Welche Binden für den Wochenfluss

Hallo Mädels
Womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Was kann man für sich selbst noch bei dm besorgen? Stilltee, Brustwarzensalbe? LG

Da man vorher nicht weiß, wie stark der Wochefluss letztendlich sein wird, hatte ich Pelzys (stehen bei DM bei den Windeln) für die ersten Tage und danach Camelia Nacht.

Wichtig ist, dass die Binden ohne Plastikfolie sind.

Lg Lia

Warum ohne Plastikfolie? Und was meinst du damit genau? Die Folie die sonst von der Unterseite auch zum kleben genutzt wird? Also nur die die man lose einlegt?! Danke#winke

Es gibt Binden (Always.ZB), die von unten eine durchgängige Plastikfolie haben. So kann keine Luft zirkulieren. Auch die Oberfläche der Always fand ich eher unangenehm.

Klebestreifen haben die Camelia aber trotzdem.

Mam weiß halt vorher auch nicht, inwiefern es zu Geburtsverletzungen kommt, deswegen waren mir sehr weiche und luftdurchlässige Binde lieber.

Lg :-)

weiteren Kommentar laden

#winke

Ich habe für 2-3 Tage einfach Babywindeln genommen - klingt blöd, klappt aber super! Vor allem nachts konnte so nix daneben gehen.

Danach konnte ich auf normale Damenbinden umsteigen weil der Wochenfluss nicht mehr so stark war.
Ein ganzes Paket von diesen Pelzy-Dingern hätte ich im Leben nicht gebraucht.

Ansonsten hatte ich mir Stilleinlagen (die von Lansinoh sind, wie ich finde, die Besten), Brustwarzensalbe (bis heute nie benutzt/gebraucht) und Stilltee besorgt.

Lg
Nina

Kriegt ihr keine Binden im Krankenhaus? Ich hab die dort bekommen

Ich habe zu Hause entbunden, also keine bekommen und dadurch sogar 1,5 Packungen Pelzys gebraucht. Anfangs 2 übereinander!

weiteren Kommentar laden

Ich habe das wie lialee gemacht, habe übrigens sogar 1,5 Packungen Pelzys gebraucht, aber auch zu Hause entbunden!

Ich hatte die SAMU Wöchnerinnen Vorlagen steril max aus der Apotheke. Das sind auch die, die ich im KH hatte und war sehr zufrieden damit. Auch wenn sie riesig wirken, waren sie sehr angenehm zu tragen. Nach ca 1-2 Wochen hatte ich dann die ganz dünnen Always.

Hallo :-)

Meine Hebi hat die Flockenbinden von Camelia (ohne Plastikfolie) empfohlen, die werde ich auch demnächst kaufen.

Stilltee, Brustwarzencreme werde ich erst kaufen, wenn ich es auch brauche. Habe aber zwei leckere Rezepte von meiner Hebi fürs stillen bekommen, die ich mal probieren werde (ein mal Suppe, ein mal Tee), wenn diese beiden nichts bringen, kaufe ich mir dann einen Stilltee!

Ich habe mir noch Stilleinlagen gekauft, mehr noch nicht :-)

LG Sally mit Babygirl 32. SSW

Ich durfte mir aus dem Krankenhaus Einlagen mitnehmen, die haben für paar Tage gereicht. Dann bin ich auf die billigen von Camelia umgestiegen.

Brustwarzensalbe gab es im Krankenhaus von Medela, da habe ich auch einige Proben mitbekommen

düpiert Danke. Also camelia werde ich mir mal besorgen gibt es bei dm oder? Was sind denn pelzys?

Diese Windeleinlagen, die auch Kinder nutzen.

Gibt's auch bei rossmann oder dm.

Mein Geheimtipp für die Brustwarzen: Heilwolle. Ich hab günstige Stilleinlagen und dann einfach ein bisschen Heilwolle auf die Brustwarze.

Zu den Pelzy- Einlagen hatte ich noch so schicke Netzhöschen an. Davon 5 Stück im Wechsel.
Die sind ein bisschen größer und luftdurchlässiger. Da passen die Einlagen besser rein.

Mein Wochenfluss war ziemlich stark, sodass ich bestimmt drei Packungen Pelzy- Einlagen gebraucht habe.

Bei den ganzen tollen Produkten, die du beim DM bekommst, möchte ich dir noch die Bahnhofapotheke empfehlen: Da gibt es auch ne ganz tolle Brustwarzensalbe (die habe ich immer mit der Lansinoh- Wollwachs- Salbe) kombiniert.

Und: ganz wichtig und leider gar nicht bei DM: ein guter Still- BH. Die von Anita fand ich gut.

Bei DM würde ich mir noch eine schöne Gesichtsmaske und ein gut riechendes Duschgel (jaaa, ich weiß nicht für den Anfang) für ein kleines bisschen Luxus für ein paar Wochen später besorgen. Und sobald du wieder dran kommst: Nagellack für die Füße ;-)

Alles Liebe

tantessa