1 oder 2 Blastos einsetzen?

Hallo meine lieben,

Ich befinde mich im natürlichen Kryo Zyklus und konnte heute auslösen.,Ich habe nächsten Freitag den Transfer. Wir haben noch 2 Blastos übrig. Die KiWu rät dazu, nur eine einsetzen zu lassen, aber irgendwie habe ich so ein Gefühl und ich und mein Mann möchten lieber beide einsetzen lassen.

Ich hatte bei meinem Sohn 2 Blastos einsetzen lassen und habe per KS entbunden.

Die KiWu meint, eine Uterrusruptur wäre bei Zwillingen möglich aufgrund der KS Narbe.
Zudem hab ich zu viele Horrorgeschichten über Zwillingsschwangerschaften gehört (Spätaborte, Neonatalogie) etc und hab da schon einen mega Respekt vor.

Noch wegen der Qualität: eine Blasto ist 5BC und die zweite ist eine Tag 6 Blasto mit CC Qualität

Mehr Infos stehen in meinem Profil. :-)

1

Kurz und knapp:

1 blasto:
Wahrscheinlichkeit SS zu werden und zu bleiben ca. 30%
Wahrscheinlichkeit Zwillinge 2%

2 blastos:
Wahrscheinlichkeit SS zu werden und zu bleiben 32%
Wahrscheinlichkeit Zwillinge 20%

Für zwei Prozent mehr Chance, dass 10 fache an Zwillingsrisiken... Nee.. finde ich schwierig. Ich persönlich.

Dann lieber 2 Mal 30% Chance als einmal 32%

5

Sehe ich genauso. Ich bin grundsätzlich für SETs. Lieber öfter die Chance auf Erfolg haben ;-)

Es gibt auch die Theorie, dass 2 unterschiedlich "gute" Blastos sich gegenseitig stören können. Ob das stimmt weiß man nicht...

2

Hallöchen,

Die Frage haben wir uns auch gestellt und wir sind offen für Zwillinge.

Es wurde aber nur 1 Blasto, ich wollte lieber 2 Chancen haben schwanger zu werden, als eine.

Und ja ein wenig Respekt vor der riskanten Zwillingsschwangerschaft war auch.

Meine Ärztin sagte, wenn auch nur ein Funken Unsicherheit besteht dann nur 1 nehmen.

3

Ganz klar: 1 Blasto einsetzen.
Ich kann dir gerne eine Quelle hierzu verlinken:
https://www.deutsches-ivf-register.de/perch/resources/dir-jahrbuch-2020-sonderausgabe-fuer-paare.pdf

Viel Glück!!!#klee#klee#klee

11

Der Ausdruck dieser Quelle lag laminiert im Wartezimmer des Kinderwunschzentrum und nach allen Unsicherheiten haben wir uns auch für den SET entschieden. Das klingt für mich plausibel!

12

Ja, ich finde es auch sehr plausibel.
Am Anfang hat man ja immer vor Augen, dass man einfach möglichst schnell schwanger werden möchte. Dass man die zwei Striche auf dem Teststreifen sieht.
Aber das ist zu kurz gedacht.
Das Ziel sollte sein, dass ich als gesunde Frau ein gesundes Baby auf die Welt bringe. Und das ist wahrscheinlicher, wenn ich nur mit einem Baby schwanger bin als mit 2 oder 3.

weiteren Kommentar laden
4

Ich werde mir (wenn alles klappt) zwei einsetzen😊

6

Ich persönlich wollte definitiv keine 2 Babies auf einen Schlag. Wenn eins schreit, schreit das andere auch. Ständig die Aufmerksamkeit aufteilen, alles doppelt so viel und doppelt so anstrengend und doppelt so teuer. Ich bin froh, dass ich nur eins erwarte.

7

Vorab: jeder muss es für sich selbst entscheiden und das tun, was er bzw. sie für richtig hält.
Ich persönlich bin definitiv für das Einsetzen eines Embryos.
Viele unterschätzen die enormen Risiken, die eine Mehrlingsschwangerschaft mit sich bringen kann. Musste ich leider 2x im Bekanntenkreis miterleben.
Meine Kiwu rät deswegen (besonders bei „jüngeren“ Frauen, d.h. unter 40) von einem DET ab.
Klar möchte man die prozentualen Chancen möglichst schnell schwanger zu werden, erhöhen, aber man muss sich der Risiken bewusst sein und sich fragen, ob man dann nicht lieber 2 Transfere mit einem Embryo anstatt einen Transfer mit 2 Embryos macht.

So oder so wünsche ich allen alles Gute und ganz viel Glück 🍀.

8

Wir haben mir immer zwei einsetzen lassen, eines hat sich beim dritten Versuch erfolgreich eingenistet. Ich hätte damals aber gerne Zwillinge genommen, da ich für mein Kind ein Geschwister möchte und ja nicht weiß, ob es nochmal klappen wird. Inzwischen bin ich aber zufrieden, wie es läuft, da ein Baby bereits eine Riesenherausforderung ist und ich bin froh, dass mein Mann und ich uns auf ein Kind konzentrieren können.
Ich wünsche euch viel Erfolg.
Liebe Grüße, jukimaus

9

Bei dir gibt es nicht nur die allgemeinen Risiken einer Zwillingsschwangerschaft, sondern konkret einen ärztlichen Rat dagegen.

Ich würde es an deiner Stelle nicht riskieren.

LG Luthien mit ⭐⭐⭐🤰💙 17+0

10

Ich würde immer nur eine einsetzen lassen. Es ist nicht nur das Risiko einer Zwillingsschwangerschaft für Mutter und Kinder. Es besteht auch ein Risiko, dass ich die Blastos noch mal teilen. Dann hast du Drill- oder Vierlinge. Umso höher das Risiko.

Außerdem besteht auch ein Risiko, dass wenn man 2 einsetzt und eine ist nicht so gut und der Körper will sie Abstoßen, stoßt er die andere auch mit ab und am Ende hast du 2 Blastos verbraten.

Die Chance dass man mit 2 Blastos schwanger wird ist auch nur unwesentlich höher als mit einer Blasto.


Also warum sollte man 2 einsetzen lassen?