Kinderwagen geländetauglich

Ihr lieben.

Wir benötigen einen Kinderwagen der wirklich gut geländegängig ist. Da wir einen großen Hund haben und viel in der Natur unterwegs sind.

Wichtig sind uns deutsche Hersteller. Am liebsten Gesslein oder Hartan.

Welche Wägen habt ihr und wie zufrieden seit ihr damit?

1

Hi mini,

wenn du viel offroad unterwegs bist, solltest du auf relativ große Luftreifen achten und eine gute Federung. Die Kombikinderwägen von Hartan und Gesslein sind da beide gute Anlaufstellen!:-)

2

Danke :)

Ja so wird es sein. Wenn Papa wieder arbeiten muss muss das Zwerglein mit zum gassi gehen :)

3

Wir haben den hartan racer gts, kann ich als absolut Geländetauglich empfehlen. Er hat große luftkammerreifen, also keine Gefahr eines Plattens. Die Vorderräder sind schwenkbar aber auch feststellbar, so ist man im Gelände stabil unterwegs und trotzdem auch mal wendig wenns doch mal in einen Laden geht. Die Federung ist auch sehr gut. Wir finden unseren natürlich auch Ultra schick aber das ist ja Geschmackssache;)

4

Hi,
bei uns haben die geländetauglichen Eltern, TFK, Quinny oder Mountainbuggy.

Ja, es sind 3-Rädrige, aber wie der TFK, kann man kaum einen kleiner zusammenklappen, da immer ne Hundebox im Kofferraum steht.

Die haben Lufträder, sind ordentlich gefedert. Die Hinterachse ist breit genug, damit der nicht umfällt.

Wir hatten den Quinny Freestyle 3xl und den TFK Joggster III, und die mussten über ungeteerte Wege, richtig ausgefahrene Feldwege und das war alles kein Problem.

Viele haben den Joggster Twist.

Hartan und Gesslein, fahren hier überwiegend die "nur ordentliche Straße", was anderes kommt mir nicht unter die Räder" Eltern. Die kaufen sich einen Bollerwagen, wenn das Kind 1 Jahr alt ist und noch einen Pliko 3.

Lieber einen TFK geschoben, bis das Kind 4 Jahre alt ist, als sich mit nem Bollerwagen abmühen.

Gruß Claudia

5

wir hatten das gleiche Problem. Wir wohnen mitten auf dem Land und gehen mit dem Hund fast nur im Wald und auf Feldwegen spazieren. Und haben natürlich eine Hundebox im Kofferraum. Wir haben uns für den Hartan RAcer GTS entschieden und ich hoffe er wird uns gute Dienste leisten

6

Wir haben uns für den TFK Joggster entschieden - super stabil, wendig und geländegängig (das "Dreirad" fährt tatsächlich weniger wackelig, als der "Vierräder" von meiner Schwester, der sich eher handhabt wie ein schwerfälliges Monster). Lässt sich auch trotz Hund an der Leine gut über Wurzeln, Feldwege und Co wuchten. #pro

7

Bei Dreirad hab ich Angst das er mir umkippen könnte.

Also das er vier Räder haben soll steht für mich schon fest:)

9

Ist sicherlich Geschmackssache. Und gerade die "gängigen" Dreiräder, wie Quinni und Co sind leider wirklich kippeliger Schrott. Der TFK Joggster ist da zum Glück eine löbliche Ausnahme - Weder Bordstein noch Wurzel, noch am Rahmen turnendes Patenkind (mal ne Sekunde nicht aufgepasst... #schwitz), noch plötzlich ruckender Hund an der Leine konnten den von meinem Sohn damals ins Kippen bringen und das, obwohl wir ihn sowohl mit Wanne, als auch später als Buggy relativ lang im Einsatz hatten. Ich hoffe, mit dem TFK, den ich mir diesmal "zusammengebaut" habe, werde ich genauso glücklich, wie ich es mit dem alten damals war! Sollte aber eigentlich - ist das selbe Modell. Ich finds nur immer schade, wenn die Dreiräder vorverurteilt werden, auch wenn ichs nachdem ich zuletzt den Quinni von ner Bekannten geschoben hab durchaus nachvollziehen kann... ;-) Bin mir aber sicher, du findest deinen persönlichen "Traumwagen"! Da ist ja zum Glück für jeden was dabei!

weiteren Kommentar laden
8

Wir haben den Nana gracja. Super Reifen gute Federung ... Riesige Babywanne und für große Eltern geeignet.

11

wir hatten einen Hartan Skater S und waren damit super zufrieden. Tolle Federung, fein geländegängig und mit ner Handbremse.

Hat allerdings "nur" drei räder....

12

Wir haben den Teutonia BeYou V3 mit der zusätzlichen Achse genommen, weil wir auch täglich mit den Hunden draußen sind.

Auf jeden Fall zu empfehlen.

Wir haben uns dafür entschieden, weil der BeYou trotzdem noch ein kleines Klappmaß hat. Das heißt, Achse abnehmen, ins Auto (in nem Micra passt der gut rein) und zack, kann man auch mit den Hunden und Baby in Wald fahren...