Erstausstattungsgeld auch beim 2.Kind???

Hallo...

Unser Sohn ist jetzt fast 14 Monate alt und im Mai bekommen wir unser zweites Kind.

Beim ersten Mal haben wir Erstausstattungs Geld bekommen. Würden wir das jetzt auch wieder bekommen wenn wir es beantragen würden?

Werden wahrscheinlich n Mädchen bekommen, da passen die meisten Sachen von meinem Sohn ja nicht mehr... Brauchen ja auch wieder ein Bett, Kinderwagen ect.

Mir ist das immer total unangenehm wenn man da hin geht um Geld zu bekommen... Nicht das die mich blöd angucken weil wir ja noch von unserem Sohn alles haben müßten.

Was würdet ihr machen?

LG, Vada

ELTERN -
Die besten Kinderwagen 2024

Top Preis-Leistung
schwarzer Kinderwagen Kinderkraft MOOVE 3 in 1
  • 3-in-1 Kombifunktion
  • geringes Gewicht
  • große Liegefläche
zum Vergleich
1

Hallo

Ich würde erstmal anrufen und fragen.Am Telefon sieht Dich doch keiner.Oder?


Gruß karre217+Krümmel38SSW

2

Hallo,

ich war ende november bei Caritas und habe auch Geld beantragt für unser Zweites Kind, das soll anfang April kommen unsre Tochter wird dann schon 2 Jahre sein. Wir haben jetzt bescheid bekommen und kriegen etwas geld. Zwar nicht mehr soviel wie beim ersten mal, aber immerhin etwas. Wir brauchen nämlich auch einen neuen Kinderwagen den der alte ist kaputt#schmoll. Ich kam mir auch ziemlich blöde vor. Aber die sind da ganz nett und finden es auch völlig in ordnung. Also ich würde es machen an deiner Stelle.

LG Lini+Tabea+Boy 23 SSW#freu

3

Hallo,

ich frag mich allerdings auch, wo die Sachen von Deinem Sohn sind?
Kannst Du nichts gebrauchtes kaufen, es gibt doch jede Menge Babybasare und die meisten Sachen sind doch auch noch top in Schuß, wenn nur ein Kind drinne lag.

Nicht böse sein, meiner Meinung nach sollte man sich über die finanzielle Situation vor der Schwangerschaft Gedanken machen. Ne Bekannte von mir muß auch jeden Euro zweimal umdrehen und bekommt keine Zuschüsse, das Kind war allerdings ungeplant.

Gruß
babymaus

6

Also die Sachen von meinem Sohn haben wir zum größten Teil weiter verkauft und der Kinderwagen ist auf dem Sperrmüll gelandet. Haben uns damals einen gebrauchten gekauft und der hat nun wirklich nur noch ein Kind ausgehalten.

Sonst muß ich sagen das es ja Einkommensgrenzen gibt und wenn man da drüber ist bekommt man eh keinen Zuschuß mehr. Von daher verstehe ich das mit deiner Bekannten nicht...!?

Sonst kaufen wir fast alles auf Baby-Flohmärkten oder halt Reduzierte sachen.

Und Geld verschenken was wir eigentlich bekommen können möchten wir nun wirklich nicht. Ich glaube das will und kann finanziell keiner!

LG, Vada

7

Verschenken muß man ja wirklich nichts
Gibt leider viel zu viele schwarze Schafe, von daher war ich da wohl etwas voreingenommen. Tut mir leid.
Ich wünsche Dir alles Gute !
Gruß
babymaus

weitere Kommentare laden
4

hallo

erstaustattungsgeld für das zweite bekommt man nur wenn die letzte schwangerschaft länger als 3 jahre zurück liegt.
also ich habe zu hören bekommen dass man einen jungen ja auch rosa sachen aziehen könnte, hauptsache das kind hat warm.
mit kinderwagen ,und die restlichen sachen müßte man ja noch haben von der ersten schwangerschaft,und dem ersten kind
das einzigste war ein bett was ich genehmigt bekommen habe und ein kleiderschrank.
bin aber dann zu einer hilfsorganisation gegangen die mich gut unterstützt haben
das war die AWO weiß nit ob es bei euch auch sowas gibt.
caritas hilft auch und bei uns gibt es da noch " rat und hilfe"

hoffe konnte dir helfen

lg

daniela

5

Hi,

auf jeden Fall würde ich mich erstmal erkundigen.

Aber ich würde sagen das man das Geld nur einmal bekommt, hättest ja theoretisch schon eine Erstausstattung #kratz

Aber frag lieber nach, sicher ist sicher!

Lg sabrina

8

Ich finde über sowas sollte man sich vor einer schwangerschaft gedanken machen ob man sich noch ein zweites Kind leisten kann oder doch lieber noch wartet....Kinder kosten immer Geld und immer den Staat zu fragen ist ja nicht gerade der Brüller,sind ja eure Kinder wo einen niemand zu zwingt.Denn ob das so toll ist für die Kinder später auf vieles verzichten zu müssen,kann ich mir nicht vorstellen.....
Ist jetzt keine Verurteilung,nur meine Meinung...

LG hagebutte76

9

Oh mann#gaehn ich hab doch nur eine einfache Frage gestellt.

Dann müßtes du ja auch kein Kinder- oder Erziehungsgeld vom Staat annehmen.

Außerdem habe nicht geschrieben das wir uns das Kind nicht leisten können aber wenn mir das Zusteht werd ich das bestimmt nicht verschenken.

Ist nicht böse gemeint aber ich finde diese Beiträge immer völlig überflüssig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

12

Hallo,

was heißt hier "aber wenn mir das Zusteht werd ich das bestimmt nicht verschenken."?

Was ist denn das für eine unmögliche Erwartungshaltung.

Ihr plant offensichtlich ein Kind in die Bedürftigkeit hinein und schreit dann nach der Allgemeinheit.

Die Erstausstattungsgelder der ARGE sind für Menschen, die wirklich nichts haben - Du tönst doch gerade rum, dass Ihr Euch das Kind leisten könnt.

Und die Gelder, die man über die Caritas oder AWO beantragen kann, kommen von einer "Stiftung für Familien in Not" - die Intention für wen diese Gelder sind, sagt doch schon der Name.
Zum Glück habt Ihr KEINEN Rechtsanspruch auf diese Gelder.

Und die ARGE wird Euch auch was husten.

Ist nicht "böse" gemeint, aber an solchen Leuten wie Euch krankt unser Sozialstaat - was lebst Du mit dieser Denke, denn Deinen Kindern vor?

Unfassbar!

Julia

weitere Kommentare laden
10

Hallo...


Man bekommt für jedes Kind Erstaustattungsgeld..egal wie klein oder groß der Abstand zum ersten ist!!!

LG Bine

11

Hallo,

das ist NICHT richtig!

Gruß,
Julia

17

Doch ist es ... von der Mutter-Kind Stiftung bekommt man genauso viel für das zweite wie auch für das erste Kind und beim Arbeitsamt sagt man zwar, dass das erste Kind älter als 3 Jahre sein muß, damit man alles bekommt .. aber dafür gibt es im Sozialgesetzbuch keinen Paragraphen .. der sowas aussagt .. also kann man Widerspruch einlegen .. und dem wird auch meist statt gegeben :)

gruß

dream

weitere Kommentare laden
14

Ich hoffe mal von ganzem Herzen, dass ihr NICHTS bekommt.

Es ist verdammt dreist, Kinder bewusst auf fremde Kosten zu bekommen.

Details erspar ich mir - es ist einfach eine Schande!

Ihr seid die Eltern und Ihr habt verdammt nochmal SELBST dafür zu sorgen, kein anderer.

29

deinen beitrag überlesen wir alle gekonnt, denn er ist nicht sehr produktiv ! #gruebel

30

Produktiv, um möglichst viel Kohle abzuzocken???
Rudis Beitrag ist treffend und ehrlich - hast Du damit ein Problem?

weitere Kommentare laden
28

Hallo,

unser vierter Zwerg war geplant, aber leider war die Situation etwas schwierig bei uns gewesen, da ich nur einen Zeitvertrag hatte und der dann nicht verlängert wurde. (Wäre er auch ohne Schwangerschaft nicht)

Als ich dann auf dem Amt war und die fragte wegen der SS und wie es aussieht wegen Erstausstattung, meinte ich nur, ich brauche im großen und ganzen nix, ausser einem Kinderbett und einigen Klamotten für den Zwerg. Ich hab die Dame dann auch gefragt, ob ich überhaupt etwas bekommen würde, und sie meinte: "Na wo sind denn die Sachen von ihren größeren Kindern"
Wohlgemerkt: Mein ältester Sohn war da gerade sechs Jahre alt und die Twins vier einhalb.
Also hätte ich auch wenn ich einen Antrag gestellt hätte, nichts bekommen.
Aber mein Mann hat kurz darauf einen besseren Job bekommen und ich arbeite von zu Hause aus, wir sind nicht mehr aufs Amt angewiesen, da wir unsren Hintern in Bewegung gesetzt haben. So schwer ist das nicht.

Anstatt immer nach Geldern vom Amt zu schreien, sollte man selbst etwas für seine Kinder tun.

Klar kann man immer in eine Not-Situation kommen, bei meinen großen war ich selbst in so einer und ich habe für meine Ältesten Geld für eine Erstausstattung bekommen und nachher für meine Twins von der Gemeinde Betten, die zwar nicht mehr neu waren, aber meine Kids hatten einen Platz zum Schlafen und das war die Hauptsache.
Und ich hatte die meisten Sachen sowieso neutral gekauft, gerade was Oberbekleidung angeht, da ich bei meinem ersten Kind nicht wußte ob Junge ode Mädel.

Ach ja:
Als die Twins geboren wurden, war mein ältester Sohn gerade mal 18 Monate alt und ich habe damals nichts bekommen, ausser wie gesagt die Betten und der Damenverein im Dorf hat mir einen Kinderwagen für die Twins geschenkt.

MfG

Nicole

Dominik (6 Jahre)
Moritz + Jonas (5 Jahre)
Cedric (22 Wochen)