Erstgespräch in Bregenz war positiv

Hallo Ihr Lieben,

nach den beiden negativen ICSI´s und einer Kryo sind wir
nun nach Bregenz in die Klinik von Prof. Zech gewechselt.

Gestern hatten wir dort ein erstes Gespräch, bevor die Behandlung losgeht. Allerdings nicht mit dem Meister selbst, sondern mit Frau Dr. Hiemer, die sehr nett war und ebenfalls einen sehr kompetenten Eindruck machte. Sie hat uns sehr motiviert und ich habe neuen Mut geschöpft. Dabei war sie jedoch nicht unrealistisch, sie sagte auch, die Chancen dort pro Zyklus sind ca. 60%, je nach Qualität der Embryonen ggf. auch etwas darunter oder auch darüber.

Die Downregulierung läuft dort über Decapethyl und anschließend spritze ich Menopur. Von Synarela zur Downregulierung und Puregon zur Stimulierung (hatte ich bisher) hielt sie nicht soviel.

Ich muß dann erst zur Punktion und zum Transfer wieder hin. Die Ultraschalls zwischendurch macht der Frauenarzt hier vor Ort (habe konkrete Hinweise für ihn mitbekommen, was und wie er messen muß). Den Therapieplan habe ich gleich mitbekommen und die ganzen Medikamente konnte ich mir in Bregenz gleich in einer Apotheke incl. Kühlakkus für den Transport mitnehmen.

Nach der Punktion und dem Transfer bieten sie ein sogenanntes psychologisches Coaching kostenlos an, damit man auch seelisch alles gut verkraftet. Und wer möchte, kann auch vor und nach Transfer Akupunktur bekommen.

Alles in allem bin ich erstmal froh, dass wir uns für Bregenz entschieden haben und bis auf die Fahrten zur Punktion und zum Transfer ist es kein großer Aufwand. Zum Erstgespräch hätte ich nicht unbedingt persönlich kommen müssen, man hätte das auch alles telefonisch besprechen können. Mir war das aber lieber so und wir waren ja eh ein paar Tage zum Urlaub machen in Österreich.

Ich bin mal sehr gespannt, ob die uns dort helfen können.
Einerseits habe ich ein gutes Gefühl und ein Wechsel tut mir nach den ganzen Negativ-Erlebnissen auch richtig gut. Aber genau die haben mich auch ziemlich geprägt und ich muß die Angst, dass es so weiter gehen könnte, erstmal loswerden.

Ende Juli geht´s los mit der Downregulierung und um den 6.9. herum wird dann die Punktion sein.

So, dass war erstmal der Zwischenbericht...

Liebe Grüsse
Ulrike


1

Hallo Ulrike,

ich freu mich für Euch, dass Ihr so einen guten Eindruck von der Klinik habt und hoffe, dass Euch Euer Traum in Bregenz erfüllt wird.
Das Klappt.......
Stehe kurz vor dem ersten Bluttest nach der ersten Kryo und mein Mann und ich tragen uns auch mit dem Gedanken (sollte es nicht geklappt haben) nach Bregenz zu wechseln.
Werde Deine Berichte verfolgen und hoffen, dass wir in Kontakt bleiben können.
Drück Dir mal vorab ganz fest die #pro

LG
Ela

4


Hallo Ela,

ich werde Euch auf dem laufenden halten...

Lieben Dank für Deine Daumen, die kann ich gut gebrauchen.

Viele Grüsse
Ulrike

2

Hallo Ulrike,
das freut mich sehr, zu hören.
Werde Deine folgenden Berichte sicher auch, wie ein gutes Buch, verschlingen ;-).
Welches Protokoll wird denn in AT gemacht? Short o. Long?
Waren die Medi´s in Österreich günstiger?
Habe mit meinem Mann auch schon über AT gesprochen .... aber wie Du ja weißt, haben wir noch 2 50% ICSI´s in D offen und AT wird nur bezahlt, wenn das Dt.EmbrionenSG eingehalten wird #augen.
Naja .... habe hier in letzter Zeit auch viel über´s FCH in Hamburg gelesen .... ist ja auch nicht so weit entfernt.
Aber erstmal jetzt die Kryo und dann evtl. noch einige Untersuchungen #gruebel.
Auf alle Fälle freue ich mich für Dich, dass Du wieder neuen Optimismus gefunden hast und die Sache erneut anpackst #pro.
LG
#blume
Antje

6


Hallo Antje,

in AT wird auch das lange Protokoll gemacht. Für die ganzen Medis haben wir jetzt insgesamt 1.300 EURO bezahlt. Man hätte aber auch von manchen Sachen Reimporte haben können. Da wir sie ja diesmal von der Krankenversicherung bezahlt bekommen, haben wir nun die Originale genommen.

Insgesamt ist es schon teuer dort, sie nehmen für die ICSI 3.900 EURO ohne Ultraschalls vorab. Wir habens gemacht, da wir die noch ausstehendenen 2 Versuche ja zum Glück auch in AT von der privaten Krankenvers. bezahlt bekommen, ansonsten hätten wir auch erstmal in Deutschalnd alle Möglichkeiten ausgeschöpft.

Das FCH in Hamburg hat soweit ich weiß einen der besten Rufe unter den KIWU-Kliniken.

Schonmal ganz viel Glück für die Kryo!!!!!!!!!!!!!

Liebe Grüsse
Ulrike


3

#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee
... wusste garnicht,dass sie Akupunktur anbieten...aber machs,es tut sowiso guuuuut;-)
Ich hab auch 5mal Akupunktur von der Downregulierung bis zum Transfer gemacht;-)

Nochmals:VIIIIIIIIIIIIIIIIIIEEEEEEELLLLLL Erfolg!!!!!!!!!
#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee

7



Lieben Dank!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Schöne Grüsse und bis bald

Ulrike

5

Hallo Ulrike

Das freut mich sehr dass dein 1.Gespräch gut gegangen ist. Ich war auch am Freitag dort zum besprechen.
Das wegen der Akupunktur wusste ich aber nicht, ist das inbegriffen und wie oft geht man dort hin? Nach Bregrenz selber?
Ich sollte ende Juli meine Tage bekommen und dann am 21.Zyklustag gehts los mit der Downregulierung. Das heisst du bist so 2 Wochen vor mir dran. Geben wir uns gegenseit Kraft ok?
Ich muss genau wie das 1.mal spritzen und die zum stimmulieren in den Po du auch? Und auch die gleichen wie du..
Hoffe es klappt bei uns!

Bis bald LG Lidia

8


Hallo Lidia,

das ist ja schön, das wir ungefähr zur gleichen Zeit dran sind.

Es geht am 29.7. mit der Downregulierung los (Spritzen in den Bauch) und ab dem 23.8. mit dem Spritzen zur Stimulierung (in den Po)). Ca. am 6.9. soll dann Punktion sein.

Ich habe konkret nach der Akupunktur gefragt und Frau Dr. Hiemer sagte, dass es 20 Min. vor und 20 Min. nach Transfer gemacht werden kann. Ich weiß aber nicht, ob nur in Bregenz.

Ich hoffe auch soooo sehr für uns, dass es klappt.

Ganz liebe Grüsse
Ulrike

12

Ich werde also auch fragen wenn ich dann im Sept.US habe.
Ist das den inbegriffen oder kostet das auch noch?
Wir haben bald Ferien freue mich total und dann gehts bald los..

Wir hören uns

LG Lidia

9

Hallo Ulrike,

es freut mich sehr für dich, dass du bei der ganzen Sache ein gutes Gefühl hast. Das ganze wirkt sich sicherlich positiv auf den Erfolg aus.
Die Kosten sind ja ganz schön! Aber wenns klappt ist es auch ok!
Tja ich habe seit gestern Blutungen. Morgen habe ich den ersten US Termin zur Kryo. Es geht also wieder los. Irgendwie freue ich mich aber andererseits habe ich auch etwas Angst wieder ein negativ hinnehmen zu müssen. Wir werden auf jeden Fall den 3. und letzten Versuch falls erforderlich auch in D machen lassen einfach wegen der KK. Falls es bis dahin nicht klappen sollte was ich nicht hoffe werden wir noch einen einzigen Versuch in Ö machen. Allerdings werden wir nach Feldkirch gehen. Da sind die Kosten geringer und haben die gleichen Chancen. Als Selbstzahler muss man halt schauen wo man bleibt.

Wie gesagt ich freue mich sehr dass du neuen Mut geschöpft hast. Wie war den der Urlaub in Ö???? Das Wetter war auch ok?

Würde mich freuen von dir zu hören.

lg Angela

10


Hallo Angela,

der Urlaub war sehr schön, allerdings waren es ja nur ein paar Tage. Wir waren die erste Woche zuhause, anschl. in Augsburg zu Besuch bei einem teil von Markus familie und nur von Sonntag bis Dienstag in Österreich. Das Wetter war dort auch klasse, wir sind gewandert und haben richtig abgeschaltet.
Mit dem Termin in der Klinik war es dann natürlich vorbei mit dem Abschalten, da hatte einen die Realität gleich wieder.
Mit den Kosten seh ich genau wie Du. Ich weiß, zumindest da haben wir Glück, so dass wir jetzt gewechselt sind. Ich würde sonst auch woanders hingehen in Österreich, wieso sollen die nicht genauso gut arbeiten.
Etwas Mut habe ich geschöpft, aber eine Euphorie ist es nicht, denn das wir tolle Chancen haben, hab ich damals in Köln auch gehört und nix ist passiert.
Ich habe heute auch einen ziemlichen Depritag, meine beste Freundin (Mutter von 2 Kindern) rief eben an und sie erzählte, das eine gemeinsame Bekannte von uns schwanger ist und gäbe es dieses Forum nicht, hätte ich echt den Eindruck, wir sind es alleine mit diesem Problem. Ich hab es schonmal geschrieben, inzwischen gibt es in unserem Freundes-/Bekannten- und Familienkreis nur noch ein Paar ohne Kinder und das macht mich so traurig.

Sorry fürs Ausheulen, ist nicht mein Tag heute.

Liebe Grüsse
Ulrike

11

Hallo Ulrike,

ist doch gut, dass ihr wenigstens noch ein paar Tage zum Abschalten hattet.
Ich hoffe wir werden auch noch ein verlängertes Wochenende haben?
Ist schon ok mit dem Ausheulen, man braucht das hin und wieder wir sind alle nicht allein. Wenn man es auch auf den ersten Blick nicht sieht aber es gibt sehr viele bei denen es nicht klappt. Auch wir werden bald an der Reihe sein.

Kannst dich jederzeit melden. Habe immer ein offenes Ohr für dich.

LG Angela

weitere Kommentare laden
13

Liebe Ulrike,

ich will dir nur sagen, dass ich mich für dich freue, so viel Optimismus aus deinen Worten zu lesen. Ich hoffe so sehr, dass alles gut wird und es diesmal klappt! Dafür drücke ich dir ganz ganz fest die Daumen.

Ich will mich nicht weiter auslassen, habe immernoch doll zu kämpfen, das letzte Negativ zu verarbeiten.

Alles Liebe für dich
von Silke #liebdrueck

15

Hallo Silke,

ich verstehe Dich voll und ganz.

Obwohl ich ja jetzt mit Bregenz einen neuen Anfang habe, geht´s mir zur Zeit so wie Dir. Du hast es ja gestern alles so treffend beschrieben in Deiner Antwort auf die Frage, was wäre, wenn´s gar nicht klappt.

Wir bleiben Weggefährten und kämpfen noch ein bißchen weiter, oder?

#liebdrueck

Ulrike