Welche Flaschen

Hallo Ihr LIeben, ich habe eigentlich vor zu stillen :) Möchte aber dennoch einige Flaschen zuhause haben damit mein Freund unser Kind auch füttern kann. Momentan tendiere ich zu den Avent Flaschen. Welche würdet ihr empfehlen und warum? Oder ist das einfach Geschmackssache? Viele Gruesse

1

Hallo!

Also die Marke ist im Endeffekt egal, ich persönlich würde dir allerdings stark zu Glasflaschen raten. Denn Kunststoffflaschen geben über die Zeit immer Schadstoffe ab und werden porös, noch dazu riechen sie irgendwann trotz sorgfältiger Pflege nach Milch/Tee etc.

Nicht ohne Grund muss man diese eigentlich regelmäßig ersetzen, so wie die Sauger. Glas ist in jedem Falle hygienischer und noch dazu nachhaltiger.
Wir gaben Nuk Glasflaschen aber es gibt da auch tolle von Mam oder Avent,
Ich brauchte unsere in den ersten 3 Monaten nicht aber ab dann kamen sie zum Einsatz.

Ich wünsche dir alles Liebe!!!

16

Nach einiger Zeit wollen die Kinder die Flasche aber selbst halten und dann hat man ein Problem. Nämlich dann, wenn das Kind sich die Glasflasche gegen den Kopf haut. Nach 3-4 Monaten gab es bei unseren Kindern keine Chance mehr. Die wollten mit Krawall das Fläschchen selbst festhalten und da wäre mir Glas zu heikel gewesen.

2

Wir hatten avent naturnah und waren damit super zufrieden. Es kommt aber auch auf das Baby an, deswegen würde ich dir empfehlen keinen großen Vorrat anzulegen.

Anfangs hatten wir nuk - Mini kam damit gar nicht zurecht und die Milch lief auch mit kleinsten Sauger zu schnell. Auch mam war bei uns schnell untendurch.

Sie hat sich avent quasi selber ausgesucht. Ich persönlich finde Plastik übrigens besser als Glas. Meine zappeltante hat mir die Flasche schon öfters aus der Hand geschlagen bzw selber gehalten und die schwere Glasflasche auf dem Gesicht hätte mir schon Sorgen gemacht ganz zu schweigen von den Scherben. Auch zu,m transportieren ist Plastik leichter...das ist aber nur relevant wenn du viel/ausschließlich Flasche gibst,

3

Hi

Ich hab gerade das selbe Thema durch. Also von Avent kann ich persönlich nur abraten. Ich hatte die bei meinem Sohn und die waren echt scheiße... Liefen aus und und und...

Hier im Umkreis habe ich das sehr oft von Mutties gehört die Avent gekauft haben und davon nicht begeistert waren und alle nach kurzer Zeit wieder umgestiegen sind.

Jetzt haben alle Nuk Flaschen :D

Die hab ich dieses Mal auch gekauft. Die sehen wirklich hübsch aus und sind von der Qualität her sehr gut. Ich kann sie nur weiterempfehlen.

Wie vorher schon geschrieben würde ich auf jeden Fall zu Glasflaschen tendieren , wegen der Hyiene. Sie sind einfacher zu Reinigen und halten länger. Später wenn es Tee und Co gibt werden dann die Plastikflaschen zum Einsatz kommen. Aber für Milch werden wir Glasflaschen nehmen.

Die MAM Flaschen finde ich persönlich doof weil ich da das Gefühl hatte ich puzzel... das sind ja 1000 teile :D ich zweifel ob die lange halten wenn man es ständig abSchrauben muss...

Aber das ist natürlich jeden Selbst überlassen :)

LG

4

Meine eigenen Kinder habe ich nur gestillt und daher nie eine Flasche benötigt.

Allerdings haben wir ein Pflegekind, daher sind mir Flaschen der Firma "difrax" bekannt... Die Firma hat ihren Sitz in Holland. Der Vorteil des Saugers, ist ähnlich bei avent, die Form soll "Brustwarzen ähneln". Hatte für eins meiner Kinder (zum Glück hatte nur eins Schnuller..) auch Schnuller von difrax und finde sie absolut klasse :)

Von nuk halte ich persönlich nicht sonderlich viel...Ist aber Geschmackssache.

5

Hallo....
Ich war vor der Geburt auch überzeugt von Avent Flaschen. Hab dann aber ganz schnell zu Mam gewechselt. Fand es praktisch sie in der Mikro kurz und problemlos reinigen zu können.
Das auseinander schrauben halten sie sehr gut durch und an die Einzelteile gewöhnt man sich.

Kommt aber wirklich auch auf das Baby an...Ganz egal was die Mamas toll finden. Kenne auch viele die die Aventsauger nicht angenommen haben und in der Umkehrung dann keine anderen.

Lg

6

Hallo,
ich hatte / habe ein Avent - System zum Abpumpen und entsprechend auch die Flaschen. Bei unserem 1. Kind war alles i.O.. Das zweite ist noch unterwegs ;-)
Als wir zu Pre übergehen mussten, haben wir Nuk-Flaschen benutzt, war auch kein Problem! :-)
Alles Gute!
Loréen (39. SSW)

7

Huhu :)

Ich finde das ist in erster Linie Gsschmacksache, ob dein Kind mit der auserwählten Flasche klar kommt die zweite ;)
Ich hatte die MaM Flaschen und war sehr zufrieden (hab auch gestillt, die waren dann für Tee).
Nach einer Weile fiel mir erst auf,dass du die flaschen komplett zerlegen kannst :D
Sehr praktisch.
Dazu hat sie die Anti-Kolik "Funktion". Ich hatte auch die MaM Milchpumpe.

Diese wären meine klare Kaufempfehlung!
:)

Lg und alles Gute

8

Hallo

Also ich hab auch Avent Flaschen aus Glas und kann diese auch ohne Einschränkungen weiterempfehlen, super praktisch zum reinigen und desinfizieren es kann der Inhalt sehr schnell erwärmt bzw. abgekühlt werden in jeden Fall besser als Plastik, was ich noch einen Vorteil finde sind die frühchen Sauger (hab ich sonst bei keiner anderen Marke bekommen) die ein sehr kleines Loch haben und gerade zu Beginn wenn man Muttermilch auch mit dem Fläschchen geben möchte/muss ideal, auch das anti Kolik System funktioniert super.

Ich hatte Probleme mit anderen Marken wo er nicht richtig trinken konnte oder einfach zu schnell zu viel raus kam aber das ist sicher bei jedem unterschiedlich.

Lg

9

Huhu,

Ich hab die Flaschen und Den Sauger von Medela und liebe sie. Auch die Pumpe ist spitze (Medela Symphonie aus der Apotheke da unser kleiner zu schwach zum selbst saugen auf die Welt kam und wohl erst gestillt werden kann, wenn er kräftiger ist.

LG ,
Pixi