Wolldecke fürs Baby STINKT entsetzlich....

    • (1) 05.12.13 - 00:25

      ...man könnte meinen ich halte seit neuestem Schafe in der Wohnung... *kotzurbini*

      Ich hab nichts gegen den Geruch von Tieren -wenn er bei den Tieren ist! #schein

      Nun hab ich mir aber eine schöne öko Schurwolldecke (vom dm) gegönnt. Sie hat schon direkt nach dem Auspacken gemuffelt, also hab ich sie erstmal nen ganzen Tag draußen auf den Wäscheständer gelüftet. Gerade dieses feucht-kalte Wetter ist da ja eigentlich super für.

      Leider roch sie danach immer noch genauso schlimm.

      Also habe ich sie doch in die Maschine mit extra Wollwaschmittel.

      Hole sie gerade raus und *würg* -es ist fast noch schlimmer! #schrei

      Hat einer von euch auch so eine Decke?
      Stinkt eure auch?
      Oder habt ihr den Geruch rausbekommen? WIE?!?!

      Hilfeeee, sie ist wirklich schön -aber so kann ich da kein Baby reinlegen... #heul

      Diskussion stillgelegt
      • Hi,

        ich hab genau die gleiche Decke! Schurwolle von Alana (dm)

        in so einem naturweiß Ton ?!

        Also qualitativ und vom anfassen her finde ich die auch super toll!

        Der Geruch ist mir auch schon aufgefallen#zitter

        Allerdings stand für mich von vorne herein fest, dass sie vor Verwendung definitiv gewaschen wird.

        Wolle ist morgen oder übermorgen früh aber erst dran!

        Deine Erfahrung macht mir nicht gerade Mut #schock

        Hab ein Wollwaschmittel von einer Firma deren Name mir gerade nicht einfällt und ein Wolle und Seide Waschmittel von Coral das ich total gerne mag!

        Zur Not versuch ich es mit beiden ...

        Ich kann ja berichten #gruebel

        Diskussion stillgelegt
        • JA! Genau die! #pro

          Die gibts nicht so oft in unserm dm, war auch die einzige/letzte als ich sie mitgenommen hab.

          Ich war mir nicht sicher ob ich sie wasche oder nicht -eben weils eh öko ist und man Wolle ja so wenig wie möglich waschen soll... aber das geht GAR NICHT!

          Ich hab das Wollwaschmittel von dm und -gottseidank- nur die Decke alleine in der Waschmaschine gewaschen. (Ich rate dir, tu sicherheitshalber NUR die Decke rein...)

          Es hat NIX gebracht!

          Aber ja berichte gerne, bin gespannt ob dus hinbekommst und mit welchem Mittelchen... #putz

          Wäre wirklich schade drum. #heul

          Diskussion stillgelegt
          • Hast Du das Ettiket noch?

            Also ich werde das mit dem waschen definitiv versuchen (und ja am besten NUR die Decke rein)

            Und wenn das mit beiden vorhandenen Woll Waschmitteln nicht klappt, dann bring ich die zu dm zurück und kauf mir eben eine andere!

            dm ist eigentlich immer unkompliziert mit Rücknahme ...

            Eben weil es ein Naturprodukt ist habe ich mir über den Geruch zunächst keine Sorgen gemacht. Dieser natürliche, tierische Geruch lässt immerhin drauf schließen dass die Decke unbehandelt ist. Was der Grund ist weshalb ich sie für Babys Haut genau richtig fand...

            dachte halt mit durchwaschen ist das erledigt... ich hoffe hoffe hoffe jetzt mal...

            Diskussion stillgelegt
          • ich würde dir auch raten die decke erst mal zu waschen und gelegentlich eine wollkur zu machen mit lanolin.

            bei anderen wollsachen von mir steht sogar drin, dass man sie trotzdem vor gebrauch erst mal waschen soll, weil evtl zu viel von dem natürlichen lanolin auf der wolle sein kann.

            Diskussion stillgelegt

      Hallo!
      Feucht kalte Luft ist wahrscheinlich nicht so gut gewesen um den Eigengeruch der Decke loszuwerden! Ein Hund riecht ja auch extrem nach Hund wenn er von draussen kommt und es geregnet hat.
      Wenn du jetzt aber mit normalem Wollwaschmittel oder Weichspüler an die Decke rangehst geht der ganze Gedanke von ÖKO verloren. Dann hast du chemisches Waschpulver in den Fasern. Da hättest du auch ne ganz normale Wolldecke kaufen können!
      Schau mal auf die Seite von Hess Natur oder Hans Natur. Die haben ökologisches Wollwaschmittel ohne Duftstoffe. Das nehme ich auch für meine Schurwollklamotten. Da riecht nix mehr!

      LG Schnaddel mit 2 Mädels und Reinschleichefuchs (30.SSW) inside

      Diskussion stillgelegt
      • "Wenn du jetzt aber mit normalem Wollwaschmittel oder Weichspüler an die Decke rangehst geht der ganze Gedanke von ÖKO verloren"

        Das ist doch Unsinn. Das Schaf ist dann immer noch artgerecht gehalten worden, was hat das mit dem Waschmittel zu tun?

        Diskussion stillgelegt
        • Es bleiben immer Reste vom Waschpulver oder besser gesagt vom Waschwasser in der Kleidung zurück! Sonst würden die Sachen auch nicht nach Waschmittel oder Weichspüler riechen!

          Diskussion stillgelegt
          • Ja und? Das ändert immer noch nichts an den Lebensbedingungen des Schafs.

            Diskussion stillgelegt
            • (10) 05.12.13 - 12:17

              Ich habe auch nicht behauptet das sich die Lebensbedingungen vom Schaf geändert haben! Nur das die Decke mit chemischen Reststoffen behaftet ist und somit der ökologische Gedanke dahin ist. Ich meine hiermit NICHT den Gedanken der Artgerechten Tierhaltung sondern die hautbelastenden Inhaltstoffe der Waschwasserrückstände in der Decke!

              Diskussion stillgelegt
              • (11) 05.12.13 - 14:44

                Die waschen sich auch wieder raus mit der Zeit. Nach Deiner Logik wäre eine konventionelle Decke ja auf einmal eine Öko - Decke, wenn man sie ein Jahr lang mit Ökowaschmittel gewaschen ist und die Rückstände des konventionellen Waschmittels weg sind ;-)

                Öko bezeichnet die Produktionsbedingungen, nicht den Umgang mit dem Produkt zuhause.

                Diskussion stillgelegt
                • (12) 05.12.13 - 15:14

                  Ich glaube da verstehst du etwas falsch! Eine Schurwolldecke die aus kontrolliert ökologischer Wolle gefertigt wird und dann mit herkömmlichen Waschmittel gewaschen wird hat chemische Restbestände in der "ÖKO Wolle". Eine Decke aus zum Teil Synthetischer Wolle kannst du noch so oft mit ökologischen Waschmittel waschen, sie wird niemals aus Naturfasern sein! ;-)

                  Diskussion stillgelegt
                  • (13) 05.12.13 - 15:29

                    Was soll denn "synthetische Wolle" sein? Wolle stammt immer vom Schaf und ist eine Naturfaser, nur eben nicht unbedingt vom glücklichen Biobauernhof-Schaf. Synthetik ist keine Wolle.

                    Und wie gesagt, die Restbestände des Waschmittels bleiben ja auch nur bis zur nächsten Wäsche in der Decke, nicht für immer.

                    Diskussion stillgelegt
                    • (14) 05.12.13 - 15:58

                      Schau mal in einige angebliche Wollpullis die es so zu kaufen gibt rein! Die sind aus einem Wollmix. Meist ist Polyester oder Acryl mit drin. Sonst könnte man die Teile auch nicht bei 40 Grad in der Maschine waschen. Richtige Wolle muss mit der Hand gewaschen werden oder wenns sie es verträgt, kalt in der Maschine.

                      Wenn man Ökowolle/ Baumwolle immer mit herkömmlichen Waschpuler wäscht bleiben Reste davon in den Fasern.
                      Ich kann aber nicht genau sagen wie die Sache aussieht wenn man vorher mit herkömmlichen Waschmittel gewaschen hat und dann auf ökologisches umsteigt. Ich kann auch nicht sagen ob herkömmliches Waschmittel die Fasern einer Schurwolldecke schädigt!

                      Diskussion stillgelegt
                      • (15) 05.12.13 - 18:45

                        Klar gibt es Kleidungsstücke aus Mischfasern, das hat noch nichts mit Bio oder nicht zu tun. Ein Pulli aus reiner Wolle ist aber noch lange nicht aus Biowolle.

                        Und warum sollte herkömmliches WOLLwaschmittel die Fasern einer SchurWOLLdecke schädigen? Genau dafür ist es doch gedacht. Die Leute haben schon lange vor dem Bio-Hype Wolle getragen und spezielles Wollwaschmittel hatte schon meine Großmutter.

                        Auch von Biowaschmittel werden Reste in den Fasern bleiben, das bleibt ja gar nicht aus.

                        Diskussion stillgelegt
                (16) 05.12.13 - 15:25

                ich glaube, es ging auch noch mit unter über die funktion der schurwolle, die durch herkömmliches waschen verloren geht.

                wenn man die wollte richtig pflegt, passiert da nix.
                also wollwaschmittel und hin und wieder eine wollkur mit lanolin.

                aber du hast recht. das waschen der wolldecke ändert nix an der kbT ;-)

                Diskussion stillgelegt
(17) 05.12.13 - 14:24

Warte erstmal bis sie trocken ist - nasse Wolle riecht immer.

Lg
Salo

Diskussion stillgelegt

hallo,

also bei uns riechen die woll sachen nass auch extrem ... das geht aber weg, keine sorge!!

lg

Diskussion stillgelegt

Stillgelegt, Crossposting

Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen