ICSI Überstimulation

Hallo ihr lieben 🌸
Mein Mann & ich haben am 03.12.23 die Behandlung/Stimulation angefangen.
Am 03.12.23 habe ich mich also das erste mal gespritzt mit Ovaleap 175 Einheiten. Montag habe ich mich in der Kiwu gemeldet um einen Termin für den 5-6 Zyklustag auszumachen. Die Ärztin wollte mich dann jedoch schon am 4. Tag sehen. Kurz vor meinem Termin habe ich mich dann zum dritten Mal gespritzt.
Die Schwestern meinten, dass ich viel zu früh war. Dem entsprechend sah man auf dem Ultraschall auch noch nicht so viel.
Dementsprechend hat die Ärztin mein Spritzenprotokoll geändert. Normal sollte ich an Tag 2 & 3 175 Einheiten spritzen, an Tag 4 & 5 150 Einheiten, an Tag 6 & 7 137,5 & an Tag 8 125. Jetzt war es so, dass ich von Tag 2 bis Tag 7 175 Einheiten spritzen sollte & an Tag 8 & 9 nur noch 150 Einheiten.
Ich habe zusätzlich noch 5 Spritzen Orgalutran bekommen. Das sollte ich mir ab Tag 8 Spritzen, erstmal bis Tag 12.

An Tag 10 (Heute) hatte ich wieder Untersuchung.
Ich teilte der Ärztin vor der Untersuchung mit, dass mir gestern Abend die Eierstöcke etwas gezogen haben.
Als wir die Kontrolle gemacht haben, haben wir insgesamt 30 Follikel gezählt. 14 oder 15 Follikel davon haben eine Größe von 16-18mm.
Die Kontrolle hat heute auch etwas weh getan & auch jetzt habe ich noch ein leichtes Ziehen in den Eierstöcken.
Ovaleap nehme ich jetzt nicht weiter zur Stimulation, jetzt habe ich Pergoveris für die Qualität der Eizellen bekommen & soll 150 Einheiten bis Mittwoch ( Tag 12) spritzen.
Mittwoch habe ich nochmal eine Untersuchung & es wird entschieden ob wir Freitag (Tag 14) oder den darauffolgenden Montag (Tag17) entnehmen.
Vor der Behandlung hat die Ärztin gesagt, dass wenn ich bis zu den und dem Tag meine Regel bekomme, können wir im Dezember noch den Transfer machen. Nach der Kontrolle heute, hat sie mir die "Freeze all“ Methode empfohlen, zwecks überstimulation. Es würde also dieses Jahr nichts mehr werden, erst im Januar.

Was meint ihr ? Mein Mann und ich möchten gerne dieses Jahr starten, ohne Kryokonservierung und Lagerung. Auf der anderen Seite habe ich aber Angst, dass ich eine überstimulation erleide. Das Thema Geld spielt wiederum auch eine rolle ..

Die Ärztin von der ich behandelt werde, mich außerdem vor der Behandlung auf PCOS diagnostiziert. Aufgrund der Diagnose war es vielleicht auch ein bisschen zu viel mit der Änderung des Spritzenprotokolls bzw. die Kontrolle Termine zu weit auseinander. Gerade wenn man sowieso schon viele Follikel hat.

Könnt ihr mir helfen ? 😕

1

Bei 30 Follikeln würde ich defintiv ein freeze all machen. Die 1. STIMU ist eben immer erstmal ein herantasten wie man darauf reagiert. Meine Kiwu macht allerdings alle 2 Tage einen US also MO, Mi und Fr. Ist zwar nervig wegen dem Pendeln, aber anderseits kann man so auch die Dosis immer gut anpassen. Klar hättet ihr gerne noch dieses Jahr einen Transfer gehabt, das kann ich verstehen. Aber das wichtigste ist erstmal deine Gesundheit.

Bearbeitet von Bambi2012
5

Danke für deine Antwort 🥺

2

Hi,
30 sind in der Tat sehr viel und hier sollte man in der Tat besser keinen transfer mehr machen.
Die Eierstöcke müssen sich ja erstmal zurück bilden.
Zudem muss unbedingt bei der Anzahl und Größe ausgeschlossen werden, dass sich dan keine Zyste bildet.

Ich persönlich habe aber auch noch nie direkt an Tag 1 mit der Stimulation anfangen müssen, dies immer erst nach telefonischer Rücksprache mit der Ärztin. Und das auch am Wochenende.

LG

4

Ich habe am 2 Zyklustag mit der Stimulation begonnen. Danke für deine Antwort ☺️

3

Ich hatte am Ultraschall angeblich ca. 25 Follikel - ausgelöst wurde dann schon nicht mehr mit HCG um eine Überstimulation zu vermeiden.

Reife EZ zum Punktieren waren es dann „nur“ noch 12..

Allerdings war die Nacht vor der Punktion wohl die schmerzhafteste meines Lebens 🤦‍♀️ hatte echt extreme UL Schmerzen durch die vergrößerten Eierstöcke und der freien Flüssigkeit im Bauchraum..

Ich würde jetzt nicht auf Biegen und Brechen unbedingt noch einen Transfer machen.. kann ganz schön gefährlich und schmerzhaft werden.

Ich weiß - wenn man mal in der Kiwu angekommen ist wartet man schon viele Monate auf eine Schwangerschaft.. Aber gerade deswegen kommt es dann auf ein Monat mehr auch nicht mehr an

Gib deinem Körper Zeit sich zu erholen! Genieße Weihnachten und Silvester und starte dann mit neuer Energie im Jänner durch!

6

Bei mir haben sie auch 25 Follikel gezählt, allerdings mit sehr unterschiedlichen Größen. Bei der Punktion konnten nur 14 Eizellen punktiert werden und es wurden nur 4 Eizellen gewonnen werden. Ich würde mit der Klinik reden ob man es nach der Punktion entscheiden kann. So hab ich das gemacht. Vor der Punktion wurde mir dann auch noch Blut abgenommen und Östradiol bestimmt. Da war ich an der Grenze und durfte ein Frischtransfer machen. Wenn es allerdings wirklich viele Eizellen sind, dann empfehle ich dir auch Freeze All. Bei mir ist die Punktion 11 Tage her und ich hab immernoch ein Bauch wie im 5 Monat 😂 Ansonsten ging es mir gut.

7

Dann spreche ich das Mittwoch mal an & vielleicht auch so ab.
Wasser im Bauch hab ich nicht, ich hab wirklich nur das Ziehen in den Eierstöcken ..

8

Ja das war bei mir auch so. Das Wasser im Bauch kommt erst nach der Punktion. Ich hatte aber dennoch kaum Beschwerden. Außer dem riesigen Bauch halt 🫣

weiteren Kommentar laden
9

Hallo,

ich bin gerade am überlegen. (Also ohne Garantie.) Ich hatte 26 Punktiert, 18 gewonnen, zwischendurch verlsu bis zum nächsten Tag, 12 gleich eingefroren, später 2 Blastos eingefroren (hat nochmal Geld gekostet das zweite mal einfrieren) und dann eine Eizelle transplantiert bekommen.

Wenn du etwas abwarten möchtest, kannst du mal fragen ob sie sie nicht erst einmal reifen lassen können, um dann nur Blastos einzufrieren. ... und wie sich das kostentechnisch ist. Wie schon gesagt, das zweite mal einfrieren hat nochmal Geld gekostet, fand ich im nachhinein aber lohnenswert, weil ich nur einen Durchgang gebraucht habe.

Ich habe mich auch gefühlt wie ein extrem schlaffer Hefeklos. Bei mir fragten sie aber auch nicht, ob wir verschieben.

Bearbeitet von ina86b
11

Hallo :)
Bei so vielen Eizellen kann ich mir nicht vorstellen, dass sie einen frisch Transfer machen!! Würde ich dir auch nicht raten, von den 30 werden ja auch nicht alle reif sein!
Auslösen wirst du bestimmt nicht mit hcg! Gönn dir lieber diese Pause. Ich hatte „nur“ 14 Eizellen gewonnen und hatte danach 3 Tage und am Morgen der PU wirklich schlimme Schmerzen .
Kann es mir dann denken, wie es mit 30 sein könnte! Und es ist ja nichts verloren; wirst sicherlich mindestens zwei und mehr Blastos bekommen :)) also versuch es positiv zu sehen: dass du hoffentlich viele entnehmen kannst und viele sich entwickeln 🥰🥰
Anfangs war ich auch geknickt aber es ist wirklich besser zu warten, auf die 1-2 Monate kommt es nicht mehr an ☺️

12

Danke ☺️

13

Mach definitiv ein freeze all. Ich hatte 25 follikel, 20 reife EZ konnten gewonnen werden u ich konnte 1w lang quasi nicht aus dem Bett aufstehen, hatte bei der Punktion schon Wasser im Bauch und Eierstöcke waren über 10cm groß. Ohne freeze all wäre ich definitiv im kh gelandet. Hab kein PCO u mit der niedrigsten Einheit stimuliert, aber halt hohen AMH (4.5). Ich glaube ich bin noch glimpflich davon gekommen, weil ich es daheim managen konnte. Wirklich kleiner wurde der Bauch und die Überstimulation verschwand erst mit einsetzen der periode.

Was mir geholfen hat
Trinken, ich hab so 4 bis 5L am Tag getrunken
Protein, ganz viel, in Form von shakes, eier, Fleisch
Kh-Arm essen
Elektrolytepulver
Lefax, hatte enorme verstopfung, hatte ich noch nie davor, und zusätzlich voll viel Luft im bauch
Stuhlweichmacher wäre somit auch super gewesen, hatte ich nicht daheim
Ibumetin
Kühlen kühlen kühlen, bin eigentlich nur im Bett mit coolbags gelegen
Keinerlei körperliche Anstrengung, max leichtes spazierengehen, sobald ich mich auch nur etwas angestrengt habe ging es mir mega schlecht

14

Vielen Dank für deine Tipps.
Ich bin jetzt schon dabei "viel" zu trinken, normal trinke ich nicht mal ganz einen Liter am Tag, seit gestern zwinge ich mich 3 Liter zu trinken. 🥴
Gekühlt habe ich gestern auch schon & heute führe ich das auch so fort.
Das Ziehen in den Eierstöcken ist jetzt auch schon besser geworden. Weiß nicht ob das am trinken und kühlen liegt oder einfach nur, weil ich mich die Nacht ausgeruht & nur noch gelegen habe ..