AMH plötzlich wieder um Hälfte gesunken, gab es bei euch auch so krasse Abweichungen?

Liebe Mädels,

nachdem ich eine Fehlgeburt hatte, wurden mir in verschiedenen Kliniken der AMH-Wert abgenommen.

Während des Aborts lag er im Krankenhaus bei 0,86. 2 Wochen später in der KiWu (erste Zyklushälfte) lag er bei 1,55. Nun habe ich ihn wieder bestimmen lassen (zweite Zyklushälfte) und er liegt bei 0,85 :-(

Ich bin total verwirrt..wie kann das sein?

Ich habe mich so über die 1,55 gefreut...und jetzt fällt es wieder um die Hälfte, ich verstehe es einfach nicht.

Ich bin zwar damals sehr schnell schwanger geworden (2 ÜZ), aber habe es verloren.

Hat der AMH-Wert auch einen Einfluss darauf, ob man eine Schwangerschaft halten kann oder nicht oder geht es nur um die Möglichkeit des Schwangerwerdens?

LG, Cami

1

Liebe Cami,

der Amh kann schwanken und soweit ich informiert bin ist er auch von der Zyklushälfte abhängig.
Mach dir nicht allzugroßen Kopf, auch 0,85 ist nicht sooo schlecht und man muss den Wert auch in Zusammenhang mit dem FSH sehen.

Der AMH gibt Aufschluss über die Eizellreserve, hat also nichts mit dem Abort zu tun.

LG
Pauli