Welcher Flaschenwärmer ist gut?

    • (1) 27.08.12 - 20:27

      Huhu!

      Unsere Zwillinge kommen diese oder nächste Woche aus dem Krankenhaus nach Hause und obwohl ich zum Teil stille, werde ich auch mit der Flasche Muttermilch füttern müssen, da der eine noch nicht aus der Brust trinkt.

      Normalerweise würde ich mir keinen Flaschenwärmer kaufen, aber bei zwei hungrigen Mäulern zählt jede Minute....

      Welchen Flaschenwärmer könnt ihr empfehlen?
      Am besten wäre einer, bei dem man auf einen Knopf drücken und danach nichts mehr tun muss...

      Freue mich auf eure Vorschläge / Feedback!

      LIebe Grüße-
      Eva mit Ole und Lasse

    (6) 27.08.12 - 21:55

    Hallo Eva,

    ich habe diesen seit 10 Monaten im Dauergebrauch und möchte ihn echt nicht missen:

    http://www.nuk.de/#path=produkte/nahrungszubereitung/productdetail&p=10.256.237&lty=m&lid=18&m=1

    Wasser rein, Knopf drücken und ruckzuck warm (und schaltet automatisch ab, also keine Überhitzung).

    Anfangs wurde damit abgepumpte MuMi erwärmt, dann seine Fläschen und jetzt seine Mittagsgläschen. Er ist passend für alle Flaschen- und Gläschengrössen.

    Ich finde diese Babykostwärmer, in die man Wasser einfüllt und Temperatur einstellt, bissl nervig, weil es mir persönlich zu lange dauert, bis da mal was warm wird (und warmhalten musste ich bis heute auch noch nix).

    Viel Spass mit deinen kleinen Männern zu Hause...

    LG lilie #winke

Hallo,

verstehe nicht ganz in welcher Situation man einen Flaschenwärmer braucht.

Wir hatten einen von NUK zuhause, mit dem man Fläschchen und Gläschen aufwärmen konnte.

Für Fläschchen haben wir ihn bis heute trotz 2 Flaschenkinder nicht benutzt.
Ich hatte eher ein 3 Thermoskannensystem, heißes Wasser in die erste, die zweite und die dritte und bis die dritte Kanne dran war, war das Wasser abgekühlt und genau richtig.
Die meisten machen es mit 2 Kannen, eine mit heißem abgekochten Wasser, eine mit kalten abgekochten Wasser, aber das wird sich schon einpendeln.

Trotzdem als Tipp am Rande:
Beim Kauf aufpassen, dass nicht draufsteht, macht die richtige Temperatur, das bedeutet, dass es nur leicht warm macht und ein Gläschen dauert bis zu 15 Minuten.
Der von NUK macht richtig heiß, was gut ist, weil dann dauerts nicht lange.

Grüße Marilama, ebenfalls mit Zwillingen :-)

  • (9) 27.08.12 - 21:59

    Ach sorry, hatte ebenfalls jetzt erst gelesen, dass du Muttermilch erwärmen willst.

    Naja trotzdem hatte ich ja nen kleinen Tipp beizusteuern :-)

    • (10) 27.08.12 - 22:36

      Dank dir!
      Ja versuche es mit Muttermilch, da ich (noch) genug für beide habe.

      Falls es nicht mehr reicht, dann werde ich sicher auch eher auf Thermoskanne umsteigen. Finde so Wärmer auch nicht so praktisch, aber denke am Anfang kann ich so etwas Zeit und Nerven sparen....

Hallo,

na herzlichen Glückwunsch :-)

Also wir haben uns den von Beurer gekauft http://www.windeln.de/beurer-janosch-babykost-flaschenwaermer.html und der ist klasse. Hat eine Abschaltautomatik, wenn die Aufwärmzeit erreicht ist und man kann digital die Warmhalttemperatur einstellen (auch für Gläschen super!)

Allerdings, haben wir die Erfahrung gemacht, sobald es richtig schnell gehen muss, Wasser kochen und dann Flasche rein, geht am schnellsten :-)

Alles erdenklich Gute für euch drei (oder vier) #verliebt

(14) 27.08.12 - 22:56

am einfachsten und schnellsten ist doch wohl die Mikrowelle!

Auch wenn jetzt einige hier schreien werden "oh gott, um himmelswillen nicht in die Mikrowelle!"

Was spricht dagegen? Du willst die Milch ja nur lauwarm machen und nicht kochen

  • (15) 27.08.12 - 23:08

    Hallo,

    weil Mikrowellen punktuell erwärmen. Zwar wird der Milchmix nachher lauwarm sein, aber einzelne Punkte der Milch sind dann schon wärmer geworden, als es für Mumi gut ist.

    Gruß Lucccy

Top Diskussionen anzeigen