Ikea Sundvik als Beistellbett?

    • (1) 11.04.19 - 00:10

      Hallo ihr lieben!

      Ich tu mich gerade sehr schwer damit zu entscheiden ob ich ein Beistellbett kaufen soll, da man früher oder später sowieso ein normales Babybett braucht. Kann ich das Bett Sundvik von Ikea nicht einfach als Beistellbett nehmen wenn ich die eine seite weg lasse und die liegefläche eben oben montiere?
      Wenn ja, muss ich dabei etwas beachten?

      Ich hoffe sehr dass mir hier jemand weiter helfen kann oder es schon so handhabt!

      Liebste Grüße
      Micalein 😊

      Das hatte ich auch überlegt, hab jetzt aber ein Beistellbett geschenkt bekommen... Ich hatte auf Pinterest ein paar Anleitungen gefunden, wie man es umbauen kann. Vielleicht wirst du da auch fündig!

      Wir haben das sundvik mittels diesen befestigungsgurten an unserem Bett befestigt. Hat ganz wunderbar geklappt ☺️ da es so groß ist, konnten wir es auch so lange wie nötig als beistellbett nutzen. Aus den meisten beistellbetten wachsen die kleinen ja schnell raus.

    (9) 12.04.19 - 08:32

    Hi,
    wir haben das beim Zweiten auch so gemacht. Ich habe beide Betten mit kleinen Schraubzwingen aneinandergebaut. Die sah man nicht und es hielt super.
    Um die kleine entstandene Lücke zu schließen, habe ich den Baumarkt abgesucht und irgendwann eine breite T-Profil-Leiste aus Plastik entdeckt. Ich weiß bis heute nicht, wozu man sie eigentlich hernimmt, aber sie passte perfekt. Dann eine eingerollte Decke mit unters Spannbetttuch von der Babybettmatratze und fertig ☺️
    Irgendwann haben wir das abgebaut, weil es eh nur als Ablagefläche diente (dachte ich mir schon vorher, aber man will ja nicht zugeben: Mein Kind hat/braucht kein Bett) und ich habe das Seitenteil vom Bett als Rausfallschutz mit den Schraubzwingen ans Bett gemacht 😅
    Liebe Grüße
    panipa

Top Diskussionen anzeigen