Welche Kleidung im Winter zu Hause und unterwegs

    • (1) 19.08.18 - 12:38

      Meine Paula kommt Ende November 💖was zieht ihr zu Hause an? Body langarm klar... Strumpfhose unter den Strampler oder Hose ?? Oder nur Body u Strumpfhose? MĂŒtze??

      Wir haben nen muckisack fĂŒr kiwa und Maxi cosi ... zieht ihr wirklich nur Alltagskleidung da rein? Oder auch noch nen dĂŒnnen Overall ĂŒber die Alltagskleidung?
      Und macht ihr nach ner Zeit im Auto den mucki auf ?? Wg Heizung ...

      Und auch nur Schlafsack mit Body drunter ? (Hab den von Alvi)

      Hab so Angst was falsch zu machen

      • Hi,
        Langarmbody ist super fummelig, hatte ich gsd nur einen, da nur 1x an.

        Auch Strumpfhosen unter 74/80, ist nur was fĂŒr Nervenstarke Puzzler.

        Body, Pulli, KniestrĂŒmpfe, Sweathose oder Jeans. FĂŒr raus noch ein MĂŒtzchen und eine Nicky oder Fleece Jacke.

        Dann in den Mucki Sack, Reißverschluss zu, und fertig. Im Auto habe ich den Reißverschluss dann aufgemacht, wenn es warm wurde.

        In der Babywanne hatte ich ein Schaffell drunter, Mucki Sack mit Baby, Abdeckung drauf fertig. Ist es sehr kalt, Fleece Decke drauf.

        Von den Kissen in Kinderwagen halte ich gar nichts. Da ist doch gar kein Luftaustausch. Wegen SID im Kinderbett wird ein Gedöns veranstaltet, aber das Baby hinter einem rießen Wall abschotten, ohne Luftzirkulation.

        Gruß Claudia

        • Das schaFell zusĂ€tzlich unterm muckisack?

          Und echt kein langgarmbody o Strumpfhose? U das reicht?

          Ne Kissen hab ich auch nicht im kiwa... deshalb 2 muckis!! Vielen Dank

          • Hallo Steffi,

            ich will mich hier gar nicht groß einmischen. Wir bekommen ein Januar Baby und ich werde das gleiche Thema haben. Zu Hause bei euch wird es warm sein. Von daher reicht m.E. ein Body (bei mir nur Langarm, am Anfang jeweils ein Wickelbody) und ein Strampler und/oder Oberteil mit Hose. Strumpfhosen fand super unpraktisch. Aber das musst du fĂŒr dich testen.

            Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man u.U. Babys an den unmöglichstes Orten aus dem Kinderwagen holen muss. Ich werde daher einen Wollwalkanzug von Engel kaufen. In den stecke ich die Kleine. Da kann man das Baby auch mal in der FußgĂ€ngerzone aus dem Wagen holen und tragen wenn es sein muss. Da drunter ein Schaffell, drĂŒber eine dicke Decke mit Merino Wolle. Am Anfang meiner ersten Schwangerschaft habe ich die Öko-Muttis mit ihren WollwalkanzĂŒgen belĂ€chelt. Hab daraufhin alles mögliche an Jacken und unnĂŒtzem Zeug gekauft. Heute sage ich, dass diese Investition in so einen Anzug (ca. 65 Euro) echt sinnvoll ist. Das Kind gleicht seinen WĂ€rmehaushalt aus und ist immer gut angezogen. Egal ob es 0 Grad oder 10 Grad sind. Vielleicht wĂ€re dies ja ergĂ€nzend auch fĂŒr euch noch was. Kannst Du sicher ab November bis ins FrĂŒhjahr tragen.

            Alles Gute Dir!

            • Vielen Dank ! Was nimmst du anstatt Strumpfhose ?? KniestrĂŒmpfe und dann Strampler o Höschen drĂŒber ??

              • Hab erstmal Strampler mit FĂŒĂŸen und so ne Art Wollsocken drĂŒber. Wenn es zu eisig wird muss ich mein System ĂŒberdenken. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dann stundenlang mit nem SĂ€ugling draussen zu sein. KniestrĂŒmpfe hab ich fĂŒr so Minis noch nie gesehen :-)

      Von Strumpfhosen rate ich auch ab. Zumal die anfangs um den Nabel rum echt drĂŒcken.
      Wir hatten Langarmbody und Strampler aus Nicki drinnen an. Mit FĂŒĂŸen oder mit Socken.
      FĂŒr draußen hatten wir MuckisĂ€cke. Kind in normalen Sachen rein, MĂŒtze auf und gut. Lammfell oder Decke brauchten wir nicht.
      FĂŒr das Tragen hatte ich eine Tragejacke. Da gab es fĂŒr die Kleine auch nur eine MĂŒtze auf.
      Im Endeffekt musst du testen ob dein Kind eine Frostbeule oder Heizöfchen wird. Ich wĂŒrde gucken. Nachkaufen kann man immer noch schnell was.

      Alles Gute

      • Vielen Dank ! Also nur Strampler und die Beinchen drunter nackt?

        • Hat bei uns völlig ausgereicht. Es gibt ja fĂŒr den Winter auch wĂ€rmere Hosen /Strampler. Wenn sie gelegen hat, habe ich eine Baby Merinowolle Decke drĂŒber gelegt. Auf dem Arm /in der Trage bekommt das Baby deine KörperwĂ€rme ab. Und fĂŒr draußen gab es dann den Fußsack. Sie war immer muckelig warm.

    Hallo!

    Ich habe Langarmbodies und Strumpfhosen gehasst: Die Arme in die Bodies zu kriegen ging ja noch, aber darĂŒber ein Shirt zu fummeln. ... Nein, danke. Die Lösung waren Kurzarmbodies und Langarmshirts unter Nicki-Stramplern, weil die Strumpfhosen auf den Nabel drĂŒcken. Wir hatten welche mit Druckknöpfen im Schritt, was beim Wickeln sehr praktisch war, weil man nicht das ganze Kind wieder rausfummeln musste.
    Gut, Strampler sind Geschmackssache, Pumphosen mit breitem Bund sind manchen lieber, aber da gehen schnell mal die Socken flöten. Ich bin der Meinung, dass alles im Leben seine Zeit hat und gerade die Erstlingszeit geht so schnell vorbei.

    Alles Gute,
    Gruß
    Fox

Jakob ist zwar Anfang MĂ€rz zur Welt gekommen, aber da wars bei uns in der Wohnung auch noch recht kĂŒhl trotz Heizung.

Wir hatten fĂŒr den Anfang von H&M Hosen mit breitem Bund und FĂŒssen dran, die fand ich (bis aufs etwas schwierige Anziehen manchmal) echt praktisch, weil Socken alleine immer schon nach 2 Minuten aus waren. DarĂŒber dann kuschelige Socken, und fĂŒr obenrum nen Langarmbody und nen Pulli drĂŒber.
Strampler (Latzhosen Àhnlich) fand ich persönlich unpraktisch, ausser sie hatten zwischen den Beinen Knöpfe.

FĂŒr nachts hatten wir nen Langarmbody und NickischlafanzĂŒge und nen kuscheligen Schlafsack, allerdings ohne Arme oder Innensack.

Und fĂŒr draussen hatten wir dann noch nen Overall oder fĂŒr bisschen spĂ€ter ne Fleecejacke, ne kuschelige MĂŒtze und nen Muckisack.


Paula ist sooo ein schöner Name #herzlich

Top Diskussionen anzeigen