Kleiderschrank

Hallo :)

Ich weiß echt nicht in welchem Forum ich richtig aufgehoben bin. Hier sollte es passen, auch wenn das Baby, auf das ich mich vorbereiten möchte, schon da ist. Wir haben einiges aufzuholen, da es erst nächsten Monat in eine Wohnung mit Kinderzimmer geht. Es stellt sich für mich die Frage welcher Kleiderschrank her muss.
Bisher haben wir die Kleidung, die täglich benötigt wird in der Wickelkommode und die, die noch zu groß sind oder voluminöse Teile bei mir im Kleiderschrank. Das nervt mich. Ich liebe scheinbar Babykleidung und der Platz in der Kommode ist zu gering und außerdem haben wir wirklich viele Teile, die eigentlich auf Kleiderbügel müssten. Es wird also ein Kleiderschrank gebraucht.
Die Möbel für das Kinderzimmer sind weiß (inklusive weißem Teppich und weißen Wänden ;-)). Der Wickeltisch ist Sundvik von IKEA. Es werden einige weiße Kallax-Regale von IKEA im Kinderzimmer stehen. Nun ist die Frage, welcher Kleiderschrank her soll und dabei bräuchte ich eure Erfahrungen.
Mein Freund plädiert für den Sundvik von IKEA, weil er gut zum Wickeltisch passt und weil er klein ist. Er ist da pragmatisch.
Ich mag keine typischen Kinderkleiderschränke und die fertigen Kinderzimmer finde ich auch nicht ansprechend, da dann in absehbarer Zeit neue Möbel hermüssten. Ich würde daher gerne etwas neutrales haben, was mitwächst und was man ggf. auch anpassen kann, wenn das Kind doch einen eigenen Geschmack entwickelt. Daher würde ich gerne zwei Pax-Korpusse von Ikea holen und die Einrichtung anpassen. So könnte der Schrank mitwachsen, wir könnten Kleiderstangen auf auf Kindhöhe anbringen und mit neuen Türen ist er schnell an den Geschmack anpassbar.

Habe ich einen wesentlichen Nachteil von Pax als Kinderkleiderschrank übersehen? Ich gehe davon aus, dass es den in 10 Jahren noch geben wird. Das wäre also kein Argument. ;-)

1
Thumbnail Zoom

Wir haben für unsere kleine einen Platsa zusammen gestellt ganz in weiß. Noch ist dort kaum was drin, da ich die erste Bekleidung momentan auch komplett in der wickelkommode habe bis auf die Kleidchen Westen und Overalls. Aber da wir Schräge und dem Zimmer haben und ich nicht alle paar Jahre was neues kaufen wollte haben wir ihn so zusammengestellt, dass er einige Zeit halten sollte und Platz genug bietetauch wenn Amelie größer ist, war zwar etwas teurer, aber denke das lohnt sich. Momentan habe ich passend zum Zimmer ablösbare Klebebimder drauf damit er nicht so ganz steril wirkt

7

Platsa hatte ich bisher gar nicht auf dem Schirm, aber da gibt es ja (abseits der Türen) noch viel mehr Möglichkeiten! Das gucke ich mir mal direkt bei IKEA an. Danke! :)

2

Ich finde mit Pax kannst du nichts falsch machen! Wir haben selber einen Pax und die Kleine,die im Oktober kommt jetzt auch( Restbestand der Oma🤪)
Wir haben nur neue Körbe gekauft,da wir soviel gebrauchte Kleidung bekommen haben und ich jetzt schon nach Größen sortiert habe.
Ich finde die Idee gut Stangen oder Körbe in ihrer Höhe anzubringen und vllt auch schon zu beschriften( Bilder) dann weiß sie wo sie ihre Bodys herbekommt oder Ähnliches.

6

In meiner Vorstellung finde ich das auch total super! Und die Einrichtung kann man gut hin und her schieben. Außerdem gibt es so viel unnötigen Schnickschnack.
Ich überlege, ob nicht sogar die weniger tiefen Korpusse besser geeignet sind, da auch größere Kinder dort besser an die Fächer kommen.

Insgeheim war meine Hoffnung, dass unser niedriger Pax ins Kinderzimmer kommen kann und wir uns den höheren holen. #schein Das wäre aufgrund der Glastüren aber echt unverhältnismäßig teuer ;-)

3

Argument an deinen Freund: wenn das Kind windelfrei ist braucht ihr aber die Wickelkommode nicht mehr. Ein jetzt gekaufter Kleiderschrank kann aber mal locker 10-15 Jahre im Kinderzimmer stehen 😉
So haben wir gedacht und uns für den Visthus entschieden. Da kann man auch super Spielzeug später verstauen

4

Ich denke er kann es sich wirklich nicht vorstellen wie schnell die Wickelkommode nicht mehr benötigt wird. #schein Allerdings lässt die sich zur normalen Kommode (https://www.ikea.com/de/de/p/sundvik-wickeltisch-kommode-weiss-30424007/) umbauen, sodass sie dann tatsächlich passend zum Kleiderschrank (https://www.ikea.com/de/de/p/sundvik-kleiderschrank-weiss-10269696/) wäre.

8

Ja ist nur die Frage ob ihr es dann auch noch so macht 😅
Wir haben die aktuelle Größe immer in der Wickelkommode und die nächstgrößere sammelt sich nach und nach im Kleiderschrank + aktuelle Schlafsäcke, Jacken, Overalls. Sind gerade bei 74/80 und eure Kommode würde mir da schon längst nicht mehr ausreichen. Wir allem weil das Monster alles ab- und ausräumt und deswegen jetzt alles sicher verstaut in den Schubladen sein muss 🤪

weiteren Kommentar laden
5

Wir haben Stuva-Schränke/Kommoden im Kinderzimmer 👍

10

Wir haben das ganze Kinderzimmer von Paidi. Und der Kleiderschrank kann auch im Jugendalter noch benutzt werden, da die Kleiderschränke neutral sind und normal hoch.

11

Hi, in dem kleinen Zimmer haben wir ein Besta Schrank von Ikea, wo aktuell noch Bürokram aufbewahrt sind. Die werden wir ausmisten/aufräumen und dann in einen neuen Schrank räumen.

In diesem großen Besta Schrank werden auch die Babysachen aufbewahrt.

Es gibt auch tolle Montessori Schränke. Das hätte ich am liebsten, vielleicht später. Aber aktuell passt es so für uns richtig gut. Eine Wickelkommode kaufen wir nicht, werden unser Baby auf dem Sofa oder Bett wickeln.

Liebe Grüße
14. SSW #verliebt#huepf

12

Huhu

Unsere Tochter hat 1m Pax Schrank in ihrem Zimmer stehen. Da kann man die Einrichtung so variieren das es passt und auch später nochmal anpassen. Eine Tür ist schlicht weiß, eine ist ein Spiegel.
Die zu großen Sachen und Winter/Sommer Sachen sind in großen Kisten auf dem obersten Regal Brett.
Ich wollte auch nicht in 3 Jahren was neues brauchen und damit sind wir wirklich flexibel, können wenn er optisch nicht mehr gefällt sogar einfach eine neue Tür besorgen und fertig 👍

Liebe Grüße

13

Habt ihr die tiefe Version (55 cm) gewählt? :-)

Ich hadere mit mir. Schön finde ich Pax nach wie vor, aber Platsa ist günstiger, noch flexibler, hat aber die weniger schönen Fronten. :-)

16

Wir haben direkt den tiefen genommen, da passen auch wenn sie größer wird noch alle ihre Sachen ohne Probleme rein. Aktuell lagern wir noch unsere winterjacken mit darin 😅
Die andere Serie kenne ich tatsächlich nicht 🙈

14

Unsere Große hatte jahrelang den 1m Pax. Der ist super und nicht voll zu kriegen. :-)
Sie hat jetzt so ein Hochbett mit integrierten Schrank von Stuva. Der Platz ist ausreichend, aber voll! Der Kleine (bald Mittlere) hatte den Rakke. Der ist auch prima um in den Schubladen Bauklötze, Lego... zu lagern. Von der Innenaufteilung fand ich den aber ca. ab Größe 104 unpraktisch. Er hat jetzt den Pax geerbt.
Das Dritte bekommt ein sehr kleines Zimmer. Deshalb nehmen wir ein Billyregal (40x80) mit Türen. Die Kleiderstange ist dort nicht vorgebohrt, das macht mein Mann dann selbst.
Wenn du den Platz hast, würde ich dir den Pax empfehlen. Billy ist nahezu identisch, nur ohne Schubladen und kleiner.

15
Thumbnail Zoom

Meine Stimme geht eindeutig an Pax. Wir haben auch eine Pax-Kombi im Kinderzimmer und bereuen es nicht. Die Innenaufteilung ist mega flexibel und von außen kann man die Türen ja dekorieren je nachdem wie das sonstige Zimmer aussieht :-)