Schlafsack?

Empfehlung Schlafsack Juni Baby? Oder würde auch einer von Aldi oder Lidl reichen? Lg

1

Hey :-)
Ich bekomme jetzt nach zwei Winterbabys auch ein Junibaby.
Ich habe einen dünnen Schlafsack gekauft ohne Ärmel und ansonsten habe ich mir die Innensäcke der Alvimäxchen (als Sommersack nutzbar) über eine Plattform gekauft und je Größe (also 50/56, 56/62 und 62/68) einen Übersack. Ist vielleicht übertrieben, aber ich bin lieber vorbereitet und sortiere dann aus, falls es doch nicht gebraucht wird. 😀

4

zu dem Alvimäxchen hätte ich mal ne frage, nimmt man dann im Sommer nur den Innensack und was haben die Mäuse da drunter an, Schlafanzug oder nur Body?

Lg Hexe2608 & #ei 11+4

11
Thumbnail Zoom

Hey,

da gibt es als grobe Orientierung eine schöne Tabelle von Alvi. 😊

Liebe Grüße

2

Hm... Was heisst, würde reichen?!? Aldi und Lidl haben super Schlafsäcke. Wir haben nahezu ausschließlich welche von da.

Für den Frühsommer oder Spätsommer hatten wir einen mit 1 TOG von h&m und im Sommer einen von DM.

3

Google mal TOG. Da findest Du, welche Schlafsäcke zu welchen Temperaturen passen.

Ich hab auch die von Alvi Mäxchen, da kann man gut kombinieren, je nach Temperatur. Von Alvi gibt es da auch eine Tabelle.

Die von Lidl oder Aldi kenne ich nicht. Würde da nur auf Ökotex oder sowas achten, Kind schläft ja die ganze Nacht drin (bzw sollte schlafen ;-) ).

5

Die von Lidl und Aldi sind gut und reichen vollkommen aus.
Nur im Winter nehmen wir einen daunenschlafsack

6

Hallo!

Wir lieben Schlummersack, da sind auch gute Angaben zur Kleidung in Kombi mit TOG.

Gruß
Fox

7

grundsätzlich kann auch ein aldi lidl oder sonstwas schlafsack gehen...

ich hab meine aus dem 2nd hand, da such ich mir das, was ich eben haben will. jetzt schön dick, ohne ärmel,

und einen recht dünnen mit ärmeln, wenn absehbar ist, dass sie doch die meiste zeit in meinem arm liegt, dann reciht das ja dicke.

im sommer haben meine nur weniger drunter gezogen aber die selben schlafsäcke wie im winter gehabt. ärmellos nicht zu dick gesteppt, wenns wirklich frostig oder die kleinen krank waren kam ne schicht mehr drunter.

8

Ich hab für den Sommer einen ärmellosen dünnen aus Mull-Stoff und einen von Julius Zöllner, auch dünn und ärmellos. Drunter einfach ein Body und das wars.

9

Wir haben auch ein Juli Baby, da war es 2018 so heiß, dass wir wochenlang nur mit Langarmbody und dünnen Frottee-Fußsack geschlafen haben. An kühleren Sommertagen gab es einen Frottee oder Musselin Schlafsack, so dass auch innenraum noch was war. Wir hatten das damals alles von der dm Marke Alana und waren total zufrieden.

Mit gefütterten Schlafsäcken haben wir dann erst später zum Herbst hin begonnen. Aldi und Lidl muss nicht schlecht sein, auch Ikea wurde gut getestet. Alvi hat beim letzten Ökotest nicht gut abgeschnitten. Mir wäre das auch zu umständlich mit dem Innensack.

10

obenrum statt innenraum ;-)

12

Wir hatten bei unserem ersten Sohn den Cosy Me Premium Schlafsack. Eine Art Pucksack. Google ihn mal... ein tolles Konzept. Wir haben ihn geliebt. Unser Sohn hat von Tag 1 wundervoll geschlafen, sich nie mit den Armen selber geweckt und er schläft bis heute (1,5 Jahre) durch. Nach 5 Monaten wurde er zu klein, da sind wir auf einen normalen Schlafsack von Alvi Mäxchen umgestiegen. Die Schlafsäcke haben immer eine Tabelle dabei, was man den Kleinen bei welcher Temperatur drunter anzieht. Mittlerweile nutzen wir die von Aldi und Lidl und sind super zufrieden. Für unseren zweiten Sohn, den wir in den nächsten Wochen erwarten, haben wir den Cosy Me wieder gebraucht gekauft. Viel Erfolg ☺️🙋🏼‍♀️