Schlafsack oder decke

Hey ihr lieben. I'm Juni soll unser würmchen kommen.
Es stellt mich nun die Frage
Schlafsack oder decke

Was verwendet ihr

Anmelden und Abstimmen
1

Hallo.
Decke ist sehr risikoreich. Gerade nachts.

Für mein Juli Baby hatte ich anfangs Schlafsack mit Innen Schlafsack. Je nach Temperatur. An ganz heißen Tagen später. Langarm Body und Strampelsack.


Liebe Grüße

2

Danke für deine Antwort.
Woher weiß ich welcher richtige ist? Da kommt es ja auch aufs kopfloch an oder?

4

Also ich habe Alvi und Schlummerland Schlafsäcke hier in 50/56.
Da gibt es 2 Knopflöcher pro Seite, je nach Größe. Hauptsache das Baby kann mit dem Kopf nicht in den Schlafsack rutschen.

weitere Kommentare laden
3

Hallo,
wir nehmen wieder einen Schlafsack. Hatten wir bei unserem Sohn auch und der hat sich sehr wohl gefühlt und auch lange mit Schlafsack geschlafen.
Die gibt es ja in den entsprechenden Größen.
LG Dorivito 28.SSW

7

Vielen Dank f<r deine Antwort

8

Vielen Dank das ihr an der Umfrage teilgenommen habt.
Für mich ist es eindeutig, wir werden einen Schlafsack verwenden😉

9

Schlafsack. Definitiv. Einen ganz dünnen mit 1 TOG.

10

Vielen Dank für deine antwort

11

Warte ab, bis dein Kind da ist.

Ich habe Unmengen an Geld umgegeben für Schlafsäcke. Aber mein Kind HASST es, Begrenzungen zu haben. Ob trage, Bettschlange, Overalls, Schlafsack. Hat ca. 4 Monate gedauert, bis wir das verstanden haben. Da ja überall steht, die Kinder LIEBEN sowas.

Heute ist sie 3,5. hasst es bis heute.
Deshalb haben Nummer 2 und 3 den Schlafsack nur Größe 56/62 gehabt und dann sind wir direkt auf Decke gegangen.
Aber ich hätte niemals vorher gedacht, dass es sowas gibt. Hätte uns hier jede Menge nerven ersparen können, wenn mir mal jemand gesagt hätte. Das es auch die anderen Kinder gibt, die NICHT getragen werden wollen, die keine Begrenzung wollen!

12

Danke, das du deine Erfahrung mit uns teilst. An sowas hab ich auch noch nicht gedacht

13

Also ich habe bei meiner großen Tochter einen tollen Schlafsack gekauft, richtig niedlich und abnehmbaren Armen etc. Und sie hat das Ding gehasst, nur Gebrüll wenn ich sie ins Bett gebracht habe. Bei meiner 2. Tochter wollte ich es wieder versuchen mit einem Schlafsack, also hab ich mir 2 gebrauchte bei eBay Kleinanzeigen geholt. Diesmal von alvi mit außen und innensack, super zum variieren.
Der erste war 50/56 und die darauf folgenden Größen habe ich auch gebraucht erstanden. Und nun ist die kleine schon 2, schläft immernoch im Sack und ihre angelegten werden jetzt nochmal von unserer kleinen Maus getragen.
Ich hab die Alvi Mäxchen gekauft, weil die Kinder da keinen Reißverschluss am Hals haben.
Also es kommt auf den Sack und Kind an.

14

Huhu ich empfehle dir einen Strampelsack von disana aus 100% Schurwolle oder natürlich einen Schlafsack. Beim Schurwolle kann das Baby nicht überhitzen, Schurwolle reguliert sehr gut die Wärme so das das Kind nicht friert oder überhitzt. Werd ich mir für unser April baby diesmal auch kaufen, aber natürlich auch die Schlafsäcke vom 1 Sohn benutzen wenn der strampelsack mal in die Wäsche muss.

Lg Raupe mit babyboy an der Hand und babyboy im Bauch 33ssw ❤️

15

Ganz klar: Schlafsack!!
Neben der Gefahr, dass sich das Baby die Decke über den Kopf zieht, besteht auch für ältere Babys und Kleinkinder die „Gefahr“, dass sie lange Phasen in der Nacht frieren, weil sie sich einmal abgedeckt, nicht mehr alleine zudecken können (und alle die Kinder haben, wissen, dass Kinder in Wirklichkeit rotierende Propellermaschinen sind;).
Also kein Argument für die Decke, außer, wenn das Kind keinen Schlafsack leiden kann oder Nachts keine Windel mehr hat.

16

Kann übrigens den von Odenwälder Prima Klima wärmstens fürs ganze Jahr empfehlen und einen Dünneren speziell für den Sommer.