TSH-Wert nach MA

Hallo zusammen,

vor drei Wochen wurde bei mir in der 10. SSW ein MA diagnostiziert.
Gestern habe ich beim Hausarzt die Schilddrüsenwerte kontrollieren lassen. Ich habe Hashimoto und eine Unterfunktion und nehme bereits L-Thyroxin 50. Der TSH-Wert lag nun bei 4,9.
Mein Hausarzt meint, dass das von der Fehlgeburt kommt und deshalb eine Anpassung der Medikation keinen Sinn macht, ich soll in acht Wochen nochmal den Wert bestimmen lassen, wahrscheinlich pendelt er sich von selbst wieder ein.
Habt ihr Erfahrung damit?

1

In den ersten Wochen der Schwangerschaft verändert sich der TSH bei vielen durch den Anstieg des hcg. Bei mir ist er z.B. zunächst stark gesunken. Ich kann mir gut vorstellen, dass ein starker Abfall des hcg dann das Gegenteil bewirkt, deswegen macht es vermutlich Sinn, noch etwas abzuwarten bevor man die L-Thyroxin Dosis anpasst.

2

Ja, wahrscheinlich muss ich mich gedulden.
Ich hatte irgendwie gehofft, eine Anpassung der Dosis würde mir helfen, dass es mir wieder besser geht 🙈