elterngeld/erziehungsurlaub: wer kann helfen???

    • (1) 16.01.11 - 18:31

      hallöchen ihr lieben!
      hab mal eine frage. finde leider keine antwort im i-net...
      und zwar: ich möchte 3 jahre zuhause bleiben nach der geburt. also die erten 12 monate ginbs elterngeld (67% vom nettolohn oder?) und dann? kindergeld und nochwas oder "nur" kindergeld???

      danke für alle antworten!
      lilasöckchen mit krümelchen( ssw 16)

      • Hallo,

        du kannst dír das Elterngeld auch auf 24 Monate auszahlen lassen - so mache ich es, aber wie es dann mit dem 3. Jahr aussieht weiß ich auch nicht.

        LG

        Hallo,
        wenn dein nettolohn höher als 1200€ ist bekommst du nur 65%!
        Und nach dem Elterngeld gibt es nur noch Kindergeld!
        lg

        Wenn du in Bayern wohnst, und noch ein paar bestimmte Bundesländer, gibt es das Landeserziehungsgeld.
        Was man auch machen kann, es gibt einen Kindergeldzuschlag, wenn man nicht von Hartz IV lebt, das ist eine doofe Ausfüllaktion von Papieren, kann man aber zusätzlich 150 Euro monatlich bekommen.

        Genauso kannst du Wohngeld beantragen, was manche nicht wissen, gibt es auch für Eigenheim!
        Bei Fragen kannst du dich gerne melden

        LG Schwammerlkind

      • Wenn Du länger daheim bleiben willst, muß Dein Partner das finanzieren oder ihr habt eben genug Ersparnisse.

        ok ich frag dann mal anders: wo muss ich denn hin um mich beraten zu lassen??? familienkasse???
        wir haben bisher ca 2500 euro-2700 euro im monat zur verfügung. abzüglih miete etc. würde 67% elterngeld bekommen. wieviel bekommt man wenn man es auf 24 monate verteilt? hab da grad soooo viele fragen und fühl mich grad total überfordert damit. grins *hormone drehen moentan durch*

Top Diskussionen anzeigen