Was braucht eigentlich ein Sommerkind??

    • (1) 02.01.19 - 10:54

      Hallöchen Ihr :)

      Entschuldige erstmal, das ich jetzt schon Frage. Es ist noch sehr früh.

      Ich habe Mitte Jänner NFM und vermutet da werde ich dann wissen ob Bub oder Mädl.
      Von Schwiegermama habe ich Weihnachten Geld bekommen und das möchte ich für meinen Zwerg nützen.

      Und zu gerne würde ich jetzt schon kaufen :D Naja also der Termin ist am 24.07
      Nun meine Frage. Was braucht den eigentlich ein Sommerkind?

      Man liest hier, man soll es kühl kleiden, dann wieder liest man, die kleinen brauchen es trotzdem warm und haben langes Tshirt bekommen.

      Tagsüber denke ich mir ist es doch heiß. Nicht nur für uns sondern auch für die kleinen.
      Spaziergänge denke ich, werde ich im Sommer erst abends planen wenn es kühler ist, da würde ich schon ein langes Thsirt anziehen aber tagsüber?

      • Mein kleiner hatte den selben Entbindungstermin im letzten Jahr er kam eine Woche früher und zu der Zeit war es seeeehr heiß 🥵
        Er war eigentlich nur in pampers gewesen oder kurzarmbody zum schlafen hatte er auch nur einen kurzarmbody oder wenn es etwas kühler war einen ganz dünnen Strampler an zugedeckt haben wir nur mit spucktücher 😊

        Ich hatte soooo viele tolle Sachen für mein Sommerbaby und letztendlich ist 2/3 davon ungenutzt eingelagert worden.

        Es war so heiß, dass er die meiste Zeit maximal einen Kurzarmbody anhatte.
        Nachts hatte ich ihm einen Strampelsack aus einem Spucktuch genäht und das hat dicke gereicht.

        Ich würde also nicht zu viel einkaufen, ggf eher nachkaufen.
        Ich habe mich auf jeden Fall sehr geärgert 🙈

        Liebe Grüße Katze mit Äffchen auf dem Arm (fast 7 Monate ❤️)

        Unsere Tochter ist am 15.06. zur Welt gekommen. Wir hatten sie, nachdem wir wie für frisch gebackene Eltern typisch sie erst mal zu warm eingepackt hatten, in Windel und kurzärmligem Body. Wir hatten in unserer Wohnung praktisch durchgehend über 25 °C. Dieses Jahr war aber auch aussergewöhnlich warm, und beim ersten Regen war sie schon sechs Wochen alt. Ein paar langärmlige Sachen für den Fall, dass es mal regnet oder kalt ist, sind sicher nicht verkehrt.

      • Meiner kam Ende Juni.
        Ich hab in den kleinen Grössen kein Nicky sondern nur Baunwollstrampler gehabt. Dann ein paar Kurz- und ein paar Langarmbodies. Dünne Hosen. Als es so heiss war hatte der Kleine oft nur Windel und Body an. Praktisch fand ich dünne Hosen und Shirts. Da könnte man gut schichten. Gebraucht haben wir letztlich alles Mal AUSSER die langärmligen Schlafanzüge.

        Das kommt ganz auf Kind und Wetter an. Mein Sohn kam im Juli 17 und ich habe in den ersten beiden Größen nie ein Langarmshirt gebraucht. Meistens hatte er nur einen Kurzarmbody an, auch zum Schlafen. Wir haben auch keine einzige Haube gebraucht am Anfang. Zwei Westen reichten für den Abend.

        Kinder sind aber einfach auch anders: als mein Sohn in Langarmbody + Schlafsack schlief, hatte der Nachbarsjunge einen kompletten Schlafanzug, Socken und eine dicke Decke...

        Dafür hatten wir Bodies in Hülle und Fülle - es gab oft eine Kakastrophe 😋

Top Diskussionen anzeigen