1. Kryo und es tut sich nichts, bin verzweifelt 😞

Hallo ihr Lieben,
Ich bin gerade im 1. Kryozyklus, nachdem bei der 1. IVF der Transfer wegen zu großer Gefahr einer Überstimulation nicht stattfinden konnte. Heute ist mein 8. ZT und ich hatte heute morgen einen Termin zum Ultraschall. Meine Ärztin war etwas entsetzt, da es im Ultraschall aussieht wie am 1. ZT: kein Follikel zu sehen und die GebĂ€rmutterschleimhaut sei, so die Ärztin „ein Strich in der Landschaft“. Ich spritze schon seit dem 6. ZT Gonal F 25 i.E, aber das hat wohl nichts gebracht. Ich soll jetzt erstmal so weiter spritzen und ich habe am Mittwoch (ZT 13) einen weiteren Termin. Sie meinte, ggf. können wir dieses Zyklus nicht nutzen. Ich bin echt verzweifelt! Hab immer erst recht spĂ€t den Eisprung, aber das hatte ich noch nie. Auch meine GebĂ€rmutterschleimhaut war immer gut aufgebaut. Nun bin ich- wie schon im Titel geschrieben- echt verzweifelt! Hatte jemand so etwas schon einmal? Und kann mir einer sagen, ob ich den Zyklus vielleicht wirklich abschreiben kann? Ich weiß, sicher könnt ihr das natĂŒrlich auch nicht sagen, aber vielleicht hat ja jemand mehr Erfahrung/ Expertise!

Vielen lieben Dank schon einmal und liebe GrĂŒĂŸe!
Vickyjohanni

1

Ich vermute, dass der Zyklus durch die IVF noch durcheinander ist.

Ich wĂŒrde an deiner Stelle dranbleiben.

Ich hatte einmal aus unerklĂ€rlichen GrĂŒnden an ZT 10 noch ganz flache GMSH, an ZT 14 sah plötzlich alles normal aus đŸ€·

Viel GlĂŒck 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐⭐ und đŸ‘¶

3

Vielen Dank fĂŒr eure mutmachenden Antworten.

TatsĂ€chlich ist das schon der ĂŒbernĂ€chste Zyklus nach der Punktion. Wir haben extra einen Pausenmonat eingebaut. Das verunsichert mich eben so.

Aber ich warte - wie ihr vorgeschlagen habt - ab, etwas anderes bleibt einem ja letztlich auch gar nicht ĂŒbrig.

Viele GrĂŒĂŸe

2

Hey, Mach dir nicht so viele Sorgen, es ist völlig normal das der Zyklus nach einer Stimulation erstmal durcheinander kommt. Im darauffolgenden Zyklus ist dann aber meistens alles wieder sortiert.
Ich hatte auch in meinem ersten Kryozyklus einen verspÀteten Eisprung und jetzt stecke ich in meinem zweiten nach einer biochemischen Schwangerachaft und es ist auch wieder alles langsamer und verspÀtet als in den normalen Zyklen.
Vielleicht ist es dann wirklich besser wenn sich nichts mehr tut, den Zyklus abzuhaken und im nÀchsten weiter zu machen. Ich habe mir jetzt aber auch nochmal eine Woche gegeben und gucke was der Ultraschall nÀchste Woche macht, wenn es sich weiter nicht richtig gut entwickelt breche ich auch ab.

Man ist halt immer so ungeduldig und will am liebsten direkt weiter machen. Aber der Körper muss ja auch erstmal die ganzen gespritzten Hormone abbauen und seinen eigenen Zyklus wieder aufbauen.. manchmal bedarf das etwas Zeit 😒

FĂŒhl dich gedrĂŒckt 🍀