TF+10 extremer Drehschwindel - Kennt das jemand?

Hallo ihr Lieben!

Nachdem meine seit dem Transfer bestehenden Symptome (Blähbauch, UL-Schmerzen, Kurzatmigkeit usw.) alle sukzessive zurückgegangen sind und ich gestern (PU+13 / TF+10) das Gefühl hatte, mich wieder völlig normal zu fühlen, ging es mir am Abend auf einmal richtig schlecht. Hab richtig Angst bekommen. 😢 Ich saß gemütlich auf der Couch, las ein bisschen und plötzlich fing es an, dass sich in meinem Kopf 2 Mal stark alles gedreht hat. Ich hatte wirklich das Gefühl, auf einmal in einer Achterbahn zu sitzen; als schleudert jemand meinen Kopf herum. 2 Mal - dann war es vorbei. Dann ging es mir körperlich nicht so gut…mir wurde leicht flau im Magen und danach hatte ich dann Kopfweh - so als wäre mein Kopf im Schraubstock. Ich konnte dann nachts zwar schlafen, aber war schon um 4:30 wach und hatte so eine innere Unruhe. Jetzt fühle ich mich sehr matt und hab ich noch immer Kopfweh (Druckgefühlt). Kennt das jemand? Dieser Drehschwindel hat mir echt Angst gemacht.

Ich nehme seit PU 3x1 Utrogest und 3x1 Progestan. Ausgelöst wurde mit 2 Ovitrelle, dazu hatte ich eine HCG-Einnistungsspülung.

Danke für eure Hilfe!!!