habe ich haben sie zwillinge in der Familie das sie jetzt auf natürlichem Wege zwillinge bekommen ? Oder ist das Zufall?

Ich wünsche Ihnen alles alles Gute:)

28

Mein jüngerer Bruder hätte tatsächlich ein Zwilling werden sollen, aber einer war dann wohl irgendwann nicht mehr zu sehen.
Da hätten man ja noch denken können, dass es tatsächlich Zufall war, aber da es mich nun auch „erwischt“ hat, gehe ich mal davon aus, dass es bei uns an der weiblichen Linie liegt. Wir haben anscheinend ab und an zwei Eisprünge…