Wickelrucksack

    • (1) 13.06.19 - 12:57

      Ich bin auf der Suche nach einem Wickelrucksack.
      Es gibt da ja jede Menge Auswahl, die meisten sind mit aber zu groß.
      Könnt ihr mir einen empfehlen?

      • (2) 13.06.19 - 13:01

        Ich hatte anfangs eine Wickeltasche von Hartan, fand ich aber nicht so gut.

        Bin dann irgendwann auf einen stinknormalen Rucksack umgestiegen. Erst meinen alten Dakine, später einen kleineren von Decathlon...

        (3) 13.06.19 - 14:34

        Hallo,

        Ich hatte mir unter anderem.diesen Rucksack angeschaut. Der scheint sehr handlich zu sein. Vielleicht ist das was gür dich.

        Mekne Wahl ist letztlich auf einrn von Läsdig gefallen, da dieser mir dann doch zu klein erschien.

        Erfahrungen kann ich leider noch nicht teilen da unser Wurm voraussichtlich im ist August erst kommt.

        Meine kleine ist jetzt 6 Monate und aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein Wickelrucksack eigentlich nicht zu groß sein kann 😂
        Vor allem wenn man ein Flaschenkind hat nehmen die Sachen zum füttern echt viel Platz weg. Und Nur weil man stillen möchte, heißt es nicht, dass man auch stillen kann.
        Wenn man dann auch noch ein Speihkind hat braucht man gleich noch mehr Platz. Man weiß halt vorher nicht was man bekommt. Also lieber mal mehr Platz einplanen...

        • Ich weiß nicht, welche Stillerfahrung Du gemacht hast. Ich möchte nur unbedingt anmerken, dass die allermeisten Frauen stillen können, sie werden nur manchmal schlecht, falsch oder gar nicht beraten, weshalb es dann mit dem Stillen nicht gut oder auch gar nicht klappt. Ich fände es falsch zu sagen, dass sie nicht stillen „können“.

          • Nein, nicht jede Frau kann stillen und nicht jedes Kind kann gestillt werden. Genau wegen solcher Aussagen, dass es IMMER geht, waren meine ersten Wochen mit Baby die Hölle.
            Es mag sich um einen sehr geringen Prozentsatz handeln, wo es nicht geht, aber es kommt vor. Im Tierreich genauso. Das ist einfach ein Fakt. Und nachdem ich so sehr von allen Seiten unter Druck gesetzt wurde, dass es doch gehen MUSS, es aber Gründe gab warum es schlicht und einfach nicht ging, möchte ich das jetzt auch genauso weitergeben, um anderen Frauen dieses Leid zu ersparen.
            Ich freue mich für jede Frau, die stillen kann und für jedes Kind, das gestillt wird. Aber es stimmt einfach nicht, dass es immer geht und es liegt auch nicht zwangsweise daran, dass man hat es nicht genug versucht oder nicht genug gewollt oder zu früh aufgegeben hat.
            Ich hatte Unterstützung von 3 Hebammen und 2 Stillberaterinnen und alle haben mir gesagt, dass es manchmal einfach nicht sein soll, egal was man alles probiert.

            • Du hast nicht gelesen, was ich geschrieben habe. DIE MEISTEN Frauen können stillen. Denn ja, Du hast recht, bei manchen wenigen (!) geht es nicht und auch manche wenige (!) Kinder können nicht stillen.

              Ich merke, dass Du gerade sehr aufgebracht bist, aber meinem Post habe ich anders formuliert als Du ihn gelesen hast.

              • „Ich fände es falsch zu sagen, dass sie nicht stillen „können“.“

                Das war dein letzter Satz. Und darauf beziehe ich mich. Denn diese Aussage ist schlicht und einfach falsch. Es gibt Fälle, wo man sehr wohl sagen kann, dass sie nicht stillen KÖNNEN.

                Und genau diese implizierte Kritik, dass man nicht richtig beraten wurde usw. macht Frauen in so einer Situation fertig. Selbst wenn es so war, muss man das doch nicht immer sagen. Weißt du wie man sich fühlt, wenn man alles probiert (und vielleicht können viele Frauen es sich nicht leisten zusätzliche Hebammen usw zu bezahlen oder sie sind emotional einfach nicht in der Lage zu recherchieren und da irrsinnig viel Zeit zu investieren) und dann noch gesagt bekommt, dass man ja nur einfach nicht die richtige Beratung hatte? Man hätte sich ja einfach nur jemand anderen suchen müssen. Das wird dadurch transportiert.
                Ich weiß, dass du mich nicht persönlich angreifen möchtest, aber ich finde es ganz wichtig, dass man auch mal offen darüber spricht, dass stillen nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen ist, sondern dass es eben auch einfach mal nicht klappen kann. Und es nichts gibt was man dagegen tun kann.
                Wenn man das weiß und sich auch damit einfach schon mal auseinander gesetzt hat, dann kann man nämlich viel entspannter an die Sache rangehen und evtl ist das dann genau der entscheidende Grund warum es doch noch klappt.
                Mir hätte es auf jeden Fall sehr geholfen, auch wenn das mit dem stillen trotzdem nicht geklappt hätte...

            Und es tut mir ehrlich leid, dass Du nicht stillen konntest trotz absolutem Willen und bestmöglicher Unterstützung <3

        Und ich möchte unbedingt mal anmerken, dass militante Stillbefürworterinnen, die andere Frauen unter Druck setzen, mir mächtig auf die Nerven gehen. NEIN nicht JEDE Frau kann stillen, und auch wenn Stillen toll ist, sterben die Kinder von der Flasche nicht. Also bitte unbedingt jedem selbst überlassen.

        • Ich verstehe Deinen Kommentar nicht. Ich habe überhaupt nicht geschrieben, dass jede Frau stillen kann. Aber Du liest vermutlich das, was Du lessn willst.

          Mir ist Selbstbestimmung sehr wichtig und dazu gehört auch, dass jede Mutter selbst entscheidet wie sie ihr Kind begleitet. Es gibt hundert Gründe warum Frauen sich gegen das Stillen entscheiden. Aber eine Frau die Stillen möchte, sollte meiner Meinung nach darin kompetent unterstützt werden wenn sie Unterstützung wünscht. Ich meiner Arbeit treffe ich viele Frauen, die sagen, es hat mit dem Stillen nicht geklappt und im Gespräch zeigt sich dann, dass sie keine Beratung hatten oder ihnen die Hebamme und vor allem oft das Personal in der Klinik etwas falsches erzählt hat. Das finde ich sehr schade. Du nicht?

(12) 14.06.19 - 12:28

Hallo, ich habe auch lange gesucht nach einem Rucksack der nicht so groß aussieht da ich klein bin und ich wollte dass er schön aussieht und ich den auch später für andere Zwecke benutzen kann. Ich habe diesen gekauft, und bin zufrieden, den kann auch mein Mann tragen, da er sehr modern aussieht und nicht nur für Frauen geeignet ist . 🙊

  • (13) 14.06.19 - 12:30

    Er kostet allerdings bei amazon viel zu viel, Wenn du bei google suchst, dann findest du andere Geschäfte die um die 50 eur verlangen, ich habe für meinen 52 eur bezahlt 😌

    • (14) 14.06.19 - 21:29

      Danke für die Antworten!
      Ich werde einfach mal in ein Geschäft gehen und mir die Größen direkt ansehen. Ich bin nämlich auch nur 159 cm groß ;)
      Dann kann ich wohl besser entscheiden.

(15) 15.06.19 - 12:39

Ich habe diesen. Ich liebe ihn. Er kann auch problemlos am Kinderwagen fest gemacht werden. Hat super viel Platz drin und ist nicht so groß. Hat auch extra isolierte flaschentaschen innen und außen auch genug Taschen. Er hat sogar im rückenpolster eine geheime Tasche mit Reißverschluss. Fand ich ganz cool wenn man unterwegs ist das nicht immer alles in der Geldbörse ist.
P. S. Hab den Rucksack schon über 2 Jahre und benutze ihn noch immer. Wird ja doch nicht weniger was die kleinen alles brauchen 🤣 nun ist es halt Spielzeug und so.

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen