Erfahrungen mit IVF nach ELSS?

Ich hatte eine ELSS und habe aber beide Eileitern noch drinnen.

Trotzdem möchte ich mein Glück mit IVF versuchen.

Bei wem hats geklappt, kann es trotzdem wieder zu einer ELSS kommen???

1

Lass mich nicht lügen aber das Verfahren ist Eizellenentnahme aus Ovaren über Kanüle durch Vaginalgang/Bauchraum, externe „Reagenzglasbefruchtung“ … und wieder einsetzen in Gebärmutter. Also Eileiter ist nicht involviert. Wie sollte also?

2

Hab ich aber hier im Forum schon mal gelesen, das dürfte so selten sein, dass die Userin danach von der Klinik einen "Gratisversuch" bekommen hat.
Eventueller Arztfehler? Chance ist sicher im Bereich "3 mal vom Blitz getroffen worden".

4

Krass… meinst der is dann quasi zu tief gerutscht 😆 mies

weitere Kommentare laden
3

Hallo,

ich hatte ebenfalls eine ELSS und auch noch beide Eileiter. Habe zwar keine IVF gemacht, mich aber insgesamt sehr stark mit dem Thema auseinandergesetzt und inzwischen auch vieles an Diagnositik durch.

Leider kann es auch bei der IVF zu einer ELSS kommen, statistisch gesehen sogar etwas häufiger als bei einer natürlich eingetretenen Schwangerschaft.
Die bedruchtete, eingesetzte Eizelle wandert bis zur Einnistung noch einige Tage und kann leider auch in die Eileiter wandern. Einige Frauen mit wiederholten ELSS lassen sich die Eileiter vor der IVF übrigens entfernen, dann ist eine ELSS tatsächlich ausgeschlossen.

Bei unserer Vorgeschichte dürfte die statistische Wahrscheinlichkeit einer ELSS nach IVF etwas geringer sein als wenn wir es natürlich versuchen.