Maxi-Cosi Versandkauf - zurückschicken?

    • (1) 12.04.19 - 14:56

      Huhu!
      Ich habe einen Maxi Cosi beim großen OnlineHändler mit dem a gekauft, als er im Angebot war. Das Teil kam heute an, aber quasi völlig unverpackt. Man soll die Kindersitze ja nicht gebraucht kaufen, weil man nicht weiß ob die schon mal einen Unfall hatten oder runtergefallen sind.
      Nun kam dieser hier, brandneu, hier an und flog völlig ungepolstert in einer dünnen Pappschachtel herum. Das Klebeband war schon an beiden Seiten aufgerissen vom Transport, und beim Öffnen lag der Sitz einfach lose in dem Karton, ohne ein Stück Papier oder sonstwas.
      Wenn er sowieso so transportiert wird brauche ich auch nicht zwigend einen neuen zu kaufen, oder?

      Bin ich da jetzt paranoid, oder würdet ihr den zurückschicken?

      • (2) 12.04.19 - 17:13

        Ich habe alles online gekauft, nur die Babyschale nicht. Weil ich genau weiß, wie damit umgegangen wird.
        Es reicht ein Sturz aus 1m Höhe um Haarrisse zu verursachen.

        • (3) 13.04.19 - 08:18

          Ich hab' mich jetzt gefragt, wenn ich den im Laden kaufe weiß ich ja auch nicht, wie das Teil dort hingekommen ist. Es ist ja die offizielle Verpackung des Herstellers in der das Teil verschickt wurde. (soweit ich das sehe).
          Die ist leider oberlausig. Aber ich weiß ja nicht, ob die Babymärkte vor Ort die Sitze auch so angeliefert bekommen.

      Ich mach mir bei vielem keinen Kopf oder denk mir "das geht schon" aber die Frage spukt mir auch schon länger durch den Kopf. Versandhandel geht halt wirklich oft nicht vorsichtig mit den Kartons um... Ich glaube man muss aber irgendwie drauf vertrauen, dass die Babyläden sanfter und sicherer beliefert werden 🙈
      Die A****n-Schale würde ich zurückschicken und reklamieren!

      Ich habe jetzt reklamiert und bekomme eine Ersatzlieferung. Bei dieser wurde explizit vermerkt sie möge bitte besser verpackt werden.
      Bin mal gespannt. Den anderen schicke ich zurück. Ich befürchte allerdings, dass der genauso wie er ist wieder ins Lager wandert und eine andere Familie den ebenfalls als neu zugeschickt bekommen. :/

      • (7) 16.04.19 - 12:56

        Hey,
        Du hast das schon richtig erkannt, auch Babyläden werden per DHL DPD HERMES GLS und Co. Beliefert.
        Und NEIN es wird weder anders verpackt noch besser damit umgegangen

        Mein Mann arbeitet bei DP... auf der Halle und die Fahrer dort liefern mit den normalen Bussen auch an mytoys und so. Auch Kinderwagen und Schalen.
        Die sind nur in den Verpackungen vom Hersteller und laufen normal übers Band auf der Halle, genau wie ne Jacke oder ein Buch. Die Fahrer/ Absortierer oder sonst wer machen da keinen Unterschied was drin ist.
        So wird es meiner Meinung nach auch bei allen anderen versendern sein.

        Von daher ist der Teil, mit nicht gebraucht kaufen meiner Meinung nach wurscht. Allerdings würde ich trotzdem eine Schale nicht von jedem kaufen, sondern nur von Leuten die ich kenne.

        Du kannst hoffen das ein Karton mehr drum ist beim nächsten. Aber die Schale an sich ist wieder genau im gleichen Karton ohne Polster

    (8) 17.04.19 - 21:35

    Hallo,
    Wir haben unseren auch Online bei 👶-Markt gekauft (auch Angebotsschnapper) und der kam auch nur in einer Tüte an ABER(!) er kam in einem riesen Karton mit Tonnen an Luftpolstern! Damit fühle ich mich sehr sicher... vielleicht schaust du sonst mal da nach einem Schnäppchen 😊
    LG

Hi, dein Beitrag ist zwar schon ein paar Tage her,aber auch die Sitze in den Babymärkten werden so angeliefert.
Sei es eine Babyschale oder die teuren Reaborder später.
Ich habe vor meiner Elternzeit in einer großen babymarktkette gearbeitet.

Top Diskussionen anzeigen