Babyzimmer ! Bunt oder dezent in Pastellfarben?

Wie gestaltet ihr die Zimmer eurer Babys? Hier zuhause gehen die Meinungen ziemlich auseinander... was ist schöner? Bunt (farbenfroh,kindergerecht) wie in einem Kindergarten oder dezente Farben,wie Pastelltöne?

Wie macht ihr es zuhause?

11
Thumbnail Zoom

Wir haben uns für ein paar passende Farben entschieden aber nicht kunterbunt. Ich glaube es ist einfach geschmackssache. Vielen sagen aber auch zu viel überfordert die kleinsten.
Es ist noch nicht ganz fertig aber hier mal 2 Bilder.

12
Thumbnail Zoom

Die Möbel sind weiß alles andere könnte man austauschen.

20

Wow !!! 😍

weitere Kommentare laden
1

Ich würde die Wände weiß lassen und dafür mit den Spielsachen und Accessoires Farbe rein bringen - das darf dann auch gerne der ganze Regenbogen sein. Aber alles große, Möbel würde ich neutral lassen.
Ich finde es gibt nichts schlimmeres als die perfekt gestylten von Instagram abgeguckten oder gleich im Komplettpaket gekauften Kinderzimmer - natürlich sofort ersichtlich welches Geschlecht darin wohnt und was gefälligst die zukünftige Lieblingsfarbe werden soll.
Würde aber auch meine restliche Wohnung nicht mit farbigen Wänden oder Möbeln gestalten. Kissen, mal ein Bild an der Wand - kann man alles austauschen.

4

Wir möchten eine Wand dunkel blau machen und dann diesen Bären der einen Mond in der Hand hat (Mond = Lampe) und dann sieht es aus wie wenn es draußen dunkel ist und der Mond scheint. Ich komm nicht drauf wie er heißt. Auf Instagram und Amazon gesehen. Der Rest weiß und die Möbel auch. Egal ob Mädchen oder Junge.

9

Genauso haben wir das gemacht und Kind ist inzwischen in der grundschule!

Weiße Wände und weiße Möbeln. Dezente Wandsticker oben auf einer Wand. Durch Spielzeug wird eso sowieso bunt genug!

2

Wir haben das Babyzimmer in neutralen hellen Farben gestaltet. Bin kein Fan von zu knalligen Farben und schon garnicht als Wandfarbe. Durch Spielzeug wird das Zimmer später eh Kunterbunt.

5

Wand dunkelblau mit diesem Bären der Eine Mond Lampe hält. Komm nicht auf den Namen. Möbel weiß. Rest bunt... Spielzeug....

3

Dezent, pastellig und durchgestylt finde ich schöner. Aber darin sehen die geschenkten Sachen deplaziert aus und das Styling wird zerstört und am Ende sieht es eh nach Kindergarten aus. ;-)

Ich hätte auch gerne einen Pastellpalast, aber dann frage ich mich, ob mein Kind wirklich nur pastellrosa/-blaue Spielsachen haben soll? Da wird es ja auch kirre im Kopf. :-)

6

Eben. Das pastell wird durch bunt zerstört.... und dann lieber bunt.... Hebammen Praxen und Kinderärzte sind auch immer bunt.... aber ich habe Angst dass zu Viel bunt zu unruhig wird und zu dezent zu langweilig fürs Baby

8

Mann kam so oder so gestalten. Wir haben weiße Möbeln Stuva als offene und geschlossene Lösung und dadurch wird das Zimmer nicht zu weiß und nicht zu unruhig.

weitere Kommentare laden
7

Babyzimmer ist weiß und hat Wandstickers. Es ist so dezent, dass das inzwischen Grundschulkind sich dort gut fühlt.

Es ist Geschmacksache, aber ich persönlich mag grelle bunte Räume nicht.

14

Bunt würde mir selber auf den Keks gehen, und zusammen mit dem ganzen bunten Spielzeug fände ich es auch für das Kind zu anstrengend - permanente Farbexplosion :-D Bei uns wird es ganz dezent und geschlechtsneutral gestrichen und dann sorgen Spielzeug, Kissen und Co. schon für die notwendige Farbe. Die Möbel sind jedenfalls weiß. Bei einer bekannten sah ich einen wunderschönen hellgrauen Ton, aber das Set war unfassbar teuer - für 2900 € richte ich sicher kein Kinderzimmer mit drei Möbelstücken ein :-D

21

Danke ! 😍

15

Das Kinderzimmer ist weiß gestrichen. Die Möbel in weißen/beige dezenten Farben. Dann kommen Farbtupfer in Form eines Teppich und von bunten Bilder.

22

Hört sich toll an !! 😘

24

Wir haben ein Kinderzimmer in Türkis,grau,weiß gehalten dazu mit einer Struktur Tapete.

Würde im Kinderzimmer schon etwas Farbe bevorzugen

26

Türkis mag ich auch! 🥰

27
Thumbnail Zoom

Eher klassisch und schlicht gehalten.. :)

weiteren Kommentar laden
28
Thumbnail Zoom

Hallo,

wir haben die Möbel und Wände im Kinderzimmer bewusst neutral (weiß) gehalten.
Dazu gab es einen grauen Spielteppich mit pastellfarbenen Punkten.

Die Farbe kommt von ganz allein ins Kinderzimmer, durch Decken, Kissen, Spielsachen, Accessoires usw.
So behält das Zimmer mehr Struktur und man sich nicht direkt "erschlagen", wenn man hinein kommt. Außerdem finde ich es viel schöner, wenn man die Farbakzente in einem Raum (nicht nur im Kinderzimmer) immer wieder abändern kann.

Unser Wohnzimmer ist z.B. auch total neutral gehalten (weiße Wände, weiße und schwarze Möbel mit Holzakzenten). Jetzt, im Herbst, überziehe ich alle Sofakissen in herbstlichen braun-, ocker-, und rost-Tönen. Auch Tische und Regale werden mit diesen Farben dekoriert (Kerzen, neue Schalen-Deko etc.)...und schon sieht der Raum wieder ganz anders aus, als im Sommer.

Eine Freundin von mir hat ein rotes Sofa, eine rote Wand und rote Esszimmerstühle. Das ist ganz schön. Aber sie kann nicht mal so eben schnell auf andere Farben umdekorieren, sondern muss das Rot einige Jahre angucken. Das muss man mögen.

Ich bin da eher für Abwechslung... Deshalb ein Voting für neutrale Möbel und farbige Accessoires/Textilien/Spielsachen etc.

Liebe Grüße

29
Thumbnail Zoom

Die Bilder sind aus dem Internet. Aber sowas meine ich mit neutral...:-)

32

Der Teppich ist genau mein Stil ! 🥰

weiteren Kommentar laden