Mit Pergoveris 200 nur 4 Follikel

Hallo zusammen,
Ich bin im 1. Zyklus einer IVF und stimuliere nun an Tag 6 mit 200 Pergoveris und Fragmin P. Heute war ich zur US-Kontrolle. Die Ausbeute war sehr ernüchternd- 4 Follikel, aber schon ziemlich groß. Ich sollte sofort Orgulatran spritzen. Die Stimulation mit Pergoveris geht erstmal weiter bis Mittwoch, dann wird nochmal geschaut und am Freitag Punktion.
Ich bin 38 und mein Mann 49. Mein AMH ist 0,95. Mein Mann möchte nur diesen einen Versuch machen.
War schon jemand in der selben Situation und kann vielleicht Mut machen?

1

Hallo Kate!
Ich bin auch low responder, hatte in den drei bisherigen ICSIs zwischen 5-7 Follikel trotz hochdosiert Pergoveris bzw. Menopur. Wir haben noch etwas höher dosiert als du (300-375 IE) und zweimal auch das lange Protokoll versucht, damit auch kleinere Follikel mitziehen können. Hat man bei dir noch kleinere gesehen?
Macht ihr ICSI? Wir haben die Zymotkammer dazu gebucht und damit zumindest immer sehr gute Befruchtungsraten gehabt.
Ich drücke dir die Daumen, dass vielleicht noch 1-2 mehr punktiert werden und alle befruchtet werden können - und wenn nicht, dass eben „die eine“ Eizelle schon dabei ist!
Liebe Grüße

2

Hier ich. Man hatte nur 4oder 5 gesehen. Ein paar Tage später dann 7-8 und bei Punktion Waren es dann 17! Oft verstecken sich weitere hinter den Eierstöcken. Aber auch 4 sind super.viele haben noch weniger. Da könnte man evtl. noch zwei vk einfrieren für ne kryo. Drücke die Daumen.

3

Hallo Kate,

dein AMH-Wert ist mit 0,95 ng/ml eher im niedrigen Normalbereich.
Es ist oft so, dass Frauen mit einem niedrigeren AMH-Wert nicht allzu viele Follikel haben.

Mein AMH-Wert liegt z. B. bei 0,8 mg/ml und ich muss jetzt mit der Höchsdosis von 375 IE Pergoveris/Tag stimulieren, damit ich am Schluss 5 bis 6 Follikel habe, aus denen sich 3 - 4 Eizellen punktieren lassen.

Eigentlich ist die erste IVF wie eine Art "Testlauf". Jeder Körper reagiert anders auf unterschiedliche Medis und Protokolle. Aus dem Verlauf der ersten IVF kann man Rückschlüsse ziehen und den zweiten Versuch demensprechend abändern bzw. einstellen, um dann bessere Ergebnisse zu erzielen.

Letztendlich entscheidet aber die Eizell-Qualität und nicht die Menge.
Es kann sein, dass in diesem Versuch diese eine "richtige" Eizelle dabei ist und du direkt schwanger wirst. Das wünsche ich dir!:-)

Die Schwangerschaftsrate liegt in deinem Alter bei etwa 30% pro Transfer. Statistisch gesehen, braucht man also mehr als einen Versuch, bis es klappt. 2 von 3 Frauen, werden beim ersten Versuch nicht schwanger.
Daher finde ich es schade, dass dein Mann nur einen Versuch machen möchte. Was ist der Grund? Die Chancen wären deutlich höher, wenn ihr euch z. B. auf 3 Versuche einigen könntet.#klee

Bei mir war es so, dass ich im ersten Versuch "nur" 4 befruchtete Eizellen hatte. (Da war ich 36 J. alt.) Ich wurde zwar schwanger - aber leider eine Fg.

Im zweiten Versuch wurde dann das Stimulationsmedikament geändert und die Dosis erhöht (statt 225 IE Gonal f, spritze ich nun 300 IE Pergoveris). Daraufhin hatte ich 7 befruchtete EZ und aus einer dieser EZ ist unsere Tochter entstanden.

Ich kann dir also nur raten, diese erste IVF als eine Art "Testlauf" zu sehen. Wenn es klappt: Prima!#klee Wenn nicht, ist die Chance groß, dass es beim zweiten Mal besser läuft, aufgrund der gesammelten Erfahrungen.

Meine Daumen sind fest gedrückt!!!#klee#klee

Liebe Grüße
Laurentia #blume

4

Ich hatte jetzt auch bei 0,8 AMH nur 4 EZ von 5 Follikel. Bin 42 Jahre. Habe Gonal F 225 und Pergoveris 150 gespritzt. 10 Tage lang. AB ZT 2.
Sitze gerade unter einer Infusion und hoffe auf endlich ein Happy End! 🙈😇
Bekomme 1 Embryo an Tag 3. Im Endeffekt muss man nur hoffen, dass die EZ und dann der Embryo gesund ist
Alles andere ist leider nicht in der macht uns Menschen!
Das kann ich dir aus langjähriger Kiwu Erfahrung sagen.
Liebe Grüße und viel Glück und natürlich Erfolg!! 💗🍀

5

Kann aber auch variieren hatte beim ersten Versuch mit deutlich niedriger dosiertem Pergoveris mehr Eizellen als jetzt mit deutlich höher dosiertem....

6

Hei,

Ich habe diesen Monat auch mit Pergoveris stimuliert. Erst mit 250, dann mit 200.

Die Ärztin sah bei den US 4 Follikel, 5 wurden es. Alle waren reif, 2 ließen sich befruchten und wurden gestern an Tag 3 mit B Qualität eingesetzt. Wir hoffen, dass es klappt. Du bist also nicht alleine mit der geringeren Ausbeute und mein AMH ist nur geringfügig höher als deiner.

Bei den vorherigen ICSIs hatte ich einmal 6 EZ, mit 2 befruchteten (MA in Kw8) und einmal 11 EZ, von denen nur eine sich befruchten lies (negativ). Damals habe ich aber mit Ovaleap stimuliert.

Du siehst, die Menge ist nicht entscheidend und vllt lassen sich ja alle bei dir befruchten, von denen sich eine ode zwei einkuscheln. Dann ist es ja auch super :)