was habt ihr für die Erstausstattung gekauft?

Bin in der 34ssw + 5 Tage und habe denk ich jetzt alles an Erstausstattung bis auf eine babybadewanne und Bettlaken für den stubenwagen wo sie drinnen schlafen wird🤗💖
was habt ihr bis jetzt?

Was ich habe:
Maxi cosi ( hab ich gebraucht von der Chefin meiner Mutter gekauft )
Kinderwagen von Maxi Cosi ( war ein geschenk von Oma 😍 )
Stubenwagen ( auch gebraucht daher Babies so schnell wachsen )
Spielebogen
3 decken ( eine etwas dickere ) ( eine mittlere ) ( eine dünne ) und eine ganz dicke für den Winter ❄️
& eine wickeltasche

Ich werde mir keine wickelkommode kaufen daher ich sie nicht nötig finde, meine Mutter hat mich auch immer auf einer Decke auf der Couch 🛋 gewickelt und bei mein Bruder hatt sie das auch gemacht, und ich habe auch gehört das viele das so machen.

Hey,
Also wie haben jetzt übers Wochenende bei meiner Mama geschlafen und konnten dort auch nur auf dem Sofa/ Bett etc. Wickeln und da muss ich sagen hab ich meine Wickelkommode (Ikea Kommode mit Aufsatz) echt vermisst.
Bei der Kommode muss man nicht ständig einen krummen Rücken machen und hat alle Utensilien griffbereit.
Eine Wippe für den Kleinen um ihn mal ablegen zu können vermisse ich auch noch bei uns.
Laufstall habe ich zwar, ist aber noch nicht in Gebrauch.
Ich könnte auf meine Puckdecke nicht mehr verzichten bei unserem kleinen Zappelphillip. Ohne die hätten wir die erste Woche nicht schlafen können.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

LG schuppinella mit Matteo im Arm 3 Wochen alt

Wenn ich bei meinen Eltern oder anderswo bin, wo es keine Wickelkommode gibt, wickle ich im Sitzen auf dem Bett, dann macht auch der Rücken mit 🙂.
Dafür und auch sonst zum nackig strampeln lassen sind wasserfeste Unterlagen ganz gut 😊.
Ach so, waschbare Wickelunterlagen von bambino mio waren bei mir auch in der Erstausstattung. Ist kein absolutes Muss, aber schön und wenigstens ein bisschen Müll eingespart.

Wir nehmen ganz banal Handtücher daheim als Wickelunterlage.

weitere 6 Kommentare laden

Bambuslappen für die Reinigung, Behälter für Wasser (da gibt es ein gutes Set von Ikea), die Calendula-Pflegeserie von Weleda, ein Pflegeset mit Fieberthermometer, Nagelschere und so), Heilwolle

Hab schon nagelset und badethermometer 🤗
und ein Stillkissen habe ich auch schon🤗💖🍼

Ich muss nur noch Bettlaken kaufen und eine Badewanne..
Ich möchte auch eine wippe bzw Schaukel kaufen von Joie oder Fisherprice oder Ingenuity.. Aber nicht eine von baby björn finde die total hässlich 🤨 werde die aber erst kaufen wann sie da ist.. habe bis jetzt keine schöne wippe gefunden😑💖

Falls du noch in ein zweites Stillkissen investieren willst: ich liebe liebe liebe mein Boppy von Chicco. Ich hab zwar auch mit so nem wurstigen von Theraline angefangen und finde das als Rausfallschutz und Nestchen in den ersten Monaten auch immer noch super, aber zum Stillen geht nichts über das Boppy, weil das nicht ständig verrutscht, sondern fest ist und in Form bleibt. 😊
Aber ich glaube, so ähnliche Kissen gibt es jetzt auch bei Ikea. Da habe ich aber keine persönlichen Erfahrungswerte.

weiteren Kommentar laden

Mir hat eine Trage das Leben gerettet, weil die Kleinen sich oftmals anfangs nicht ablegen lassen (Kinderwagen haben wir auch). Später fand ich auch eine Wippe wichtig, damit ich sie überall mithinnehmen konnte- sei es beim Duschen, Kochen, Schminken etc. .... aber das wird sich ergeben, wirst ja sehen wie deine drauf ist 😊

Anstatt so vieler decken würde ich in ordentliche Schlafsäcke investieren. Schlafen sollen die Zwerge ja eh nicht mit Decke. Zum drauf legen reicht eine.

Mein ET ist 23 Juli.. also Hochsommer und Sau warm.. weiß nicht ob da ein Schlafsack eine gute Idee ist..

Ja ist es. Eine Decke kann lebensgefährlich werden und wird deshalb absolut nicht empfohlen.
Es gibt ganz dünne aus dem Stoff wie Spucktücher. Und auch sonst halt dünne Sommerschlafsäcke.
Neugeborene empfinden das auch anders und können ihre Temperatur noch nicht so gut halten.

weitere 6 Kommentare laden

Hi.
Also was die babybadewanne angeht kannst du sie dir sparen falls deine Waschbecken eine normale Größe haben. Die ersten male kannst du dein Baby dort baden. Wenn es dann etwas "stabiler" 😋 ist kann ich dir nur empfehlen mit dem baby duschen zu gehen. Unsere kleine liiiiebt das. Sie schmiegt sich dann immer total an und genießt einfach den Körperkontakt und das warme prasseln. Oder einfach zusammen mit dem baby in die große Wanne. Auch da ist wieder der Körperkontakt das große plus. Aber duschen ist bei uns noch toller 😉.

OMG Hammer Tipp! Danke werde das auch in die Tat umsetzen 😍

Man kann auch einen Wäschekorb nehmen statt einer Babybadewanne. Aber unsere hat gebraucht auch nur 5€ gekostet. Ansonsten viele viele Mullwindeln. Die nutzen wir auch als Waschlappen statt Feuchttüchern daheim.

weiteren Kommentar laden

Huhu,

ich kann habe für auf die Wickelunterlage einfach Handtücher genommen (die Unterlage würde ich schon kaufen, da sonst dein Sofa wohl öfter mal eine Dusche abbekommt.).
Ich persönlich finde einen Wuckeltisch super. Zum einen habe ich da mit auch einen Ort für Wickelutensilien und muss die nicht immer neben dem Sofa positionieren, zum anderen habe ich auf einen Schrank verzichtet und alle Sachen in die Wickelkommode gepackt. Morgens zum waschen ist das auch vieeel angenehmer und wenn unverhofft doch mal der Body in Mitleidenschaft gezogen worden ist, hab ich alles direkt vor Ort und muss es nicht holen.
Eine Badewanne habe ich nicht geholt. Er badet in meiner Wäschewanne (Ich hab als Baby in der Küchenspüle gebadet). Für mich persönlich ist eine extra Babywanne Plarz- und Geldverschwendung.
Mein Stillkissen finde ich zum Schlafen super, zum stillen ist es mir zu groß. Habe da einfach ein normales, aber pralleres Kissen auf dem Sofa liegen.
Eine Trage ist super. Wenn nichts mehr geht,.beruhigt er sich da drin.
Ein Nestchen für auf das Sofa und für die erste Zeit mit in den Stubenwagen. Mein Kleiner ließ sich die ersten Wochen nur in meiner direkten Nähe darein ablegen.
Pflegeprodukte brauchst du eigentlich keine. Habe nur Heilwolle (z.B. wunder Po) und Calendulaöl (z.B. Bauchmassage, trockene Haut)

Ansonsten würde ich sagen: kauf nicht zu viel, jedes Kind bevorzugt etwas anderes und wenn etwas fehlt, kann man es schnell noch kaufen.

Lg

Bin jetzt 37+0 und wir haben tatsächlich fast nichts selber gekauft :)
Hier bekommt man vom Staat so eine baby Box, da sind Klamotten drin, alle möglichen Hygiene-Sachen fürs Baby, Nagelschere, Fieberthermometer, kleine Matratze, Bettzeug, große Decke, dünne Decke, Schlafsack.... ach ich kann’s gar nicht alles aufzählen.
Wir haben ein paar Strampler gekauft die wir selber schön fanden. Flaschen und Schnuller liegen auch bereit (auch wenn ich stillen will).
Babytrage und Tragetuch haben wir geschenkt bekommen, zusammen mit noch nem Haufen Klamotten.
Kinderwagen von Britax haben wir neu gekauft, weil der grad gut im Angebot war und ich gebraucht nichts passendes gefunden habe. Da war dann der Autositz und buggy-Aufsatz direkt mit dabei.
Da wir beide sehr groß sind, haben wir uns für eine Wickelkommode entschieden. Die Waschmaschine zum Beispiel wäre einfach zu niedrig.
Hoffe jetzt einfach, dass wir alles haben. 🤔😅 also falls dir noch was einfällt. :)

Wow, wo lebt ihr denn, dass es dort so ne tolle Begrüßungsbox gibt? Ist ja zum Neidischwerden😊. Ist das Skandinavien? Da hab ich mal was von ner ominösen Box gehört ☺️

In Finnland gibts die :)
Allerdings ist hier dann auch das Kindergeld weniger und Elternzeit kürzer usw :(

Ich kann dir nur empfehlen ein fläschen und einmal pre nahrung zu hause zu haben. Nichts ist schlimmer als aus dem kh zu kommen plötzlich stillprobleme zu haben, evtl ist sonntag und die geschäfte sind zu o.ä. und dann keine alternative möglichkeit für die ernährung des babys zu haben.

Habe ich schon gekauft 2 packungen bei DM🤗💖 mir ging es hauptsächlich um die Grundausstattung babybett, Kinderwagen etc... 🤗💖

Wisst ihr schon ob es ein Mädchen oder ein Junge wird?
Wir haben anfangs auch auf der Couch gewickelt. Aber unsrr Sohn pieselt soo gerne frei. :D

Ich würde eher den Teppichboden nehmen wenn der Wickeltisch es nicht sein soll

War nicht so witzig im Wohnzimmer alles sauber zu machen.

Je nach Babylaune kommt auch mal was anderes als Pippi :)

Aber grundsätzlich braucht man den Wickeltisch nicht.

Wir bekommen ein Mädchen😀 und zum Glück kommt heute ein Mann von der Firma und wir bekommen einen Laminat ins Wohnzimmer und Schlafzimmer😂😂😂

Was auf deiner Istd steht habe ich auch schon 😊

Wir haben auch bereits schon das Kinderzimmer bestellt, auch wenn sie erstmal bei uns schläft ist mir wichtig dass die ganzen Babysachen ordentlich verstaut sind

Darüberhinaus

Eine Wippe
Einen Hochstuhl mit new born Aufsatz
Baby phone
Und viele Kleinigkeiten))

Bis jetzt ist bis auf ein Schnuffeltuch und eine Rassel, sowie Klamotten noch nix angeschafft. Wollten Anfang Juli die Wand, wo die Baby-Möbel stehen werden schön streichen, dann wird das Bett bestellt und eine separate Matratze. (Habe mich für die Jonas von Dän. Bettenlag. entschieden) ansonsten noch ne Wickelkommode mit ordentlich Stauraum (für mich ist wichtig, weil ich eh bisschen Rückenprobleme hab und ich mir den nicht noch ganz kaputt machen will) und eine Klappbare Babywanne. Kinderwagen wird von der Schwiegermutter bestellt und Maxi Cosi spendiert eine der Uromas. Ansonsten bekommen wir von meiner Mutter noch so ne Kombi aus Babystuhl, und Babyliege. Das war's im Prinzip auch schon. Handpumpe zum Milch abpumpen werde ich mir auch besorgen.

Ich würde übrigens dringend davon abraten einen Maxi Cosi gebraucht zu kaufen. Wenn die schon nen gewissen Verschleiß haben kann der Schutz nicht mehr so gut funktionieren. Und das kann dann tatsächlich auch mit der Versicherung im Zweifelsfall schwierig werden. Man kann ja alles mögliche gut gebraucht kaufen, aber gerade beim Maxi Cosi sträuben sich mir die Haare beim Gedanken daran.

Maxi cosi ist erst 1 Jahr alt.
und ich kein Auto habe und ich den nur ab und zu für den Kinderwagen nehme und ich da den Aufsatz drauf mache, ist das ok.😉 ich nehme den nicht oft daher wie gesagt ich kein Auto habe und ich dann auch keine 200€ ausgeben muss für einen

Ja gut. Ich hätte damit persönlich trotzdem Bauchschmerzen. Wir haben neu einen für um die 100 ausgesucht. Der war auch super leicht. Die Kosten definitiv nicht alle 200 😉

weitere 6 Kommentare laden

Das ist total unterschiedlich :)

Ich mag meine Wickelkommode nicht missen. Da liegt alles parat, die Motte liebt ihr Mobile was da hängt und ich muss den Kram nicht erst „holen“ (grade bei ner Windelexplosion ist das super 😅).

Ich hatte schon das Beistellbett da und den Laufstall (hoch gestellt, dient als Stubenwagen quasi) und den Stokke mit Newborn Aufsatz.

Decken hab ich bis jetzt nicht gebraucht. Die Motte liegt im Laufstall, auf der Couch oder seit neustem im Wohnzimmer auf dem Teppich 😊

Wenn was fehlt, freuen Freunde und Verwandte sich und besorgen es gerne (SchwiMu hat uns einen Heizstrahler besorgt, nachdem die Motte beim wickeln doch immer doll gefroren hat 🤷‍♀️).

Huhu,
zum frei-strampeln, solange die Kleinen sich noch nicht weit weg bewegen:

Ich hab eine ältere Gymnastik-Matte auf den Boden gelegt und ein Strandlaken drüber.
Ist weich, wasserdicht und das Handtuch bei einem "Unfall" ruckzuck gewaschen #winke

Geht bestimmt auch prima zum wickeln auf dem Boden.

Huhu, dann antworte ich dir hier auch nochmal 😜
Auf meine Wickelkommode wollte ich nicht verzichten 🤔 Gerade auch der Stauraum der drinne ist. Haben eine die man später als normale Kommode verwenden kannst. Aber es geht auch sicherlich ohne.

Wir bekommen ja auch ein Sommerbaby und als Alternative für den Schlafsack, haben wir zwei dünne Strameplsäcke (sind nur an den Beinen/Hüfte) gekauft. Damit sind wir vor 6 Jahren super mit gefahren.

Wir wohnen über 2 Etagen, darum bin ich super dankbar über eine Wippe die ich oben Parke, wenn ich Dusche usw. Total praktisch.
Ebenso haben wir uns diesmal gebraucht ein Stokke für die New Born Station gekauft (60 EUR secondhand), damit das Baby von Anfang an mit am Tisch sein kann.
Das gab es vor 6 Jahren noch nicht so und ich glaube es hätte sooo viel erleichtert 😂😂

Hallo, deine Liste sieht doch schon gut aus.

Wir haben zusätzlich noch ein Beistellbett weil ich stillen möchte und dazu nachts nicht unbedingt aufstehen will und eine Wickelkommode da dies für mich in den nächsten zweieinhalb Jahren unseren "Arbeitsplatz" darstellt und dieser darf gerne ergonomisch sein ☺️

Nun ist alles startklar und er muss nur noch kommen ❤️