geschenke wenn baby da ist von bruder zu brüderchen

Hay an die mamis

Wir haben uns gedacht das das baby nicht vorgezogen wird bekommen bei was papa und großer holen was fürs Brüderchen

Und ich mit dem Wurm

Haben nur gutes darüber gehört

Jetzt nur die Frage was für den großen vlt ein Buch oder doch was zum spielen er ist 4

Vlt den Storio2

Was hab ihr für Tipps

4

Hallo,

meinst du denn, dass ihm ein Storio oder was auch immer dabei hilft die Eifersucht in den Griff zu bekommen?? Ich denke, da seid ihr dann doch eher gefragt ihm zu vermitteln das er keine Angst bekommen muss hinten über zu fallen - ganz unabhängig davon ob man dem Geschwisterkind etwas schenken möchte oder nicht...

Unser Sohn wird - zumindest von uns - kein Geschenk "vom Baby" bekommen. Er ist aber auch schon so clever, dass er uns bestimmt fragen würde, ob es einen Einkaufsladen in Mamas Bauch gäbe #rofl

Für mich ein Brauch, den wir persönlich nicht verfolgen möchten.

Mein Hauptaugenmerk wird darin bestehen, ihm genug Aufmerksamkeit zu kommen zu lassen oder ihn die Umstellung so leicht wie möglich zu machen.

Mal sehen wie gut uns das gelingt.

Dir alles Gute weiterhin.

1

Bei uns wird es nicht geben, das Geschenk für den großen Bruder ist das kleine Geschwisterchen.

Ich habe nie verstanden, warum man an bestimmten Tagen, die einem Geschwisterkind zugedacht sind (Einschulung, Geburtstag u. ä .) dem anderen als Ausgleich auch was schenkt. Es ist Aufgabe der Eltern dem "Nichtbeschenkten" zu erklären, dass der andere im Mittelpunkt steht. Man muss nicht immer den leichten Weg gehen, meine Meinung...

3

Weil mein großer sehr eifersüchtig ist und das will ich vermeiden

Das er nicht negativ denkt

Man merkt es leider jetzt schon

5

Da hilft nur reden reden und reden. Er ist vier, da begreift er schon einiges! Lasst ihn viel teilhaben, ein Spieluhr aussuchen, mit dem Baby im Bauch reden, besucht vielleicht einen Geschwisterkurs! Es ist an euch keine Eifersucht aufkommen zu lassen!

Und glaubst du, dass ihm "nur" ein Geschenk, sei es noch so groß, reicht, während das Baby von euch und anderen deutlich mehr bekommt? Das würde ich mir gut überlegen...

weiteren Kommentar laden
2

unsere bekommt vom Baby so besondere Badesachen wie Badeknete und Malseife und sie schenkt dem Baby ein Spieluhr die sie ausgesucht hat. Sie ist jetzt 5.

6

Huhu, ich bin selber nicht in der Situation und weiß auch gar nicht, was ich tun werde, wenn es dann mal soweit ist. Ich finde, für das große Geschwisterkind ist die Geburt des neuen Geschwisterchens ein wichtiger Tag - und das hat für mich nicht unbedingt mit Geschenken wegen Eifersucht etc. zu tun! Geschenk vom Baby usw. find ich doof, die Kinder sind ja nicht blöd und wissen, dass in Mamis Bauch kein Spielzeugladen ist ...

Ich finde, man kann - egal ob Junge oder Mädchen, aber es kommt natürlich auch aufs Alter an - eine Babypuppe mit Kinderwagen schenken, damit das große Geschwisterkind eben beim Wickeln und Füttern mit einbezogen werden kann. Gerade mit 4 Jahren findes es Kinder ja gut, wenn sie eben schon groß sind ... die meisten sind stolz wie Bolle, wenn sie von Oma und Opa als großer Bruder/große Schwester begrüßt werden. Und ich finde, ne Kleinigkeit für den Großen/die Große zu dem besonderen Anlass kann es auch von der Verwandschaft geben. Aber ich finde, es muss jetzt kein großes Geschenk sein, einfach ne kleine Aufmerksamkeit.

Ich hab z.B. für meine Cousinen, deren zweites Kind im Herbst kam, den beiden großen Mädchen eine Papierlaterne geschenkt. Einmal habe ich im Winter auf Plätzchenformen an das große Geschwisterkind verschenkt. Das kostet nicht viel und ist meiner Meinung nach auch sinnvoll!

Wenn dann würde ich entweder ein Buch holen zum Thema "neues Baby" oder - was ich auch bei einer Freundin ganz toll fand und super geklappt hat - ein Bilderbuch mit Geschichten und Liedern, die der Große dann dem Kleinen "vorlesen"/"vorsingen" konnte. Ein "normales" Spielzeug, was einfach nur Spielzeug ist, würde ich nicht schenken.

7

Unser demnächst "Großer" bekommt kein Geschenk "vom Baby".
Ich finde die Schummelei mit Nikolaus, Christkind und co schon grenzwertig, da möchte ich ihm nicht Mamas Bauch aks Spielzeugladen verkaufen.

Ich richte mich auf ein größeres Maß an Eifersucht ein, da er bei der Geburt gerade 2 sein wird- aber das versuchen wir anderweitig zu umgehen bzw zu mildern, nicht mit einem Spielzeug.

Sein ganzes Leben wird sich an einem Tag verändern, da hilft auch krin noch so toller Bagger, wenn er sich hinten angestellt fühlt. Aber das versuchen wir ja bestmöglich zu vermeiden

8

Bei uns gibt es grundsätzlich keine Geschenke für die Geschwister, wenn das andere Kind Geburtstag hat.

Ich sehe mich da in der Verantwortung, dem Geburtstagskind einen tollen Tag zu machen und zu vermitteln, dass es SEIN Tag ist. Das andere Kind kommt ja ein halbes Jahr später genauso dran!!!

10

Hallo.

Also mein Großer ist auch 4 (wird im Februar 5). Ich halte da nichts von. Wenn er jünger wäre, hätte ich auch darüber nachgedacht, dass er zur Geburt des Geschwisterchens etwas bekommt, damit die "Entthronung" abgemildert wird.
Aber mit 4/5? Mein Sohn weiß ganz genau das es keinen Spielzeugladen in Mamas Bauch gibt und dass Babys keine Geschenke kaufen können. Und warum sollten Mama und Papa etwas schenken, es ist doch nicht "sein" Tag.

Natürlich werden unsere Großen auch hin und wieder eifersüchtig werden, aber da kann man doch nicht jedes Mal etwas schenken.

Alle Familienmitglieder müssen sich auf einen neuen Alltag einstellen, auch der große Bruder.

Was ich eher wichtig finde, ist dass es immer mal wieder Dinge gibt, die Mama oder Papa nur mit dem Großen machen. Und natürlich auch erklären, dass das Baby dies und jenes noch gar nicht kann/darf, so dass der Große sich auch seiner Stellung in der Familie bewusst wird.

11

Hallo was ist los ich wollte Tipps haben und kein ärrger bitte

Habe darüber gutes gehört und es war ja nur eine idee

Dafür ist doch so ein forum um sich auszutauschen und nicht angeflaumt zu werden !!

Jetzt fühle ich mich echt mies das ich dass gefragt habe :(

Bin mir nicht sicher ob ich noch hier bleibe

14

Wo hat dich hier jemand angepflaumt? Du hast doch sehr gute Tipps bzgl. dieses Themas bekommen, auch wenn sie nicht immer deiner Meinung entsprechen. Aber das müssen sie ja auch nicht.

Vielleicht solltest du dir diese einfach nochmal in Ruhe durchlesen und dir dazu Gedanken machen. Eventuell kannst du ja etwas für dich mitnehmen.

12

Hallo...

Bei mir ist das Thema auch gerade groß. Wir bekommen ende Februar den zweiten kleinen Mann und der große ist dann 2.5. Wir werden das mit dem Geschenk machen. Er bekommt einen Rucksack mit einem Spiel drin. Und er bringt dem kleinen eine Spieluhr mit die ich besorgt habe. Ich finde das eine tolle Idee. Es ist ein wunderbarer Tag warum darf er nicht stolzer großer Bruder sein und auch ein geschenk bekommen. Ich denke da gehen klar die Meinungen auseinander was ja völlig ok ist. Aber wir werden auch den Weg des geschenkes gehen :-) der große Bruder wird noch einen Luftballon besorgen bevor er mit Papa ins Krankenhaus kommt. Hier in den USA sind so geschenke völlig normal :-)

13

Danke dann fragt man nach weil man noch jung ist und auf Erfahrungen hofft dann sowas

15

Huhu

Mein Sohn wird 2 Jahre, 8 Monate alt sein wenn seine kleine Schwester kommt.

Ich hab von Freunden, die ebenfalls einen geringen Altersabstand zwischen den Kindern haben, auch nur Gutes im Bezug auf Geschenke gehört. Wir werden unserem Großen daher im Namen seiner Schwester auch etwas schenken. Bei uns wird es wahrscheinlich eine Puppe im Puppenwagen sein. So kann er parallel mit seiner Puppe spielen wenn ich z. B. das Baby wickel etc. Es geht uns dabei auch eher um den ersten Eindruck...sprich, da kommt jemand Neues und schenkt mir was... Ist doch toll für 2 jährige. In dem Alter wird auch noch nicht hinterfragt, wo das Geschenk tatsächlich herkommt. Wäre unser Sohn älter, also z. B. 4 Jahre, würde ich mich gegen ein Geschenk entscheiden, denn dann weiß er ja, dass es eigentlich von uns kommt.

Ansonsten haben wir bereits jetzt ein Buch gekauft über das Geschwister bekommen und versuchen ihn so immer wieder drauf vorzubereiten. Daneben erzählen wir ihm oft, dass es sooo toll ist, bald großer Bruder zu sein ;-) Er streichelt schon gern meinen Bauch, will dem Baby einen Kuss geben und erzählt immer mal, was er dem Baby alles zeigen will wenn es da ist. Wir versuchen also zusätzlich zum Geschenk ihn gut einzubeziehen ;-)

Wie es dann in real aussieht, wenn das Baby da ist...lassen wir uns überraschen ;-)

Alles Gute dir!