6. TF hat auch nicht geklappt ­čśö

Guten Morgen,
soeben habe ich, wie immer, negativ getestet. Bin heute TF+13 einer Blasto im k├╝nstlichen Kryozyklus. Der Test ist also ganz sicher.
Nach 5 IVFs und 1 Kryo bin ich gerade das erste Mal in 3 Jahren komplett am Boden zerst├Ârt und f├╝hl mich so hilflos wie noch nie. Ich hab die ├╝brigen negativen Versuche immer verh├Ąltnism├Ą├čig gut weggesteckt, aber gerade hat es mir komplett den Boden unter den F├╝├čen weggezogen.
Ich hab Endometriose Grad 3 und vermute, dass es einfach daran liegt, dass es nicht klappen will. Die Sanierung ist mittlerweile auch schon 1,5 Jahre her. Alles andere an Diagnose haben wir auch durch, au├čer ERA und Partnerimmunisierung, aber bei den beiden Methoden sind wir auch eher skeptisch.

K├Ânnte ein paar positive Erfahrungen oder wertvolle Tipps/Anregungen von Frauen, bei denen es nach vielen TF doch noch geklappt hat, gebrauchen. W├Ąre euch so dankbar. ­čÖĆ­čĆ╝ Ich wei├č n├Ąmlich gerade echt nicht weiter.

Achso, ein Plan B liegt noch in weiter Ferne. Das ist f├╝r uns derzeit noch absolut keine Option.

1

Hi meine Liebe, ich f├╝hl so mit dir, bei uns wird es n├Ąchste Woche der 10te TF!
Wir hatten aber immer eine ICSI bzw. Kryo und immer Blastos und die letzten 5 sogar immer 2 Blastos. Warum es nicht klappt, k.A. Wir haben schon eine Sohn der auch durch eine ICSI entstanden ist, damals hat es aber direkt beim ersten Versuch geklappt!
Plan B ist f├╝r uns auch noch nicht wirklich eine Option.
Patnerimmunisierung und auch Era steh ich genauso wie du skeptisch gegen├╝ber, die Tests hab ich auch noch nicht gemacht!

Ich hab vor dem letzten Tf den Test f├╝r die Kir Gene gemacht und mir fehlen 3 aktive Kir Gene, dann hab ich Granocyte probiert, hat aber auch nicht geholfen. Werd es dieses Mal aber auch wieder probieren, noch geb ich nicht auf, wobei ich in diesem Zyklus irgendwie auch nicht mehr so positiv bin. Das sind n├Ąmlich jetzt unsere letzten 2 Eisb├Ąrchen und danach sind wir dann Selbstzahler f├╝r die n├Ąchste ICSI und das wird dann teuer, ach man ÔÇŽ
Ich w├╝nsch dir alles liebe, und es ist in Ordnung wenn man traurig ist, heul dich mal richtig aus, und dann plane f├╝r den n├Ąchsten Versuch!
Hast du noch was auf Eis?
Lg Eve

2

Danke f├╝r deine liebe Antwort, eve. Ich hab von deinem Weg hier und da schon was gelesen und find es super, dass du stark bleibst und nicht aufgibst.
Ich werde auf jeden Fall von der IVF jetzt zur ICSI wechseln, damit man eine m├Âglichst hohe Befruchtungsrate wenigstens einigerma├čen sicher hat, denn bei einer IVF sind auch mal 1-2 doppelt befeuchtete EZ dabei. Und wir haben bei 6 Versuchen erst eine Kryo machen k├Ânnen, sonst immer das gro├če Prozedere und wir sind seit dem 5. Versuch auch Selbstzahler.
KIR Gene wurden bei mir auch schon gescheckt. Da ist alles ok. Ich werde wohl gleich mal bei der Kiwu anrufen und einen Termin zur Planung machen.
Ich dr├╝ck dir f├╝r deinen 10. TF so, so fest die Daumen ­čŹÇÔťŐ­čĆ╝

3

Hallo liebe SoyYo, ich kann dich so gut verstehen. F├╝hl dich unbekannterweise lieb gedr├╝ckt ­čĄŚ.

Bei mir steht der 6. TF noch an... aber bis dahin noch ein langer Weg...

Hast du schon eine Bauchspiegelung und/oder Geb├Ąrmutterspiegelung gehabt?

VG
Star2020 mit ԺɴŞĆ und wartend

4

Hallo liebe Star,
ja, ich hab alles durch. Bei der Bauchspiegelung, die nun aber schon 1,5 Jahre zur├╝ckliegt, wurde Endo Grad 3 festgestellt und nahezu vollst├Ąndig entfernt. Wird aber mit Sicherheit wieder da sein.
Ich w├╝nsche dir alles Gute ­čŹÇ f├╝r deinen n├Ąchsten Versuch.

5

Hallo, ich h├Ąng mich hier auch mal an...

Es tut mir sehr leid! Ich verstehe dich sehr gut. Nach meinem 7. Tf war ich auch am Ende mit meinem Nerven. Trotz den vielen Fehlversuchen war ich immer sehr positiv und hab auch alles soweit gut verarbeiten k├Ânnen. Danach war aber mal Schluss f├╝r mich. Ich habe gemerkt dass die Grenze des Ertr├Ąglichen erreicht wurde und ich in vielen Situationen schnell weinerlich wurde. Ich f├╝hlte mich ├╝berlastet und zugleich war ich zornig auf mich selbst, weil ich das gef├╝hl hatte zu versagen und habe pl├Âtzlich sovieles in Frage gestellt was ich nicht "noch" alles falsch mache oder einfach nicht hinkriege. Da wusste ich, dass der Punkt gekommen war und ich mir Zeit geben musste und es sich nicht mehr alles um den kinderwunsch drehen darf. Versuche auf deinen K├Ârper zu h├Âren und g├Ânn dir eine Pause. Zu Beginn der Kiwuzeit war "Zeit" ein ganz gro├čer Faktor f├╝r mich. Dass wurde mittlerweile zur Nebensache und ich werde auch schon 38 und mein Mann 50.

Ich w├╝nsche dir viel Kraft! Ach ich w├╝nschte ich w├╝rde nicht immer wieder solche Beitr├Ąge wie von dir lesen. Man w├╝nscht keinem die Probleme die man selber hat. Meine Geschichte steht in meinem Profil. Wir werden auch noch weiter k├Ąmpfen. #winke

6

Hallo Mary,
vielen Dank f├╝r deine liebe Nachricht. Ich habe deine Geschichte gelesen. Puh, da musstest du ja auch schon echt viel Sch*** durchmachen. Das tut mir Leid. ­čś×
Klar, eine Pause w├Ąre vermutlich nicht verkehrt, aber ich glaube, das kann ich nicht. Ich find schon allein die Pausenzyklen immer echt schwer. Es dreht sich eben doch alles um den Kinderwunsch und das l├Ąsst sich bei mir auch leider nicht eine Sekunde abschalten. Ich habe n├Ąchste Woche ein Planungsgespr├Ąch mit meiner ├ärztin und werde dann wohl auch mal nach einer Gespr├Ąchstherapie fragen. Die meisten Kliniken, so auch meine, arbeiten ja mit Therapeuten zusammen.
Es ist einfach so ungerecht, dass so viele diesen harten Weg gehen m├╝ssen und macht mich w├╝tend und traurig zugleich.

Ich w├╝nsche Dir und deinem Mann alles Gute und hoffe sehr, dass sich Euer gr├Â├čter Wunsch bald doch noch erf├╝llt. ­čŹÇ

7

Liebe SoyYo,
Es tut mir sehr leid, dass euer kiwu-weg so lange und steinig ist. Ich war in der gleichen Situation, tats├Ąchlich war mein 7. Transfer aus der 6.icsi dann erfolgreich.
Es ist leider ein sehr kr├Ąftezehrender Marathon, aber ich glaube fest dran, dass durchhalten belohnt wird. Ich war damals 38, da ist es leider einfach so, dass viele Eizellen nicht mehr in Ordnung sind und es u.U. Viele Versuche braucht, bis es klappt.
Ich hoffe es ist bei euch bald soweit, vielleicht ist ja schon der n├Ąchste Versuch erfolgreich.
Ach ja, bei mir wurde auch endometriose festgestellt und die Sanierung war damals auch fast 1,5jahre her.

Alles Gute f├╝r dich!

8

Liebe Esmeralda,
ich kann dir gar nicht sagen, wie gut es tut, deine Nachricht zu lesen. Tausend Dank daf├╝r. Das gibt mir echt wieder neuen Mut. Man denkt ja nach 6 negativen Versuchen erstmal, dass Hopfen und Malz verloren ist und dass es weiterhin so sch*** laufen wird. Aber wenn man dann so tolle Geschichten wie deine h├Ârt, dann glaub man doch noch an ein Happy End.
Darf ich fragen, ob ihr bei eurem 7. Versuch irgendwas anders gemacht hat, was evtl. die entscheidene Stellschraube war? Oder war alles wie sonst auch?
Man liest ja immer immer, dass statistisch gesehen jeder 7. transferierte Embryo zum Erfolg f├╝hrt. Dann ist es vielleicht auch einfach Zeit gewesen bei euch, was?!
Ich versuche nun auf jeden Fall wieder nach vorne zu schauen und mich f├╝r den n├Ąchsten Versuch aufzurappeln. Danke!

12

Liebe soyYo,
Ich hab mal einen Artikel gelesen, dass die Chancen bis zum 9. Versuch weiter steigen, danach kann es sehr wohl auch weiterhin klappen, aber die Wahrscheinlichkeit schwindet halt statistisch.

Ich war damals auch ziemlich verzweifelt und h├Ątte mindestens bis zu 9 icsis gemacht, evtl sogar bis 13, weil ich meine kiwu ├ärztin mal gefragt hatte nach wie vielen icsis dann doch noch jemand erfolgreich war...
Aus meiner Verzweiflung hab ich s├Ąmtliche Anstrengungen verst├Ąrkt, also mehr NEM, hab mit TCM und akkupunktur angefangen, hatte wegen killerzellen prednisolon und intralipid, standardm├Ą├čig Ass usw. Also quasi hilft viel, auch hab ich mir ab Transfer 4 jeweils 3 Embryonen einsetzen lassen, aber das waren nie 3 blastos!!! Auch habe ich - um Zeit zu sparen - mehrere stimmulationen direkt hintereinander gemacht, meine "gl├╝cks-icsi" war die 3 in Folge ohne pausemonat (EZ quantit├Ąt und Qualit├Ąt war relativ gleichbleibend). Ob das alles so gesund war, dar├╝ber l├Ąsst sich streiten. Ich wei├č viele w├╝rden abraten. Geklappt hat es jedenfalls trotzdem.
Ich denke die hauptstellschraube war einfach die Anzahl der Versuche bzw die Menge der eizellen, wenn ich richtig gerechnet habe hab ich mir insgesamt 18 eizellen einsetzen lassen, ca davon 12 blastos.
Es ist einfach auch ein Gl├╝cksspiel, obs klappt oder nicht, jedes mal wird quasi neu gew├╝rfelt.
Aktuell bin ich mit 41 Jahren ├╝brigens das erste mal spontan schwanger (31.ssw).
Also keine weiteren icsis mehr f├╝r uns ;)

Ich w├╝nsche dir von Herzen alles Gute, dass es ganz schnell klappt und wenn nicht einen langen Atem bis es klappt!!

weiteren Kommentar laden
9

Hallo liebe soyyo,
Das ist sooo fies - diese Entt├Ąuschungen immer ­čśö
Hast du schonmal downreguliert vor einem Transfer?
Ich hab auch endo und mir wurde das jetzt empfohlenÔÇŽ.
Liebe Gr├╝├če ­čÖĆ

10

Liebe Josy,
danke f├╝r deine Nachricht. Meinst du einfach das lange Protokoll oder eine noch l├Ąngere Downregulation? Ich stimuliere immer im Flare Up Protokoll, da hat man eine mini Downregulation, aber auf meinem Wunschzettel f├╝r den n├Ąchsten Versuch steht das lange Protokoll.

11

Langes Protokoll mein ich.
Oder ultralanges. Wobei ich zb mit ultralang voll die schlechte Erfahrung gemacht hab. Hatte da so wenig Eizellen wie nie.
Ich meinte einfach allgemein downregulation.
Oder auch eine vor nem Kryotransfer. Also garnicht vor Entnahme unbedingt

weiteren Kommentar laden