Bergsteiger KiWa 3-in-1

    • (1) 12.02.19 - 21:27

      Hallo Mamis und Bald-Mamis! Wir fangen nun langsam an nach einem KiWa zu suchen und sind total überfordert! Es gibt ja zig verschiedene, und man weiß nicht so recht, was man dabei beachten muss. Gerade sind wir auf ein Angebot gestoßen, Bergsteiger 3-in-1 mit viel Zubehör. Enthalten sind Babyschale und Babywanne und Sportsitz, dazu noch viel Zubehör wie Regenschutz etc. Habt ihr schon mal was davon gehört? Und was taugen diese 3-in-1 KiWa? Sollte man lieber ein Maxi Cosi haben, und dazu einen normalen KiWa ohne Babyschale? Ich hoffe, ihr könnt mir was empfehlen bzw. raten... Danke jetzt schon!

      • (2) 12.02.19 - 21:43

        Guten Abend,
        Also ich würde mir aus persönlichen Gründen den genannten Kinderwagen nicht kaufen .
        Aber jeder hat auch andere Ansprüche .
        Wir werden uns bei letzten Kind auch einen preiswerteren Kinderwagen holen und finde den Umfang gut der dabei ist , wir haben uns für den Moon Scala ausgesucht die Optik spielt eine Rolle der Umfang der Preis und auch das er nicht zu häufig gesehen wird und Bewertung habe ich bis jetzt keine schlechte gefunden
        MfG

        Hi Taty, Stiftung Warentest hat den Bergsteigen Kinderwagen getestet. Er hat wegen hoher Schadstoffbelastung durchgefallen.
        Lg TanteLillifee mit Blume auf dem Arm

        (4) 12.02.19 - 21:50

        Den wollte ich zuerst auch kaufen. Habe mir dann den Stiftung Warentest Artikel gekauft wo der auch getestet wurde, und da steht der sei ziemlich Schadstoff-behaftet und außerdem wäre der Buggy-Sitz für größere Kinder zu unbequem und die Babywanne zu kurz. Seit ich das gelesen habe weiß ich auch nicht mehr, was ich kaufen soll.

      • Falls du eine Alternative suchst, kann ich dir die Marke Hesba ans Herz legen. Alles Schadstofffrei, wertig, viel Platz, eine unschlagbare Federung, deutsche Firma! Die Steuerung sieht erstmal unhandlich aus, ist aber in der Praxis kein Problem.
        Durch die wertige Handarbeit kann man ihn gut gebraucht kaufen.

        (6) 12.02.19 - 22:04

        Danke ihr Lieben! Ja dann lasse ich das mit disem KiWa! Ich hätte eigentlich selbst drauf kommen können, bei Stiftung Warentest nachzuschauen... Aber dank euch bin ich jetzt schlauer 😉 Dann schaue ich mii ein paar Alternativen an!

      (8) 12.02.19 - 22:05

      Ich rate von den Schalen in den Sets ab, die sind nicht gut getestet. Lieber was richtiges.

      Ansonsten kommt es halt drauf an, was du willst. Welche Untergründe etc....
      Ich habe einen gebrauchten Emmaljunga. Lieber was hochwertiges Gebrauchtes als ein Billigwagen.

      • (9) 13.02.19 - 09:12

        Guten Morgen,

        Das ist Blödsinn was sie hier schreiben.

        Fakt ist: Babys sollten generell besser gerade liegen, als in gekrümmter Position. Aber erzählen die das mal den Mamas die ihre Zwerge in Tagetücher packen. Dann ist das wieder was gaaaaaanz anderes.

        Ich habe 5 Kinder. Die Babyschale oder Maxicosi wurde nur zum Autofahren und zum einkaufen ge nutzt. Ansonsten lagen meine Kinder im Bett/Laufstall/Wiege.

        LG
        Schnappy mit Babyschnappy
        30+3

        • (10) 13.02.19 - 09:21

          Und wo hab ich Blödsinn geschrieben? Ist die Sicherheit egal wenn man nur kurz einkaufen fährt?
          Fakt ist, dass die Schalen der Komplett Sets im Punkt Sicherheit nicht gut getestet wurden. Von Schale auf dem Kinderwagen habe ich doch gar nix geschrieben.

          • (11) 13.02.19 - 09:26

            Die Schalen sind genauso sicher wie jede andere Schale auch. Meine von Bergsteiger ist jetzt 3 Jahre alt und wird nun wieder benutzt. Der Vorteil von dieser ist. Die hat unten 4 kleine Schlitze, so das die Schale genau oben auf den Einkaufswagen passt und einrastet. Find ich prima.
            Lg

            • (12) 13.02.19 - 10:03

              Ganz so stimmt das leider nicht. Die Babyschalen von diesen Sets sind Mist und das ist bei fast allen Firmen so. Diesbezüglich verweise ich gerne auf Kindersitzprofis (kein Baby One, Toysrus und Co. Denn das sind in dem Bereich keine Profis)
              Und nein das ist auch nicht nur Geld macherei, wenn ich meinem Kind was gutes tun will und wirklich Wert auf Sicherheit lege geh ich da hin. Eine Babyschale kann generell (!) nur gut sein wenn sie zu Kind und Auto passt. Liebe Grüße

              (18) 14.02.19 - 09:53

              Nur weil ich rauche schnalle ich meine Kinder trotzdem im Auto an , Treppen sind gesichert ... Ich lasse meine Kinder bzw sind geimpft.

              Also sowas bescheuertes.....

        (19) 13.02.19 - 12:25

        Huhu. Wir haben auch einen Bergsteiger gekauft. Du schreibst die Schale passt mit den Schlitzen auf den Einkaufswagen. Dann vorne auf den aufgeklappten Kindersitz an den Einkaufswagen oder wie darf ich mir das vorstellen? Ich glaub ich habe einen Dankfehler 😅
        LG Nadja

(22) 13.02.19 - 06:44

Ich persönlich würde garkeinen kiwa nehmen, wo man den maxi cosi draufklicken kann bzw drauf verzichten. Der Rücken deines Baby wird es dir danken. Wir haben uns auch einen gebrauchten Emmaljunga gekauft. Positiv sind da, das er eine große Schale hat und sich wirklich schön fahren lässt. Für mich als große Person auch nochmal gut da er etwas höher ist. LG Juice mit bauchzwerg 29 ssw

  • (23) 13.02.19 - 09:05

    Danke! Von diesem KiWa habe ich schon oft gehört, den schaue ich mir gleich mal im Internet an!

    (24) 13.02.19 - 10:46

    Habe mir eben diese KiWa angeschaut und bin echt begeistert! Und die Bewertungen sind alle top! Hast du denn gar keine Babyschale benutzt? Ich dachte, sowas braucht man unbedingt, vor allem ganz am Anfang? Wie transportiert man denn die Kleinen im Auto?

    • (25) 13.02.19 - 13:00

      Es geht darum, dass die Babyschale nur fürs Auto und nicht auf dem Kinderwagen benutzt wird. Zu lange sollten die Zwerge nicht drin sitzen.

Top Diskussionen anzeigen