Erstausstattung 1. Kind

    • (1) 02.01.19 - 17:05

      Hallo, mich würde interessieren, was ihr für eure Erstausstattung ausgegeben habt? Habt ihr vorher Summe x angespart oder einfach gekauft was nötig war, quasi auf einen Batzen? Ich arbeite seit Jahren vollzeit und spare regelmäßig. Kleidung kaufe ich gerne sehr gut gebraucht. Allerdings möchte ich Möbel und so Sachen wie die Babybadewanne, Lätzchen und evtl. Milchpumpe neu kaufen. Eben solche Dinge die mit Körperflüssigkeiten zu tun haben. Wie teuer war eure Ausstattung? LG

      • Also ich musste alles komplett neu kaufen, da meine Tochter schon 13 ist. Und wir 9 Jahre auf uns 2 Wunder brauchten.

        Also ungefähr mit Flaschen, Sachen, Möbel usw würde ich sagen ca. 3000-4000 € kommt immer drauf an. Unnötiges Zeug kauf ich auch nicht.
        Und Windeln usw kurz vor der Entbindung.

        Wichtig ist Bett, Sachen, Wagen, babyschale, und pflegeuntensilien.

        Manches kann man dann auch in Ruhe nach der Geburt besorgen.

        Kinderzimmer muss man auch nicht gleich machen, da das Baby anfangs zumindest das 1 Jahr ist es bei mir im Schlafzimmer.

        Alles gute

        Babyzimmer (komplette Serie) und Kinderwagen wären insg auf 2600,- gekommen. Wir haben aber beides gebraucht geholt. Beides aus 1. Hand.
        Lagen dann bei ca 1000,-

        Klamotten werde ich auch primär gebraucht kaufen, das steht aber noch aus.

        Neu gekauft haben wir den Maxi-Cosi und Sachen wie wickelauflage...

      Hallo!
      Unser drittes Kind war zwar lang überlegt, dann aber spontan entschieden und ich bin sofort schwanger geworden.
      Also nichts extra gespart.
      Von den Großen ist auch gar nichts mehr da.

      Ich geb für Kinderwagen und Zimmer, Babyphone... gerne mehr aus. Die Qualität ist mir da einfach am wichtigsten.

      Die großen Sachen haben wir alle. Das sind bisher 3000.- gewesen.
      Der Kleinkram und Kleidung.... Wird wahrscheinlich auch nochmal 800.- kosten.

      Ich muss aber dazu sagen, dass wir vom Schwiegervater 10.000.- fürs Baby bekommen haben. Sonst wäre alles billiger ausgefallen.
      Den Rest sparen wir.

      LG Crystall

        • Nötig nicht, wollte aber schon erklären warum wir soviel ausgeben. Das hätten wir sonst nicht getan. So einfach aus dem Ärmel hätten wir das nämlich nicht geschüttelt. Und beim Schreiben kriegt man ja fast ein schlechtes Gewissen wenn man soviel ausgibt...

    Wahnsinn was hier manche ausgeben...

    • (9) 02.01.19 - 17:33

      Das finde ich auch. Bei uns werden es knapp über 1000 Euro. Mit allem! Und es sind Zwillinge!

      • (10) 02.01.19 - 17:52

        Das ist super....
        Da hast du ja richtige Schnäppchen ergattern können.
        Wann ist es soweit bei dir?

        Lg

        Ich bin bei ca. 400- 500 Euro für ein Kind...also so wie du.3000euro finde ich sehr übertrieben.

        • Also ich finde 3000 Euro nicht übertrieben. Es kommt ja drauf an was man kauft. Bei uns hat zum Beispiel der Massivholzkleiderschrank mit 3 Türen schon 1000 Euro gekostet. Den wird unser Zwerg aber auch bis er auszieht oder sich selber einen neuen kaufen kann nutzen.
          Finde gerade die Erstaustattung ist bei jedem preislich sehr unterschiedlich.. kommt drauf an welche Qualität man kauft und ob es gebraucht oder neu ist. Allein für einen Kinderwagen kann man schon ein Vermögen ausgeben #schwitz

          • Also ich war ganz froh mit 13, als mein dicker Massivholzschrank endlich weichen musste, weil er nicht mehr in mein neues Kinderzimmer gepasst hat und ich mir eine Kinder- und Jugendgerechte Einrichtung aussuchen durfte.

Ich habe tatsächlich Mal zusammen gerechnet und war geschockt.

Ich habe fast alles gebraucht gekauft und kein Kinderzimmer gehabt. Also an Möbeln nur ein Kinderbett und ein Laufstall für ca. 50€ zusammen. Letztlich habe ich einige Fehlkäufe gehabt, weil ich am falschen Ende gespart habe. Ich hatte aber auch oft zu viel von allem und Sachen gekauft, die man so im ersten Jahr braucht, also auch Hochstuhl usw.

Bin auf 3000€ gekommen.

Ich bekomme jetzt das 2. und habe etwa 1/10 der Summe.

Wenn du sparen möchtest, solltest du gebraucht kaufen, von vorneherein hochwertige Sachen.
Bei Kleidung kann ich wenige Teile aus hochwertigen Naturmaterialien empfehlen. Da ist auch der Wiederverkaufswert hoch.
An Wolle/Seide Stramplern reichen nur 3 Stück.
Fang mit Größe 62 an, das reicht. Alles andere ist zum gucken.

Ach so, danach hatte ich dafür kaum noch Kosten.
In der Summe waren auch Stoffwindeln und waschbare Läppchen als Feuchttücher usw.
Pflegeprodukte werden eh nicht empfohlen, so waren die monatlichen Kosten nicht sonderlich hoch.

Top Diskussionen anzeigen