Rotlichtlampe vs. Heizstrahler

Moin moin,

ich frage mich gerade, ob man nicht einfach eine Rotlichtlampe/Infrarotlampe für den Wickeltisch nehmen könnte. Die Lampe würde ich dann zusätzlich ganz uneigennützig auch für meinen ständig verspannten Nacken nutzen #schein
Allerdings habe ich immer im Hinterkopf, dass man so eine Rotlichtlampe wohl eigentlich mit Schutzbrille nutzen sollte, wenn man z.B. das Gesicht bestrahlt?

Jetzt frage ich mich, ob das auch bei > 50 cm Abstand zum Baby bzw. Wickeltisch gilt? Man kann ja schlecht verhindern, dass das Baby in Richtung Lampe guckt...

So ein Heizstrahler arbeitet allerdings auch mit Infrarot, wenn ich mich nicht irre. Und hier lassen mich dann meine Physik-Kenntnisse im Stich, wo der Unterschied zwischen einer Rotlicht-"Birne" und einem Heizstab ist...

An die Physikerinnen unter euch, oder auch diejenigen, die gerade eine Heizstrahler-Betriebsanleitung zur Hand haben: Darf man denn beim Heizstrahler ins Licht gucken?

Verwirrte Grüße #kratz
Sunny mit #snowy 31+3

Hallo,

im gegensatz zum Heizstrahler soll Rotlicht für die Augen wirklich ncht gut sein.

http://www.netdoktor.at/familie/baby/rotlicht-als-waermequelle-fuer-den-wickeltisch-geeignet-5016

lg emilylucy

Hallo#winke,

wir hatten anfangs eine Rotlichtlampe am Kopfende von der Wickelkommode und meine Hebi fand es okay. Heizstrahler wäre bei uns wegen den abständen nicht gegangen.

Meine Tochter hat auch nicht zur Lampe hingeschaut, erst als sie älter war aber da war schon der Winter vorbei (war ein Februarbaby) und wir brauchten sie nicht mehr anmachnen. Bei unserem zweiten Kind machen wir es genauso.

LG
schnubbie1988 mit Krümel 29 SSW

Ich habe am kommenden Wochenende den GVK, werde da auch noch mal die Hebamme fragen :-)
Vermutlich brauchen wir die Wärmequelle ja auch nur im Februar und März, evtl. noch April und dann ist es hoffentlich warm :-)

LG Sunny