Moseskorb/Babykorb

Hallo zusammen,
welcher Moseskorb ist zu empfehlen? Wir haben überlegt statt eines Beistellbettchens einen Babykorb auf einem Ständer neben das Elternbett zu stellen. Hat jemand Erfahrung damit?
Wie lange kann man diesen dann voraussichtlich nutzen?

Ich freue mich auf eure Antworten.
LG

1

Meine Schwester hatte eins und hat mir davon dringend abgeraten.

Die Dinger sehen total schön aus, sind aber nur unpraktisch.
Wenn du stillen möchtest, ist es viel einfacher, das Baby vom Beistellbett an die Brust zu legen. Beim Moseskorb müsstest du dich aufsetzen, dass Kind aus dem Korb nehmen, es würde dabei richtig wach werden, so wie du auch. Ein Beistellbett ist auch viel größer, der Moseskorb ist meist winzig, also nur ein paar Monate nutzbar.

2

Wir haben unseren geschenkt bekommen und nie genutzt. Wie meine Vorrednerin geschrieben, schön sind die ja, aber so unpraktisch. In meiner Vorstellung fand ich es so schön, meinen kleinen in dieses Körbchen zu legen, aber er hat es gehasst. Er konnte im Korb nichts sehen, hat immer gebrüllt, wenn ich "weg" war, auch, wenn ich nur 1 Meter entfernt stand, da er mich nicht mehr sah. Ich würde eher ein Beistellbett kaufen, da können die Babys einen wenigstens sehen!

3

Mir wurde auch von einem Korb abgeraten und zu einem Beistellbett geraten. Ist zwar noch nicht im Einsatz, allerdings meinten viele Freunde, dass es zum Stillen besser ist. Man hat ja auch nichts davon, wenn es süß aussieht, aber absolut unpraktisch ist.

4

Wir sind superhappy damit.
Stillen klappt damit gut und auch sonst hielt es bei uns 6 mon.
Bei meiner Schwester ebenso :)

5

Welchen Korb hatten du und deine Schwester? :)

6
Thumbnail Zoom

Die Marke kenn ich nicht, wir haben ihn auf EBay gefunden.
Aber ich würde ihn niemals hergeben.

7

Hallo!

Wir hätten so einen Korb bei unserer Nr. 1 höchstens 12 Wochen genutzt, weil sie danach über den Rand gefasst hätte und rausgefallen wäre. Ein Beistellbett (besondern, wenn man ein normales Kinderbett nimmt und ein Seitenteil weglässt), ist viel sicherer und länger nutzbar. Wir hatten 60x120 Gestelle vom Schweden, da haben die Kinder bis ca. 3 Jahre drin geschlafen. Man kann auch keine Streben entfernen. Mit 2 und ´nen Keks sind sie einfach über den Rand geklettert.

Fazit: Wenn es ein Moses-Korb sein soll, dann stell ihn bitte entweder ins Beistellbett oder auf den Fußboden. Sie werden schneller mobil als man meint.

Alles Gute,
Gruß
Fox

8

Ach so: Als kostengünstige Alternative kannst du dein Baby auch in der Schale vom Kinderwagen schlafen lassen. Die hatten wir eine Zeit lang im Beistellbett, weil Madame Nr. 2 sich immer auf den Bauch drehen wollte, wir sie so aber wegen einer ungeklärten Bewusstlosigkeit so nicht schlafen lassen wollten. Da hat sie etwa ein halbes Jahr reingepasst.

9

Meine Erfahrung zum Moseskorb ist, dass der eher als Stubenwagen oder innerhalb der Wohnung von A nach B zu tragen - ideal ist. Zum schlafen würde es mich nerven, wenn ich mein Baby nach dem Stillen ständig über den Korb heben müsste statt einfach ins beistelltet zu legen. Das Thema Moseskorb ist noch recht neu in D wie ich feststelle. Hier wird es etwas zumindest thematisiert https://babys-erstausstattung.de/babybetten/