Babyschale 360 Grad drehbar von Anfang an?

    • (1) 22.06.19 - 21:14

      Hallo Zusammen,

      weiß jemand ob es eine Babyschale gibt, die 360 Grad drehbar ist, die man vom 1. Monat an nehmen kann? Am liebsten von Maxi Cosi.
      Ich hab bisher nur welche gefunden, die man ab dem 4. Monat nutzen kann...

      Vielen Dank für eure Hilfe!

      • (2) 22.06.19 - 23:39

        Du meinst vorwärts fahren?
        Bist Du wahnsinnig?

        Schau Dir mal Crashtests zu dem Thema an.

        Ich hoffe wirklich Du meinst das nicht ernst.

        (3) 22.06.19 - 23:40

        Davon abgesehen. Warum unbedingt MaxiCosi

        Man merkt wirklich, dass Du Dich mit diesem Thema noch Null befasst hast. Tu dir und vor allem deinem Kind einen Gefallen und hole das ganz dringend nach

        • (4) 23.06.19 - 07:04

          Was soll denn so schlimm sein an maxi cosi?
          Sie schreibt "am liebsten von", es ist kein muss.

          An die TE: ich gehe davon aus dass du die drehbare nur zum einklicken benötigst oder auch ab und an ein größeres kind mitfährt im reboarder o.ä., der kompatibel sein muss.

          Bitte geh in ein Fachgeschäft und lass dich beraten, in dem dschungel blickt keiner mehr durch.

          LG

          • (5) 23.06.19 - 07:54

            Ja ich meine die drehbaren zum leichteren rein setzen und raus heben und Reboarder für größere Kinder.

            Ich war schon in einem Fachgeschäft. Ich werde wohl nochmal hingehen müssen, weil man, wie du richtig sagst, in dem Dschungel im Internet nicht mehr durchblickt 😅

        (6) 23.06.19 - 07:48

        Bitte lies mal ordentlich bevor du unangebrachte Kommentare hier lässt. 🙄

        Ich habe nichts davon geschrieben, dass ich mein Kind vorwärts fahren lassen möchte. (Das ist mittlerweile außerdem verboten, bis zu einem bestimmten Alter.)

        Und wenn du dich selbst mit dem Thema nicht auskennst solltest DU dich dringend beraten lassen. Vor allem, bevor du schlaue Sprüche klopfst.

        Es gibt Kindersitze, die 360 Grad drehbar sind. Dadurch kann man beim rein setzen und rausheben, erst den Sitz zur Tür drehen, und dann das Kind gerade raus heben oder rein setzen.
        Diese Funktion suche ich, aber für eine Babyschale. Und ich meine, Maxi Cosi bietet das an, finde es aber nicht im Internet.

        Maxi Cosi ist kein muss, wie ich oben geschrieben habe, aber es wäre schön.

        • Cybex bietet das an:

          Babyschale cloud z ist auf der Basis z drehbar (allerdings nicht 360 grad, sondern eben nur rückwärts gerichtet oder zur Seite fürs rein und raussetzen).

          Der Folgereboarder sirona z ist dann 350 grad drehbar und kann auf der gleichen Basis verwendet werden.

          • 360 Grad natürlich...

            Wir haben die Babyschale übrigens gestern gekauft, auch weil die außerhalb des Autos in eine Liegeposition verstellt werden kann....

            Danke für die Infos und den Tip! Dann guck ich mir mal Marke Cyber und die Babyschale cloud z an.
            180 Grad Drehung reicht mir auch. Hatte halt oft 360 Grad gelesen, aber das muss nicht unbedingt sein.

    (10) 23.06.19 - 04:28

    Wir haben den Dualfix von Römer. Ist aber keine Babyschale.... Das Ding wiegt mehr als 10 Kilo ohne Kind, das wird einmal in das Auto installiert und dann nimmt man Kind aus Sitz und nicht Sitz inkl. Kind aus dem Auto. Bis min. 9 Kilo fahren die Kinder auch nur rückwärts. Schön ist einfach die Dreh Funktion zum reinsetzen und herausnehmen des Kindes. Für sehr kleine Neugeborene und für Frühchen ist der Sitz allerdings nicht zu empfehlen ( meiner Meinung nach!). Viel Spaß beim shoppen.

    (11) 23.06.19 - 07:08

    Informier dich mal über Cybex Cloud Y oder Z und alles was auf die Maxi Cosi 3wayfix geklickt werden kann .
    Das wären so die Sachen die mir gut gefallen hätten. Ob die komplett drehbar sind weiss ich nucht aber der nächste babyfachmarkt weiss es bestimmt besser :)

    • (12) 23.06.19 - 08:04

      Danke für deine gute Antwort!

      Ich werde mir die Modelle mal angucken.

      Ich war schon in einem Fachgeschäft. Da hatten wir uns hauptsächlich zur Marke Römer beraten lassen. Und diese Marke bietet die Drehfunktion erst ab einem Jahr an. D.H es gibt ab der Kindersitzgröße für 1 Jahr (oder 12 Kilo?) eine spezielle Isofix Station die die Drehfunktion unterstützt.
      Ich will aber nicht nach einem Jahr auch eine neue Basisstation kaufen müssen.

      Ich dachte die Verkäuferin hätte gesagt, Maxi Cosi bietet die Drehfunktion von Anfang an an.

      Werd wohl nochmal in den Fachmarkt gehen müssen...

      • (13) 23.06.19 - 08:40

        Ich glaube wirklich dass es die 3wayfix war...

        Also wie gesagt, wir haben uns zu cybex und maxicosi beraten lassen (kompatibel zu unserem kinderwagen). Ich find die 2 Marken echt gut :)

        (14) 23.06.19 - 08:44

        Guten Morgen,

        ich habe mir, nach einer Beratung im Fachgeschäft, den Cybex Cloud Z i-Size inkl. Base geholt.
        Die Schale hat damit einen 180Grad Rotationsmechanismus für leichteres Einsetzen.
        Die Base kann hinterher für den zugehörigen Solution Z-Fix verwendet werden der dann als Reboarder oder auch nach vorne gerichtet werden kann.

        Lg

Babyschale (kindersitz Gruppe 0+, bis max 13kg oder angegebene max Größe) ist immer aus dem Auto rausnehmbar um das Kind zur Not zu transportieren darin. Die kann man auf dem Sitz zum reinsetzen ja einfach schief drauf stellen bevor man sie in die (nicht bei allen zwingend notwendige) Isofix Basis klickt.
ein Reboarder (rückwärts gerichteter Kindersitz die bis mind 18kg oder angegebene max Größe gehen) kann zum drehen sein, ist dann auf jeden Fall mit isofix und ich kann das Kind damit nicht einfach mitnehmen und neugeborene passen da zu 95% nicht rein, sind einfach zu klein aich wenn es welche gibt, die zb an 0kg zugelassen sind.
Es gibt noch sogenannte pseudoreboarder die ab 13kg oder einer festgelegten Größe gedreht werden müssen!
Die Kinder sollten so oder so möglichst lange rückwärts fahren.

Am besten fährst du mal zu den zwergperten oder Kindersitzprofis. Das sind wahre Fachhändlee und nicht ein Babymarkt wo keiner ahnung von allen Dingen haben kann und die leute oft schlecht geschult sind und nur die sitze mitt bester Gewinnmarsche verkaufen wollen. Nein es sind nicht alle so aber die meisten.
Ansonsten bietet die Homepage der zwergperten auch ne Telefon Beratung

(17) 23.06.19 - 17:56

Im Grunde kannst du das mit allen Babyschalen machen, solange du keine Base dazu hast.

Ich habe in meinem Auto zum Beispiel keine Base und schnalle die Schale einfach an. Kann sie also drehen und wenden wie ich möchte.
Mein Mann hat eine Base und klickt die Schale einfach rein.

Anfangs hat man natürlich immer die Schale rein und raus gemacht. Mittlerweile ist die Maus 10 Monate und nicht gerade ein Leichtgewicht. Wir haben 2 schalen und lassen diese im Auto (außer sie schläft ein) und setzen sie nur am Auto rein und raus. Das geht bei mir eindeutig einfacher als bei meinen Mann.
Er ist schon am überlegen ob er die Base rausmacht....

Sicherer ist es übrigens auch nicht mit. Es ist schlicht und einfach, einfacher. Durch das fast tägliche anschnallen geht das bei mir übrigens in max. 30 Sekunden.

Hoffe ich konnte dir helfen

  • (18) 23.06.19 - 19:53

    Ja das stimmt! Ohne Basisstation kann man sie drehen wie man sie braucht!

    Wir haben auch zwei Autos. Für das größere werden wir Isofix kaufen, aber für das kleinere nicht. Eigentlich wollte ich für das kleinere Auto eine zweite Schale die ich dann im Auto lassen kann.

    Ich denke nämlich auch, dass ich oft die Schale im Auto lassen werde. Wenn man direkt vor der Tür parken kann und im EG wohnt, macht das für mich keinen Sinn, die Schale hin und her zu tragen.

    Danke für deine Erfahrungen!

    • (19) 28.06.19 - 18:02

      Am Anfang schleppt man die Schale noch recht viel hin und her da ist sie schon sehr sinnvoll. Zum einkaufen oder Arztbesuche kannst du ja nicht immer den Kinderwagen mit rein nehmen. So ein Neugeborenes ist ja nicht wirklich stabil .
      Außer du schnallst das Baby immer ins Tuch oder in die Trage.
      Wenn man die Hände voll hat ist es da leichter mit rein in die Wohnung zu laufen wie mit Baby auf dem Arm.

      Aber umso älter sie sind, umso eher kann man die Schale wirklich als Sitz im Auto lassen . Wenn sie allerdings eingeschlafen ist und man zu Hause ist, ist das schon praktisch sie so mitzunehmen

(20) 28.06.19 - 16:27

Cybex Sirona Z und andere drehbare sind ab Geburt zugelassen. Aber nicht so sicher wie ein Gruppe 0 Sitz. Kauf eine richtige Babyschale. Ist auch besser zum Mal rumtragen. Das geht mit den grossen Sitzen nämlich nicht.
Wenn du smart sein willst so dass ein späterer Folgesitz auf die gleiche Base passt.

Top Diskussionen anzeigen