Sterilisator ja oder nein?

Guten Abend Zusammen

Ich surfe gerade so durchs Internet für weitere Baby Vorbereitungen....

Ich lese immer wieder, dass man einen Sterilisator benötigte. Wobei meine Mutter sagte, man könne die Sachen wie Schneller, Flaschen etc. Auch einfach im Topf auskochen?!

Eine Bekannte hat ein Teil für die Mirkowelle von Tupper? (Ich weiß nicht wie es heißt) und ist begeistert da es halt viel schneller geht....

Jetzt habe ich im Internet welche von Avent und MaM gesehen für die Mikro.

Sind die gut?

Da stand was von Danpfbad... also das es durch den Wasserdampf steril wird. jetzt hab ich überlegt, ob ich die Sachen nicht auch einfach in meinen 101° Mikro Gourmet packen könnte?
Das ist auch ein Dampfgarer für die Mirko. Der ist auch von Tupper. War jetzt so eine spontane Idee das man Dinge ja auch für andere Dinge Zweckentfremden kann... Wäre ansonsten an dem Avent Mikro Sterilisator interessiert....

Es ist mein erstes Kind und ich bin ein bißchen unsicher was man braucht oder nicht, bzw. Die Erfahrene Mamis unter Euch haben ja oftmals tricks und Können einem ja Tipps geben damit nicht alles neu oder doppelt gekauft werden muss :-)

Lieben Dank schonmal in voraus.

Niki

1

Hallo,

Ich habe meinen Sohn anfangs gestillt, da lohnt sich kein sterilisator! Du kannst die Schnuller im Topf auskochen....

Jetzt will ich nicht stillen und habe mir einen einfachen dampfgarer für die Mikrowelle gekauft.... der macht sich gut.

Nun habe ich aber auch mam-Flaschen, die kann man ohne alles in der Mikrowelle sterilisieren.

Den tupper garer Handbuch auch, aber ich war mir nicht sicher ob ich den nehmen kann,...

Lg

2

Hallo!

Warte doch erst einmal ab. Wenn das Stillen klappt, dann brauchst du keinen Sterilisator. Zur Beruhigung könntest du dir 1 oder 2 Mam-Flaschen hinstellen, die man in der Mikro ohne zusätzliches Zubehör schnell sterilisieren kann.

Alles Gute,
Gruß
Fox, die anfangs Stillprobleme hatte und dann eben noch einen Sterilisator gebraucht organisiert hat, als er wirklich nötig war.

3

Guten Morgen,
ich kann nicht aus Erfahrung sprechen da ich mein erstes Kind bekomme, aber meine Hebamme im GVK meinte das man heute gar nicht mehr mit Sterilisator arbeitet, es würde reichen die Flaschen einfach heiß auszuwaschen, und die Sauger dan vernünftig mit einer Flaschenbürste zu säubern. Kinder benötigen wohl diese "Keime"
Dennoch habe ich einen von Philips zu Hause, da ich diesen günstig von Bekannten bekommen konnte.
Vll. kannst du ja auch günstig einen bekommen..
Habe auch schon mal was davon gelesen das man die im Thermomox sterilisieren kann? Falls du einen hast :-p

4

Hallo,
wir haben den Sterilisator von Avent und sind sehr zufrieden. Es geht super schnell und ich finde es unaufwändiger, als die Sachen im Topf auszukochen. Ich stille zwar, für unterwegs pumpe ich die Milch allerdings ab und da kommt bei uns schon einiges zum Sterilisieren zusammen.

Liebe Grüße

5

Hi,
ich dachte auch erst, ich will keine Dampf-Steri, da ich gestillt habe. Ich habe dann einen von meiner Schwägerin geliehen bekommen von NUK. Habe mir dann aber eine eigenen für die Mikrowelle geholt.

Wenn man stillt, dann hat man nicht viel zum Sterilisieren. Evtl. Schnuller und das ein oder andere Spielzeug (Beißringe etc.). Je nach Technik deines Herdes ist das ständige Auskochen im Topf nervig. Unser alter Herd hat relativ lang gebraucht, bis das Wasser gekocht hat. Wenn das Zeug im Topf ist darf man es nicht vergessen, da es sonst anbrennt und schmilzt (dann darf man noch schnell Schnuller kaufen gehen). Bei diesen Mikrowellengeräten oder auch bei diesen Standgeräten, wirft man die Sachen rein mit etwas Wasser (viel weniger als bei einem Topf) und stellt es in den Mikro mit Timer. Wenn man es vergisst, dann ist es nicht so schlimm. Diese Mikrowellen-Steris sind nicht teuer bzw. man kann sie auch gut gebraucht kaufen (oder wieder verkaufen). Aber immer diesen Aufwand mit dem Topf fand ich jetzt nervig.

6

Huhu..

Also wir haben uns den Sterilisator für die Mikrowelle von Avent auch bereits in der Schwangerschaft zugelegt. Sind sehr zufrieden damit. Bei 700 Watt läuft er 6 min und es passen 3 Fläschchen samt Zubehör und ein paar schnuller beispielsweise locker rein.. Also klare Empfehlung ;-)

Eine schöne Schwangerschaft noch und alles gute.. :-)

Sandra mit Ben (8 Wochen jung)

7

Wenn du den Mikro Gourmet schon gast wurde ich den an deiner Stelle benutzen. Ist ja dann nix anderes wie ein Sterilisator für die Mikro.

Ich werde meinem Thermomix benutzen mit der Dampfgar-Funktion.

Man muss ja nix „spezielles“ kaufen, wenn es andere Geräte im Haushalt gibt, die die gleiche Funktion ausführen ;-)

8

Meiner Stadt jetzt fast 14 Monate. Ich habe nie einen Sterilisator vermisst. Habe aber auch gestillt und sonst waren es bei uns nur Schnuller und ab und zu mal ne Flasche von der abgepumpten mumi. Dafür war ein großer Kochtopf völlig ausreichend.

Wenn du von vornherein nicht stillen willst würde ich persönlich glaube einen kaufen, wenn du stillen willst würde ich abwarten. Schnuller sind auch so schnell abgekocht. Wenn du stillen willst und es nicht klappt ist das Teil gleich gekauft und da.

9

Falls Du Fläschchen geben willst oder musst, so ist ein Sterilisator ein absolutes Muss. Ist tausendmal stressfreier als die Auskocherei.