In Kinderwagen Decke oder Fußsack oder?

    • (1) 05.01.11 - 14:43

      Hallo,

      bin gerade am überlegen, wie man das Baby im Kinderwagen am besten vor Kälte schützt?
      Bei diesen Temperaturen zieht man ja sowieso eine warme Jacke oder auch einen Schneeanzug an,
      aber was braucht man dann noch, ist ein Fußsack zusätzlich z.B. zum Schneeanzug nicht zu warm?
      Reicht eine Woll- oder Fliesdecke?
      Oder was nimmt man da sonst noch?

      Wer kann mir helfen?
      Danke!

      Gruß Andaline

      • Ich kann nur sagen wie ich's vohabe....
        ..schöner warmer Overall, Lammfell als Unterlage, Babymikrifaserkuscheldecke drüber und dann hat die tragetasche noch ne Abdeckung1
        Denke das reicht, aber man kann ja beim Baby auch nachfühlen ob es zu warm oder zu kalt ist!
        Lg
        ju.ja

        Hallo,

        mein Kleiner ist jetzt 1 Monat alt und liegt in seinem Schneeanzug in der Softtragetasche. Drin habe ich noch ein Lammfell und eine Daunendecke. Wenn es unter -10 Grad sind lege ich noch ein warmes Dikelkissen mit hinein.

        Er fühlt sich wohl, genau wie meine 3-Jährige Tochter damals.

        Fußsack finde ich in einer Softtasche zu unpraktisch. Woll- oder Fleecedecken sind bei Plusgraden o.k., aber für Minusgrade finde ich es zu kalt.

        LG,
        Jessi

        Hi,

        also ich halte nix von diesen überteuerten Winterfußsäcken - vor allen Dingen wenn die Babys noch klein sind. Du hast völlig Recht, wenn Du sagst, dass ein Schneeanzug schon ziemlich warm ist. Wenn ich meinen Kleinen daraus auspacke, kommt erstmal ziemlich viel Wärme raus.

        Ich lege immer eine kleine Decke in den Kinderwagen, dann das Kind drauf und dann decke ich ihn je nach Temperatur mit 1 oder 2 Fleece- oder Wolldeckchen zu.

        LG
        Romy mit Hendrik (heute 4 Monate alt)

Top Diskussionen anzeigen