7. Transfer f├╝r's Geschwisterchen pu+12 negativ ­čśó

Ich hatte dieses mal so ein gutes, anderes Gef├╝hl als sonst. Wir haben letzte Woche am Montag eine fr├╝he Blasto in der 2. Kryo aus der 2. ICSI zur├╝ck bekommen. Heute an Blastotransfer +7 ist der Test wieder einmal negativ.
Bei unserem sohn und bei der FG im april, war der test immer an Blastotransfer +5 positiv. Oder kann die fr├╝he Blasto so hinterher hangen? Wohl eher nicht oder?

Jetzt haben wir nichts mehr auf Eis.
Unser Sohn war gleich bei der ersten ICSI positiv. Und jetzt will es einfach nicht mehr klappen.
Werden wir jemals ein Geschwisterchen f├╝r unseren Sohn bekommen?
Ich will noch nicht aufgeben, aber irgendwann werde ich mich mit diesem gedanken befassen m├╝ssen. Die Kosten sind ja nicht ohne und wie lange kann ich meinem K├Ârper diese andauernde medikamenteneinnahme zumuten?

1
Thumbnail

Hier der test

2

Liebe Mila,

f├╝hl dich fest gedr├╝ckt. Pu+12 kann anzeigen, muss aber auch nicht unbedingt. Es gab schon M├Ądls hier die erst an Pu+13/14 positiv testen durften - vielleicht ist das ein kleiner Hoffnungsschimmer, auch wenn ich gut verstehe, dass du realistisch bleibst.

Laut IVF Register braucht es mehrere Versuche - beim 4. Versuch sind 3 von 4 Paaren erfolgreich.. dass es gleich beim ersten Mal klappt ist Riesengl├╝ck und es braucht durchhalteverm├Âgen!

Habt ihr an Diagnostik schon was gemacht? Gerinnung? Killer-Plasmazellen?

Lg Pauli

4

Zusatz: sorry hab grad erst gelesen, dass es der 7. Transfer war (bitte den Absatz weg denken vom IVF Register)!

8

Anfang des jahres kam raus, dass ich erh├Âhte Killerzellen habe. Die haben wir jetzt immer begleitend mit cortison und intralipid behandelt. Im april hatte es dann ja auch geklappt, nur leider eine FG.

Sonst haben wir noch keine diagnostik gemacht. Wo setzt man denn da an?
Was gibt es noch?

weiteren Kommentar laden
3

Hallo Mila, oje das tut mir leid, f├╝hl dich gedr├╝ckt!
Aber ja da w├Ąr ich jetzt auch wieder realistisch genug um das leider wieder als einen gescheiterten Versuch zu sehen!
Ja wir hatten wirklich gl├╝ck das unsere S├Âhne bei der ersten ICSI entstanden sind und jetzt will es einfach nicht klappen!
Hattest du einen KS? Bzw. hast du schon eine Geb├Ąrmutterspiegelung gemacht?
Ich hatte das im Sommer mit Bauchspiegelung, bei mir waren ziehmlich viele Verwachsungen- und hatte dann auch so gro├če Hoffnung f├╝r den 5. Versuch - der auch negativ war!

Ja ich hab mich auch schon gefragt, was ist wenn es schon wieder nicht klappt, aber ich kann mich mit dem Gedanken das ich keine Kinder mehr bekomme einfach noch nicht anfreunden!
Wie alt bist du denn? Ich glaub ich m├Âchte noch bis zu meinem 40iger probieren, das w├Ąren noch 1jahr und bein paar monate!

Alles liebe Eve

6

Ich hatte tats├Ąchlich auch einen kaiserschnitt. Wurde die Verwachsung dann bei dir entfernt? In einer OP?

Ich hab erh├Âhte Killerzellen und bekomme seit April immer zus├Ątzlich intralipid und cortison. Der erste Versuch, nachdem das raus kam und behandelt wurde war ja dann auch positiv, endete nur leider in einer fehlgeburt.
Und seit dem hatten wir die 2. Icsi und 2 Kryos - alle negativ.

10

Ja ich hatte im Sommer eine Geb├Ąr und Bauchspiegelung und es wurde eben die Geb├Ąrmutter die zusammengeklebt war gel├Âst und auch die Eierst├Âcke waren Verwachsen, speziell die rechte Seite, da ich damals aus Kind einen Blinddarmdurchbruch hatte! (Aber das hab ich mir schon gedacht) und der rechte Eileiter wurde entfernt da der nicht durchg├Ąngig war und man eventuell davon ausging das da immer diese Fl├╝ssigkeit in die Geb├Ąrmutter gelangt!
Bei der Op kam dann auch raus extrem erh├Âhte KZ die seit dem mit Intralipid und Cortison behandelt werden!
Wobei im J├Ąnner bei der Biopsie keine erh├Âhten KZ da waren!

weitere Kommentare laden
5

Mein pipi Test war selber an Pu+17 mit nem 25er nur schwach zu sehen obwohl mein Blutwerte sch├Ân hoch war. Und an Pu+14 war der Test schneewei├č. Mein Sohn ist dennoch 3 ­čśů also abwarten, jede Schwangerschaft ist anders. Jede einnistung ist unterschiedlich