Ist der Name denn wirklich so schlimm ??

    • (1) 06.01.11 - 10:45

      Hallo!!

      Wir bekommen einen kleinen Jungen und ich finde den Namen #herzlichClemens#herzlichtotal schöön. Doch meint Freund ist strikt dagegen und meinte das ist voll der Bauernname :-(

      Jeder den ich erzählte welchen namen ich schön finde fragte ob das jetzt eine verarsche sei:-(

      Alternativ hätte ich noch Phillip wobei bei freund den auch nicht möchte da sein Kumpel so heißt .....Henrik oder Ben.

      LG

      Also ich find den Namen schön...
      Klar ist er nicht mehr so häufig wie früher, aber deswegen ist er nicht weniger schön...
      Und spätestens wenn man den kleinen Clemens dann aufdem Arm hat, verbindet man den Namen nicht mehr mit einem alten Bauernname!!!

      Also ich kann nur sagen #pro

      Musst eigentlich nur deinen Freund überzeugen, was die anderen sagen, muss euch egal sein. Meinungen gehen immer auseinander!!!

      LG vom kleineng #winke

      löst keinen würgereiz aus ;-)
      ne ernsthaft ... ich find den namen auch nicht wunderschön, aber total ok.

      gehört für mich zu den normalen namen, die ich höre, hinnehme und abhake.

      ben ist zwar schön, aber seit jahren einer der am häufigsten gegebenen namen, daher würde ich persönlich dann eher wirklich clemens nehmen - da habt ihr dann keine 14 kinder, die sich umdrehen wenn ihr ruft ;-)

      Ich fänd´s in sofern gut, weil das dann nicht noch ein Lukas, Finn oder Ben wäre aber ansonsten ist clemens recht altbacken...

      lg

      Ich musste jetzt auch erst schmunzeln. Bei Clemens denke ich an einen Mann ü 40 ;-)

      Ben ist un vollständig, aber Henrik oder Hendrik finde ich richtig süß und für jedes Alter passend #verliebt

      (11) 06.01.11 - 11:17

      also mein Papa heisst so und ich finde den Namen mittlerweile echt gut!!

      Clemens gefällt mir auch gar nicht. #blume

      Ben klingt für mich wie eine Abkürzung; ich tendiere zu Henrik.

      LG wartemama

      Ich finde Clemens schön. Ich bin aber nicht das Maß aller Dinge- mein Sohn heißt Friedrich Alexander.
      NEIN, wir sind keine Bauern, Dörfler oder Bayern... Wir wussten bis zuletzt nicht, was es wird und hatten daher für beide Geschlechter überlegt.
      Ein Mädchen sollte Charlotte heißen (passt gut zu Johanna, unserer großen Tochter), aber auf einen Jungennamen konnten wir uns nicht einigen.
      Friedrich gefiel mir die ganze Schwangerschaft über, meinem Mann allerdings überhaupt nicht. (Seine Vorschläge waren Adrian, Konstantin, Elias und andere.) Auf jede Liste schrieb ich den Namen wieder drauf und er strich ihn wieder. #augen
      Als im Kreßsaal dann klar war, dass unser Kind nur per (Not-) KS zur Welt kommen kann, begann ich zu weinen und fragte, ob ein eventueller Sohn nach den Wehenschmerzen und den Sorgen nicht doch als Entschädigung Friedrich heißen kann. Er verneinte das zumindest nicht mehr und wollte abwarten, wie das Kind denn nun aussähe. Als Friedrich da war, passte keiner der anderen Namen zu ihm und so heißt er nun Friedrich Alexander (Friedrich nach meiner Schwester- der Patin Frederike; und Alexander als alter tradiotioneller Zweitname in der Familie.)

      Philipp würde mir auch noch gefallen, so heißt nämlich mein Bruder (Philipp Alexander). Henrik und Ben gefallen mir garnicht. Die gibt es einfach zu häufig...

      Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Namenswahl, Anne Kathrin mit Johanna und Friedrich Alexander

      (14) 06.01.11 - 11:30



      Ich finde Clemens TOLL!

      Viel besser als die anderen - langweiligen - Namensvorschläge, die Du angibst.

      Ich hoffe, Du kannst Dich durchsetzen!

      LG
      haifa

      (15) 06.01.11 - 11:30

      Ich find Clemens nciht schlimm, ich find ihn besser als Kevin, Justin oder..Ben.

      Alternativ würd ich Henrik oder Hedrik nehmen, evtl auch Henry

Top Diskussionen anzeigen