Kapten & Son als Wickelrucksack?

Die Rücksäcke von Kapten&Son sehen optisch sehr schön aus, sehe auch immer wieder dass die als Wickelrucksack benutzt werden.

Habt ihr Erfahrungen mit Kapten&Son?
Ist der Rucksack praktisch als ein Wickelrucksack oder sollte man nach ‚echten‘ Wickelrucksäcken schauen?

1

Hey. Ich hab den Kapten & Son Rucksack Bergen und nutze ihn als Wickelrucksack für unterwegs. Find den echt super. Bekomme auf jeden Fall alles rein :)

2

Ich habe auch einen Kapten & Son Rucksack, kann mir den aber nicht wirklich als Wickelrucksack vorstellen. Mir fehlen da einfach die Unmengen an Einstecktaschen und vorn die Isoliertasche, die ich bei einem richtigen Wickelrucksack habe.

3

Hallo

Also die sind finde ich schon sehr klein. Ein Wickelrucksack wird ja doch recht lange verwendet und wenn dann noch Kleidung, eventuell Kuscheltiere und Essen/Trinken dazu kommen ist der viel viel zu klein. Für Mini-Baby vielleicht ok aber nicht mehr mit über einem Jahr denn da benötigt man mehr Sachen würde eher einen echten Wickelrucksack nehmen statt doppelt kaufen zu müssen wegen Platzmangel.

LG

4

Kommt drauf an welches Modell würde ich sagen. Da gibt es ja zig verschiedene. Ich bekomme Wechselsachen, Spielzeug usw alles rein und hab nen Flaschenkind. Also kommt da nochmal nen bissel mehr an Zubehör zusammen als bei einem Stillkind 🤷🏼‍♀️

9

Also unsere Maus ist knapp 2 Jahre und unser Rucksack wurde immer kleiner und kleiner statt größer.

Die Windelmenge pro Tag ist besser kalkulierbarer, die Thermoskanne fällt weg wodurch Platz für Snacks und Gewand frei wurde. Und einen Haufen Spielzeug ist nur Gewohnheit dass mit ist. Man kann ein Tierchen mitnehmen am Tag oder kleine Reisesachen (Minibuntstifte und ein glattes A5 Heft zum Malen zB) Pixiebuch und fertig.
Maximal die Übergangszeit wegen Jacke mit ja oder nein ist anstrengend.

Unsere ist eben gewohnt, dass nicht ihr halbes Kinderzimmer auch unterwegs zur Verfügung steht.


vlg

5

Muss jeder selbst wissen denke ich. Finde nur die sind sehr teuer keine Wickelrucksäcke und wenn es kein Baby mehr ist sondern Kleinkind sind die zu klein. Aber man kann natürlich auch doppelt Geld ausgeben. Mir wäre das dann zu schade ums Geld und es gibt hübsche Wickelrucksäcke die nicht danach aussehen aber alle Vorteile haben ;-)

6

Ich habe mich nach langen hin und her für einen normalen Rucksack statt einen Wickelrucksack entschieden und bereue es nicht.

Bei meinen Flaschenkind war ein Wickelrucksack/Tasche echt nötig wegen den ganzen Zeug, aber jetzt mit einen astíllanos brauche ich nicht so viel. Ich habe eine Windeltasche von reisenthel und da kommt alles rein. Die Tasche dann im KiWa Korb oder meinen Rucksack/Tasche.

Also Kauf dir den Rucksack, die du willst :) meiner Meinung nach, ist das das beste

7

„Aber jetzt mit meinen Stillkind“ soll es heißen. Mein Handy schreibt, was es will!!

10

Ich finde das Wort sehr hübsch 😂 Vor allem mit dem Accent dazu.

vlg

8

Ich hab den K&S Bergen Rucksack in "all black" :-)

11L Fassungsvermögen, außen seitlich 2 Fächer, innen ein Riiiiesenfach und zwei Kleinere (einer mit Reißverschluss) und außen vorne einen zusätzlichen Stauraum :-)

Ich bekomm alles rein! Wechselgewand, Stilleinlagen, Feuchttücher für unterwegs, 10 Windeln, Wickelunterlagen, 3-4 Spucktücher, Taschentücher, ein kleines Spielzeug, Ersatzschnuller in der Box, sogar meine kleine Handtasche!
Die stopf ich immer zum Schluss rein, weil ich ab und zu dann nur die Handtasche brauche und nicht immer alles mitnehmen will, deshalb kommt die direkt auch noch rein :-)

Uuuund in meiner kleinen Handtasche hab ich alles möglich wie Sonnenbrille, MuKi-Pass, Geldtasche, Taschentücher, momentan Mund-Nasen-Schutz, Haargummis, Bürste.... usw!

Also platztechnisch: PERFEKT! Ich liebe ihn und werde ihn auch für ein weiteres Kind verwenden.

Einziges kleines Manko: die Träger sind wie Autogurte, also nicht ultrabequem. Aber man kann da ja Stoffpolster rummachen :-) Ich hab ich 90% der Zeit eh am Kinderwagen hängen oder trag ihn zum Auto, also stört mich das nicht.

Lg