Wickelrucksack oder Wickeltasche

    • (1) 28.04.19 - 10:16

      Bei meiner Tochter hatte ich eine Wickeltasche und wollte mir jetzt einen Wickelrucksack kaufen, weil ich glaube, dass es praktischer ist diesen auf dem Rücken als am Kinderwagen oder über der Schulter zu tragen.
      Wie sind Eure Erfahrungen?Könnt ihr mir einen Rucksack empfehlen?

      • Ich habe auch erst eine Tasche gehabt und jetzt nutze ich zwischendurch auch einen Rucksack. Dafür nehme ich aber meinen normalen Herschel Rucksack. Die Wickelrucksäcke gefallen mir persönlich nicht und von der Größe her machen die sich nichts. Rucksack ist praktischer, vor allem wenn ich die kleine in der Trage habe!

        Ich finde diesen ganzen Wickeltaschen-Schnickschnack materialistischen Wahnsinn. Was benutzt du denn sonst im Alltag? Handtasche? Rucksack? Pack da die paar Sachen rein und gut ists. Man braucht ja nicht seinen ganzen Haushalt rumschleppen nur weil man ein Baby dabei hat ;)
        So eine Wickeltasche benutzt man maximal 3 Jahre. In so einer Tasche steckt so viel Material, Chemie, Arbeit und Geld. Das ist kein Wegwerfprodukt und ich finde man sollte besser in eine normale Tasche investieren die man länger brauchen kann.

        (7) 01.05.19 - 07:46

        Hallo,

        wieso sollte man einen Wickelrucksack nicht auch nach der Windelzeit verwenden können? Ich habe einen der optisch ganz neutral aussieht. Also kein Babyblümchendesign, sondern recht schick und auch bürotauglich.

        In meinem normal Rucksack flog halt alles lose rum. Die Fächer des Wickelrucksacks finde ich ganz praktisch, auch für später nach der Windelzeit. Außerdem ist er so verstärkt, dass er offen stehen bleibt beim wickeln. Den Flaschenhalter nutze ich im Moment ,da Stillbaby, für meine halbliter Wasserflasche.

        LG Nenea

    Ja, klare Stimme für einen Wickelrucksack!

    Nicht klobig, sinnvolle Fächer, Gewicht gut verteilt und immer beide Hände frei!
    🙂

(10) 29.04.19 - 15:01

Stimme dagegen. Ich muss ständig an meine Tasche ran. Geldbeutel. Feuchttücher. Wasserflasche wegpacken. Nuggi verstauen. Den Rucksack musst du dafür ständig von der Schulter nehmen.
In den Kinderwagen passen gerade Rucksäcke schlecht. Dranhängen ist auch doof.

Ich hab einiges durch. Am besten komme ich mit einer dünnen Umschlagtasche oder Slingtasche zurecht. Wenig Fachgedöhns. Leicht. Guter Schultergurt. Gross genug.

Wickeltaschen sind anders wichtig bei Spuckkind oder Flaschenmama. Müsst ich nur 2 Windeln und ne Creme mitschleppen hätte ich auch nur ein Täschchen in der normalen Tasche.

(11) 01.05.19 - 05:30

Ich liebe den Rucksack von canvay, und keine Handtasche und kein 0815 Rucksack schafft, was der kann.

Er hat (im Gegensatz zu den meisten anderen Rucksäcken) einen einklettbaren Zwischenboden, und die unrere Etage hat einen separaten Zugang.
Somit nutze ich die obere Etage für die Wickelsachen (incl. 2 bis 3 Stoffwindeln), und zusätzlich habe ich dort meine "Handtasche", also eine Innentasche mit Portemonnaie, Taschentüchern, was ich so brauche. Die untere Etage hat Platz für 1x Wechselsachen fürs große Kind, 2x Wechselsachen fürs Baby und einen Wechselpullover für mich. Bei einem Spuckkind und einem, das gern mal kleckert oder spielen wichtiger findet als Klo ist so viel auch nötig. Wenn ich nur zur Rückbildungsgymnastik gehe, passt auch mein Sportkram und ein Satz Wechselsachen fürs Baby hinein.

Zusätzlich noch Seitentaschen, so dass ich an die Feuchtyücher komm, ohne den Rest abzusetzen, und isoliertes Futterfach.

Noch ein Vorteil von diesem Modell ist für mich der vernünftig gepolsterte Rücken, gerade weil ich viel trage wollte ich da ne gute Entlüftung.

Den Rucksack haben wir hier andauernd im Einsatz. Ich verstehe auch nicht, wie die Nutzerin weiter oben auf die Idee kommt, man müsse ihn nach 3 Jahren entsorgen? Er kann hier definitiv bis ans Ende seines Lebens sinnvoll genutzt werden, z. B. für Reisen und Ausflüge. Falls nicht, es gibt dann bestimmt jemanden, der 2nd hand kaufen würde.

Top Diskussionen anzeigen