Luftreifen oder Luftkammerreifen

Wir werfen und den TFK Mono zulegen, jedoch bin ich mir serh unsicher wegen den Reifen. Hat jemand Erfahrungswerte?

Wir leben ländlich und sind viel mit dem Hund unterwegs. Sprich Schotter, Wald- und Wiesenwege.

Die Verkäuferin meinte es geht jetzt alles zu Luftkammerrädern. Aber ich möchte gerne auf erpropte Meinungen hören und ich nicht erneut über einen Kinderwagen ärgern 😅

1

Eine gute Freundin hat den TFK mit Luftreifen. Der ist schon wirklich genial, ich hab ihre Kleine durch sämtliches Gelände damit geschoben.
Ich selber habe mich bei gleichen Bedingungen wie bei dir (ländlich, viel mit Hund über Stock und Stein) für den Mono mit Luftkammerreifen entschieden. Aus optischen Gründen in erster Linie. Ob Luft- oder Luftkammer macht aber meiner Meinung nach bei dem Mono keinen Unterschied (außer optisch), denn die Geländegängigkeit bekommt er vor allem durch die megageniale Federung und die riesigen Räder. Dazu noch das vorne wirklich FESTstellbare Rad.... Luft- oder Luftkammerreifen macht meiner Auffassung nach nicht mehr so viel aus.
Habe im Laden kein annähernd so offroad-tauglichen Wagen gefunden (auch nicht der teure Emmaljunga)

Praktische Erfahrungen kann ich in ein paar Wochen liefern (aktuell 34. ssw) 🤪

2

Optisch gefällt er mir mit den Luftkammerreifen auch besser, aber ich trau dem Ganzen noch nicht so😂 ich kann es mir kaum vorstellen, dass sie genauso gut funktionieren... ich keinen im Privaten Umfeld die den mit den Kammerreifen haben🙈

Ja der TFK ist schon mega gut.

3

Ich kenn dem tfk nicht, aber ich würde immer zu luftreifen raten bei den Voraussetzung. Die schieben sich besser und Federn einfach doch noch einiges weg.
Das optische würde ich hinten an Stellen.

Für mich waren luftreifen Must have, haben den abc salsa air. Aber tfk soll sehr gut sein!

4

Es werden wohl die mit Luftreifen werden. Ich will mich hinterher nicht ärgern... Es schiebt sich halt einfach alles mit Luftreifen besser!

5

Ich wurde gerufen? :)
Hab dir sinnvolle Erfahrungen beizutragen.

Wir fahren seit 2 Jahren den Vorgänger Adventure Modell 2017 mit Luftreifen UND haben den Dot 2 mit den Luftkammerreifen als Autobuggy. Alltag ist Adventure, Auto, Urlaub und Flug der Dot.
Der Adventure hat noch die alte Federung, ist also vergleichbarer aber ob der Luftreifen wirklich besser, man merkt den Unterschied deutlich.
Ich lebe am Waldrand und am Fuss unseres Hausberges. Wo die anderen schon die Kraxe auspacken nehmen wir auch mal den TFK schon mit hoch.

Um das neue Verdeck beneide ich euch. Das hat der Dot auch und es ist klasse, am Adventure muss ich immer tricksen für vergleichbaren Sonnenschutz.

Bräuchte ich einen neuen wären es die Luftreifen.

6

Modell 2018. entschuldige. Wir haben schon die neue Rückenlehne... vertippt...

7

Huhu,

wir haben von 2017 einen tfk mit Luftkammerreifen und meine Freundin einen mit Luftreifen.
Wenn wir dieselben Strecken gewagelt sind, war kein Unterschied spürbar.
Sie musste sich nur kürzlich ärgern, da sie nach längerer Nicht-Nutzung vergessen hatte die Reifen aufzupumpen.
Aber ansonsten sind wir beide mit den Wägen zufrieden, fahren über Stock und Stein - ich mittlerweile mit Kind 2.

VG

8

Wir haben das Vorgängermodell (Joggster Adventure 2) mit Luftreifen. Ich schiebe den hier seit über 7 Monaten über Stock und Stein. Lediglich das Vorderrad müssen wir jetzt mal wieder aufpumpen. Bei uns war die Entscheidung einfach, da von den 2 Modellen letztes Jahr dieser offiziell zum joggen zugelassen war.