TF + 5 und leichte Blutung. Alles vorbei?

Ihr Lieben,

ich falle grad von meiner PUPO-Wolke in ein tiefes Loch. Bin heute TF+5 nach unserem Kryotransfer einer Blastozyste und jetzt war ich gerade zur Toilette und sehe auf einmal Blut am Papier. Das hatte ich so früh noch nie. Dies war unser 9. Transfer und normalerweise fangen die Blutungen frühestens an TF+8 an :(.
Gibt es die Einnistungsblutung wirklich oder ist das ein Mythos?? Wäre es dafür nicht viel zu spät? Immerhin wurde die Blastozyste schon vor 5 Tagen eingesetzt und es war eine expandierende Blasto, die hätte sich doch sicher am nächsten Tag schon eingenistet, oder? Gott, jetzt liegt dieser lange Tag vor mir und ich werd jedes Mal Schiss haben aufs Klo zu gehen :( Dies ist unser allerletzter Versuch. Bis eben war ich so voller Hoffnung.

1

Könnte schon von der einnistung kommen...Ich hab an transfer+4 positiv getestet (auch expandierende blasto) u hatte an transfer+8/9 sb, hellbraun, dachte auch schon das wars u die periode kommt, hat dann aber aufgehört u beide bluttests haben eine gute hcg Steigerung angezeigt, bin jetzt 4+4.

2

Ich hatte an TF+5 auch eine leichte Blutung . Es war eine Einnistungs Blutung . Hatte zwar eine biochemische SS , aber es gab diese Blutung .

Wenn es hellrot ist , dann ist ja schon mal gut 😍🍀

Viel Erfolg

3

Grundsätzlich können in der frühschwangerschaft immer mal leichte Blutungen auftreten das haben viele und ist nicht ungewöhnlich und muss auch gar nichts mit der Einnistung zu tun haben.
Also kein Grund zur Panik ist noch alles offen .

Liebe Grüße