Erstausstattung 1. Kind

Hallo, mich würde interessieren, was ihr für eure Erstausstattung ausgegeben habt? Habt ihr vorher Summe x angespart oder einfach gekauft was nötig war, quasi auf einen Batzen? Ich arbeite seit Jahren vollzeit und spare regelmäßig. Kleidung kaufe ich gerne sehr gut gebraucht. Allerdings möchte ich Möbel und so Sachen wie die Babybadewanne, Lätzchen und evtl. Milchpumpe neu kaufen. Eben solche Dinge die mit Körperflüssigkeiten zu tun haben. Wie teuer war eure Ausstattung? LG

5

Wahnsinn was hier manche ausgeben...

8

Das finde ich auch. Bei uns werden es knapp über 1000 Euro. Mit allem! Und es sind Zwillinge!

10

Das ist super....
Da hast du ja richtige Schnäppchen ergattern können.
Wann ist es soweit bei dir?

Lg

weitere Kommentare laden
1

Also ich musste alles komplett neu kaufen, da meine Tochter schon 13 ist. Und wir 9 Jahre auf uns 2 Wunder brauchten.

Also ungefähr mit Flaschen, Sachen, Möbel usw würde ich sagen ca. 3000-4000 € kommt immer drauf an. Unnötiges Zeug kauf ich auch nicht.
Und Windeln usw kurz vor der Entbindung.

Wichtig ist Bett, Sachen, Wagen, babyschale, und pflegeuntensilien.

Manches kann man dann auch in Ruhe nach der Geburt besorgen.

Kinderzimmer muss man auch nicht gleich machen, da das Baby anfangs zumindest das 1 Jahr ist es bei mir im Schlafzimmer.

Alles gute

2

Babyzimmer (komplette Serie) und Kinderwagen wären insg auf 2600,- gekommen. Wir haben aber beides gebraucht geholt. Beides aus 1. Hand.
Lagen dann bei ca 1000,-

Klamotten werde ich auch primär gebraucht kaufen, das steht aber noch aus.

Neu gekauft haben wir den Maxi-Cosi und Sachen wie wickelauflage...

4

Zimmer mit allem drum und dran ca 1300€

Kinderwagen 300€

Maxi cosi 120€

Diverses andere ca 300€

Klamotten (gebraucht ) 80€

Musste auch alles neu ausstatten da mein Großer schon acht ist

3

Hallo!
Unser drittes Kind war zwar lang überlegt, dann aber spontan entschieden und ich bin sofort schwanger geworden.
Also nichts extra gespart.
Von den Großen ist auch gar nichts mehr da.

Ich geb für Kinderwagen und Zimmer, Babyphone... gerne mehr aus. Die Qualität ist mir da einfach am wichtigsten.

Die großen Sachen haben wir alle. Das sind bisher 3000.- gewesen.
Der Kleinkram und Kleidung.... Wird wahrscheinlich auch nochmal 800.- kosten.

Ich muss aber dazu sagen, dass wir vom Schwiegervater 10.000.- fürs Baby bekommen haben. Sonst wäre alles billiger ausgefallen.
Den Rest sparen wir.

LG Crystall

12

War auch wirklich notwendig die 10.000 Euro zu erwähnen 😅

15

Nötig nicht, wollte aber schon erklären warum wir soviel ausgeben. Das hätten wir sonst nicht getan. So einfach aus dem Ärmel hätten wir das nämlich nicht geschüttelt. Und beim Schreiben kriegt man ja fast ein schlechtes Gewissen wenn man soviel ausgibt...

6

Ich habe tatsächlich Mal zusammen gerechnet und war geschockt.

Ich habe fast alles gebraucht gekauft und kein Kinderzimmer gehabt. Also an Möbeln nur ein Kinderbett und ein Laufstall für ca. 50€ zusammen. Letztlich habe ich einige Fehlkäufe gehabt, weil ich am falschen Ende gespart habe. Ich hatte aber auch oft zu viel von allem und Sachen gekauft, die man so im ersten Jahr braucht, also auch Hochstuhl usw.

Bin auf 3000€ gekommen.

Ich bekomme jetzt das 2. und habe etwa 1/10 der Summe.

Wenn du sparen möchtest, solltest du gebraucht kaufen, von vorneherein hochwertige Sachen.
Bei Kleidung kann ich wenige Teile aus hochwertigen Naturmaterialien empfehlen. Da ist auch der Wiederverkaufswert hoch.
An Wolle/Seide Stramplern reichen nur 3 Stück.
Fang mit Größe 62 an, das reicht. Alles andere ist zum gucken.

Ach so, danach hatte ich dafür kaum noch Kosten.
In der Summe waren auch Stoffwindeln und waschbare Läppchen als Feuchttücher usw.
Pflegeprodukte werden eh nicht empfohlen, so waren die monatlichen Kosten nicht sonderlich hoch.

30

Sorry das mag vielleicht bei deinem Kind so gewesen sein. Aber in Größe 62 haben wir erst nach 3 Monaten gepasst von daher find ich den Tipp nicht für alle passend.

34

das mit größe 62 stimmte vielleicht für dich...
ich hab schon drei Kinder. eines war ein paar Wochen zu früh, die beiden anderen aber Termingeburten.

Größe 50 passte der Frühgeborenen bis sie 4 Monate alt war, den beiden termin-jungs ca 12 Wochen. 62 trug meine Tochter mit 6 Monaten, die Jungs mit 4-5.

also, das kommt wirklich darauf an und kann man so pauschal nicht sagen...

7

Hallo Liebes,

Wir kaufen nur ein Umbaubett und die Fläschchen, Milchpumpe etc. Neu.

Ein Kinderzimmer richten wir am Anfang gar nicht erst ein, denn das Kind wird da eh vor 3 Jahren nicht alleine drin sein.
Unter das Bett machen wir Rollen, so können wir es in jedes Zimmer schieben.

Maxi Cosi, Kinderwagen und Babywippe kaufen wir gebraucht. Kleidung natürlich auch, wobei man da ja sehr viel geschenkt bekommt.

33

Hallo ihr lieben...
Ist nicht böse gemeint aber interessiert mich wie ihr gebrauchte Kleidung für eure Baby kaufen könnt...ist jeden seins aber ich denke mir das ich das mein Baby nicht antun könnte...ich meine mittlerweile kriegt man ja viele günstige Sachen die neu sind...bitte nichts ausflippen ist nur meine Meinung ❤️

35

Mir waren gebrauchte Kleider lieber als günstige neue. Durch das vielfache Waschen ging ich davon aus, dass die Menge der Schadstoffe dann schon ausgewaschen war. Hat mir ein besseres Gefühl gegeben. Auch der gebrauchte Kinderwagen hatte für 250 euro eine bessere Qualität als so mancher neue für dreimal so viel Geld. War viel besser gefedert und dadurch angenehmer fürs Kind.
Und zu guter Letzt ist nachhaltiges Konsumverhalten langfristig gesehen gut für unsere Kinder und deren Kinder 😉

weitere Kommentare laden
9

Hallo!
Ich glaube, wenn ich alles zusammen rechne haben wir für Nr. 1 vor der Geburt ca 1600€ ausgegeben. Aber: das Gitterbett haben wir von meinen Eltern bekommen (unser altes) und das Beistellbett von einer Freundin. Die Sachen haben also nichts gekostet.
Der größte Posten war der Kinderwagen mit 900€ über den ich mich heute, fast zwei Jahre später (immernoch) sehr ärgere, weil es eine Riesenstange Geld war und im Endeffekt ist es ein ziemliches Schrottteil (Peg Perego, klappert, wackelt, klemmt und quietscht und die Bremsen sind schon ewig ausgeleiert, was im Bus n ganz besonderer Spaß ist). Kleider hab ich in 56 und 62 gebraucht gekauft, 250€, eine Kommode für 100€, einen Wickelaufsatz für die Waschmaschine für 40€ und Mullwindeln, Wickel-Waschlappen und Moltontücher in Bioqualität für knapp 300€. Ach ja. Windeln im Vorteilspack bei Windeln.de für 40€ glaube ich. Ich glaube das war's.
Nicht eingerechnet sind Stoffe und Wollknäule für die selbstgemachten Sachen. Das weiß ich einfach nicht mehr, tut mir leid!
Ach ja, und gespart haben wir nichts im Vorfeld. Aber der Kinderwagen wurde von den Schwiegereltern finanziert. Das war ziemlich cool, hätte anders aber auch geklappt.
Liebe Grüße und viel Spaß beim schöne Dinge aussuchen :-)

11

Huhu,

Wir halten es aktuell so wie du es vor hast.
Wir versuchen möglichst alles gebraucht zu kaufen, außer so dinge die aus hygienischen gründen eben neu sein sollen.

Außer die Möbel des Babyzimmers, da haben die Urgroßeltern darauf bestanden das Zimmer zu finanzieren. Allerdings hab ich da auch auf Angebote geachtet. Das Zimmer kam komplett statt 699€ nur auf 499€ und die Umbauseiten (50€) kamen gratis dazu. Wegen dem Angebot haben wir das Zimmer in der 18 Woche schon bestellt. 😅

Der Kinderwagen mit Babyschale, Sportsitz, Adapter für Maxi Cosi und Regenverdeck etc. haben wir gebraucht gekauft für 180€. Die Dame war super lieb, sie gab sogar noch 3 selbstgenähte Spannbettlaken für die Matratze der Babyschale dazu, die bei 90 Grad gewaschen werden können.

Bei dem Kiwa war auch ein Maxi Cosi bei, da bin ich aber seeehr pingelig, da hab ich heute bei Babyone einen neuen gekauft.
Sicherheit im Auto, da vertrau ich nur auf neu. Der Pebble ist aktuell von 189€ auf 99€ runtergesetzt. Durch den Babyone Club hatte ich noch einen 20€ Willkommens- und 13€ Bonusgutschein, so dass ich nur 66€ bezahlt hab, ich alter Sparfuchs 😅

Ebenfalls haben wir heut ein Beistellbett gekauft, auch gebraucht. Ein Babybay Maxi was sonst gut 150€ kostet haben wir für 40€ hier um die Ecke bekommen.
Dazu werde ich die Matratze neu kaufen.

Klamotten hab ich schon etwas geschenk bekommen und zum teil immer wieder neu gekauft, wenn ich was gesehen habe 😍 Hab allerdings auch ein riesen Paket mit 200 teilen für 50€ hier im Ort bekommen. Das wird alles 2 mal gut durchgewaschen und dann ist das ok 😊

Ansonsten bin ich bei rossmann, dm und hipp in den Babyclubs angemeldet, da gab es schon viele kleine geschenke 😂

Effektiv versuch ich halt mich nicht in die Armut zu stürzen, kauf aber auch dinge die ich gerne hätte, auch wenn mein Mann mit den Augel rollt, weil man vielleicht das ein oder andere Teil nicht zwingend braucht 😅

13

Wir müssen auch alles neu kaufen und planen 3500€ ein.
Kinderwagen 1200€, Maxi Cosi 99€ haben wir schon gekauft sowie gebrauchte Strampler. Wir rechnen nochmal mit 1300€ fürs Kinderzimmer plus nochmal 100€ Matratze und dann nochmal 200€ Babybay ...puh es kommt ganz schön was zusammen🙈