Mutterschaftsgeld

    • (1) 08.01.11 - 09:55

      Hallo!

      Ich hab nur eine Frage.

      Ich habe die Bescheinigung über den mutmaßlichen Tag der Entbindung (ausgestellt von meiner Hebi) zur Krankenkasse geschickt.
      Nun habe ich von denen Post erhalten das mir Mutterschaftsgeld zusteht. Ist es jetzt richtig, dass ich mich selber um nichts weiter kümmern muss und keinen Antrag etc ausfüllen muss?! Laut einem Text mal bei Urbia kümmert sich die Krankenkasse nun um alles Weitere und setzt sich mit dem Arbeitgeber in Verbindung. Stimmt das so?
      Nicht das ich irgendwas vergesse oder nicht mache und am Ende kein Geld mehr bekomme!

      Also wie habt ihr das gemacht??? Danke für alle Antworten!

      aNika (36+4)

      • Das ist richtig. Du musst nix weiter machen. Den Rest müssen jetzt dein AG und die KK machen. Es gibt ich glaube 13 Euro pro Tag von der KK und den Rest bis zu deinem Netto vom AG.

        Hallo,

        ich hab meine Bescheinigung am 22.12. bekommen und an die Krankenkasse gescchickt. Am 23.12. ging deren Brief raus mit dem Hinweis, dass sie mir das Geld überwiesen haben. Dieses war am 24. 12 . dann auf meinem Kto. ohne dass ich was weitergemacht habe.

        LG
        Nic10704 mit Babyboy 35 + 6

        die bei der Techniker ist und total von deren Service begeistert. Beim 1. war ich bei der AOK und musste EWIG warten.

        Bei mir möchte der Arbeitgeber, dass man den Bescheid in die Entgeldabrechnung sendet. Frag doch mal nach bei euch... sicher ist sicher

Top Diskussionen anzeigen