Erste Symptome nach Embryotransfer durch ICSI-Methode?

Hallo Zusammen 🙋🏼‍♀️🌸

Kurz zu meinem Ablauf in der KiWu Klinik:
Mir wurden anfangs November Eizellen entnommen (insgesamt 40 Stück). Aufgrund der hohen Anzahl an Eizellen erlitt ich ein Überstimulationssyndrom, daher wurde entschieden, dass man die befruchteten Eizellen einfriert -> Kryokonservierung. Nach einem Monat Erholungszeit war dann am 6.12. der Embryotransfer (ich gehe mal davon aus dass es sich um eine Blastozyste handelt). Mir wurde gesagt, dass die Einnistung 24-48 Stunden später eintritt, meine Frage an euch:

Wann und was waren eure ersten Symptome? Hattet ihr eine Nidationsblutung? Habt ihr vor den 14 Tagen bzw. vor dem Bluttest in der KiWu Klinik positiv getestet? Ich traue mich ehrlich gesagt gar nicht davor zu testen...

Zu den Medikamenten:
Ich nehme momentan Progynova 2mg 1-1-1 und Cyclogest 400mg 1-0-1 ein.

Vielen Dank im Voraus! #liebdrueck

Bearbeitet von yourprincess3
1

Ich hatte bisher nie Symptome. Diesmal hab ich Unterleibsziehen…. Ob es positiv ist, weiß ich noch nicht. Bin heute erst ab Transfer +6.

Ich hab immer leicht an Transfer +9 hauchzart positiv getestet. Will immer auf das Blutergebnis vorbereitet sein.

2

Vielen Dank für deinen Beitrag! Ich drück dir ganz fest die Daumen :-)

3

Hey ☺️
Ich hatte Frischtransfer im Juli damals 😃
Ich hatte immer wieder Ziehen und PU+14 war das Ziehen stärker und ging auch in den unteren Rücken. Dazu mal ständig aufs Klo müssen 🤣🤣 hat bis jetzt angehalten 🫢
Ich hab nicht vorher getestet. War sehr schwer aber ich wollte weder Enttäuschungen noch unnötige Hoffnungen 😑

Wünsche dir viel Glück 🍀
Viele Grüße Vreni 24+1 💙

8

Hi, danke fürs teilen deiner Erfahrung! :-)
Ich lasse es auch auf mich zukommen, möchte davor auch nicht testen... hoffentlich bleib ich bei diesen Gedanken.

13

Das schaffst du ☺️ ganz viel Glück 🍀

weiteren Kommentar laden
4

Ich hatte keine Blutung und auch keine anderen Symptome. An Tag 17 und 18 nach TF hatte ich stechende Schmerzen aber da hatte ich ja schon die Bestätigung, dass ich schwanger bin.

Bearbeitet von Blubbblubb45
9

Danke fürs mitteilen deiner Erfahrung :-) Diese stechenden Schmerzen habe ich so um den Bauchnabel herum seit dem TF Tag... gestern ging es mir gut, heute hatte ich auf Arbeit ziemlichen Schwindel und Zahnfleischbluten, könnte an den Medikamenten liegen.

Bearbeitet von yourprincess3
5

Ich hatte immer eine starke Intuition, ob es eine Einnistung gab oder nicht, aber keine eindeutigen körperlichen Symptome. Die Medikamente haben halt auch alle möglichen Wirkungen im Körper, daher kann jedes Ziepen genauso gut daher kommen. Positiv getestet habe ich jeweils an Pu+9 (mit einem qualitativ hochwertigen Frühtest und ganz zart). Wenn du einen Kryotransfer hattest, ist deine Pu „virtuell“. Du rechnest vom Transfer so viele Tage zurück, wie der Embryo alt war. Wenn es eine Blastozyste war, sind es 5 Tage.
Ich drücke die Daumen! Feldlerche

10

Vielen Dank! :-)
Mein Gefühl sagt auch ja... habe auch links vom Bauchnabel ein stechen seit dem TF Tag, mal gucken was dabei rauskommt... seit heute ist mir auch schwindelig, kann alles oder nichts heissen.
Übrigens hatte ich heute morgen Zahnfleischbluten, was ist sonst nie habe, hat das eine Bedeutung?

6

Ich hatte bzw habe immer noch keine symptome ausser der brustschmerzen (hab ich aber seit der punktion aufgrund progestoron wahrscheinlich)

Ich hatte schmierblutungen von PU+13 bis PU+20 danach aufgehört zum glück

Wünsche dir viel glück💞

Melek 6+2

11

Herzlichen Glückwunsch erstmal & danke fürs teilen :-)

7

Guten Morgen ☀️

Ich bin durch ICSI 4x schwanger geworden. 3x nur kurz und im August kam unsere kleine Prinzessin auf die Welt 🤗
Viele Symptome kommen vom Cyglogest/ Progesteron ( Bauchweh, Übelkeit, empfindliche Brüste), aber mein persönliches Anzeichen war immer extremer Durst und/ oder nachts ein trockener Mund. Das hatte ich nur wenn ich schwanger war ab ca Pu+7-8. Bei der letzen Schwangerschaft hatte ich dann auch vermehrt Nasenbluten, da waren die Tests aber schon leicht positiv.

Getestet habe ich immer schon vorher. Meist ab PU+ 9, bei HCG Spritzen etwas früher für eine Testreihe. Das morgendliche Testen ist zwar auch nervlich nicht ohne, aber ich hatte lieber immer Gewissheit als 2 Wochen auf diesen Anruf zu warten. Wenn die Tests negativ waren, bin ich auch nicht zum BT gefahren da unsere Klinik 90km entfernt war.

Ich drücke die Daumen 🍀🍀🍀
LG Lady mit ❤️

12

Vielen Dank erstmal & dir auch alles Gute! :-)
Ich habe ab heute Schwindel + Zahnfleischbluten
Danke für deinen spannenden Beitrag 🫶🏼

Bearbeitet von yourprincess3