Das Rätsel Kinderwagen

Hallo ūüôčūüŹĽ‚Äć‚ôÄÔłŹ vielleicht k√∂nnt ihr ja Licht ins dunkle bringen... Ich suche einen Kombiwagen der folgende Aspekte haben sollte :

Am wichtigsten: geländetauglich
4 Räder, vorn schwenkbar
möglichst leicht und dabei stabil
Kleines Klappmaß (denn die hundebox ist auch schon im Auto)
Gern auch ein älteres Modell, da ich eh nach einem gebrauchten schaue...

Ich seh langsam den Wald vor Bäumen nicht mehr... Immer finde ich irgendwas anderes, das mich an einem Wagen zweifeln lässt.

Danke schon mal f√ľr eure Hilfe!

1

Ins Fachgeschäft gehen und beraten lassen sowie testen vor Ort. Nur so bringst du etwas Licht rein.
Klingt jetzt plump, w√§re aber f√ľr euch die bessere L√∂sung. Und dann kannst hier immernoch nach Modellerfahrungen fragen.

2

Also zuerst kann ich mich meiner Vorrednerin nur anschlie√üen! So etwas muss jeder f√ľr sich selbst entscheiden, hier k√∂nnen nur Tipps gegeben werden ;)
F√ľr mich sind allerdings √§hnliche Punkte wichtig und wir tendieren im Moment zum Salsa 4 Air von ABC. Ist allerdings kein √§lteres Modell...

9

F√ľr den haben wir uns auch entschieden.

3

Mit all deinen W√ľnschen wirst du vermutlich keinen finden, sch√§tze ich, denn die ersten Punkte sind meist nicht mit kleinem klappmass kompatibel.
Wir hatten einen hartan racer gts, fand ich super, ausser dem klappmass.

Du wirst nur f√ľndig werden wenn Du in verschiedenen L√§den und preissegmenten umschaust.

4

Ich hatte mich als erstes in den mutsy evo verliebt, der ist ja aber nicht so gut gefedert. Dann kamen noch maxi cosi mura 4 plus, britax go Big, quinny buzz xtra dazu... Manche Modelle gibt es nur leider im Laden nicht mehr, daher dachte ich, ihr könnt mir hier vielleicht ein paar Tipps geben oder von euren Erfahrungen berichten ....

14

Wir kauften den maxi cosi nova der mura ist das vorg√§ngermodell und bei weiten nicht so gut wie der nova. Sie hatten den mura auch noch im gesch√§ft so konnten wir beide testen da liegen welten dazwischen. Mittlerweile gibt es auch schon nochmal einen neueren also der nova ist auch nicht mehr der neueste. Wir sind begeistert und w√ľrden ihn jederzeit wieder kaufen.
Das mit dem klappma√ü ist halt auch so eine sache wenn die hundebox soviel platz einnimmt ist es fraglich ob auch einer mit geringem klappma√ü √ľberhaupt noch platz hat.

5

Wenn du etwas gel√§ndetaugliches suchst, musst du eine ordentliche Marke w√§hlen wie zum Beispiel Hartan oder Emmaljunga. Die haben eine gescheite Federung, sind sehr robust und nicht ohne Grund neu so teuer. ABER der Gebrauchtmarkt ist tats√§chlich sehr, sehr gut. Du findest richtig tolle Wagen bei ebay Kleinanzeigen f√ľr einen Bruchteil des Neupreises.
Ich rate dir stark von "g√ľnstigen" Marken wie ABC oderso ab. Die sind nett f√ľr die Stadt aber nichts f√ľr Eltern, die √ľberall und st√§ndig unterwegs sind und auch mal einen gel√§ndetauglichen Wagen brauchen. Ich spreche aus Erfahrung, wir haben unseren "tollen" ABC nach 4 Monaten verkauft damals und einen Hesba gebraucht erstanden. Der Hat eine wahnsinnig gute Federung, allerdings keine Schwenkreifen.

10

Welchen von ABC hattet ihr denn?

13

Einen Viper 4 hatten wir.

6

Wir hatten nahezu gleiche Kriterien. Und es blieb bei uns nur der ABC Design Salsa 4 Air √ľbrig. Wichtig ist dass es der Air ist. Der ist relativ neu aber eben mega gel√§ndeg√§ngig und l√§sst sich sehr kompakt Falten.
Allerdings ist der relativ neu und den bekommt man kaum gebraucht.

7

Mein Vorschlag zerlegt eines deiner Kriterien.

TFK. Das aktuelle Modell ist der Mono mit Luftreifen. Die Vorgänger wären der Adventure oder noch älter der Twist. Bevorzugt mit der MultiX Wanne, dann kannst du ihn in einen zu dir gerichteten Buggy umbauen. Die ist beim neuen Standard.

Er ist dreirädrig. Super gefedert. Die hängende Sitzeinheit schluckt auch Feldwege. Handbremse. Wesentlich leichter als die Panzer Hartan und Emmaljunga und faltet auch kleiner als die...

11

Auch eine stimme f√ľr den TFK.

Ich hatten den Joggster III, √ľber Zubeh√∂r das Doppelschwenkrad. Twist war leider gebraucht nicht zu bekommen.

Super klein zusammengeklappt, riesig aufgeklappt, können locker 1,20 m große Kinder noch drin sitzen. Durch den großen Achsabstand der Hinterräder, bekommst du ihn nicht umgekippt.

Schau mal bei Joggerboerse. de, die haben Vorf√ľhrwagen. √Ąltere TFK gibt's, sehr g√ľnstig gebraucht. Multi X Wanne, und das Kind kann bis 18 Monate zur Mutter gerichtet fahren.

Ich hatte 8 Kinderbeförderungsgeräte, bei 2 Kinder. TFK und Quinny Freestyle 3 xl comfort, waren die besten Wagen.

8

Hallo. Also wegen dem Klappmaß ist es wirklich so das es wohl da dran scheitert wenn man ihn Geländetauglich will.
Zu meiner Erfahrung wir hatten bei unserer ersten den Moon Lusso. Sind mit dem auch in die Berge und haben echt sehr viel Kilometer drauf gemacht. Er war fast jeden Tag im Einsatz und wir waren super zufrieden. Alurahmen, Luftreifen, Federun
Haben ihn dann als Prinzessin ca. 2,5 Jahre war gegen den Joie Mytrax ersetzt da sie auch sehr groß war und dann eben zu schwer. Prinzessin ist nun 4 und wir haben ihn immer noch im Einsatz wenn wir nen Tagesausflug machen oder bummeln gehen.
Im August bekommen wir Mini Nr 2 und jetzt wird der Joie mit Babywanne und Maxi cosi Adapter gepimpt und umgebaut.
Der joie is schon wirklich der Hammer. Wir sind relativ aktiv unterwegs und er hat uns auch nie im Stich gelassen.
Damals gab es den glaub ich noch nicht bzw eben nur ohne Umbaumöglichkeiten sonst hätte ich mir wohl nur den gekauft.
Also es gibt auch Kinderwägen die nicht gleich ein Vermögen kosten aber sehr gut sind

12

ich hab immer mal nen anderen gehabt, immer g√ľnstig gebraucht, 2nd hand... und ich hab auch einige bei freundinnen "probegefahren" -
und ich kann dir sagen: so wichtigist es gar nicht. da wird auch bisschen viel wissenschaft drum gemacht.

kleines klappma√ü ist mit starrachse schwirig, aber da du schwenkr√§der magst, passt das. darunter leidet IMMER ein wenig die gel√§ndef√§higkeit, aber die braucht man meist eh kaum. wer geht denn wirklich mit kind √ľber stock und stein?! (ok, mit geschwisterkindern, aber dann ist ein tragtuch eh der bessere tip, denn kinder halten sich nicht an die bequemen wege im wald)

ich hatte einen von herlag, √§lteres modell, w√ľrde ich jederzeit wiedernehmen. per definition ein liegebuggy, aber dank der ganz flachen liegefl√§che und 5punktgurt bekam ich die dicke kuscheltasche gut darin fest, und ganz zu anfang konnte man auch gut den babysafe reinstellen.

sehr klapprig (dem neupreis entsprechend) fand ich die modelle von hauck... zweckm√§√üig aber eher was f√ľr stadt- oder einzelkinder...
ich hatte einen ganz einfachen hauck-sitzbuggy... der hatte minir√§der, war eben grad besser als das zweieinhalbj√§hrige mit babybauch zu schleppen... meist war nur der rucksack drin.. f√ľr 20‚ā¨ neu aber ok... mehr erwarte ich da nicht. und einen ganz einfachen liegebuggy von hauck hatten wir bei den kleinen geschwistern als stubenwagen zun falten. fahrqualit√§t gabs nur auf teer, aber als stubenwiege auf besuch total ok. 50‚ā¨ neu fast zu viel, 25‚ā¨ gebraucht fand ich ok...

ich hab mir jetzt einen hartan skater X zugelegt, gebraucht ab 20‚ā¨ zu bekommen.
stabil: klar, marke eben...
wengig: reicht mir, ich habe starres rad vorne, mag keine schwenkräder, gibts aber auch mit ein oder zwei schwenkrädern
softtragetasche ist dabei, reicht. meist nehm ich eh das kind alleine auf den arm, finde dieses korb/taschen getrage unhandlich, und oft gehts dann eh in den autositz... gibt aber auch ne feste wanne daf√ľr, die dann statt sitz aufgesteckt wird, und wenn ich es recht wei√ü auch einen adapter f√ľr einige babyschalen...
einkaufskorb: mäßig, könnte größer, reicht mir aber... hab immer einen rucksack dabei und an den schieber kann man auch was dran hängen, stabil genug!
dank sitzb√ľgel d√ľrfte auch der babysafe drin stehen bleiben.

und der ist mit wenigen handgriffen sehr klein faltbar, der w√ľrde definitiv in einen halben kofferaum passen...