Wie viel Kleidung

Guten Abend an alle,

ich hoffe es geht euch gut. ­čÖő­čĆŻÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ

Mein Kopf ist gerade total am rattern und ich wei├č nicht weiter. Ich ├╝berlege schon seit Wochen, wie viel ich eigentlich an Kleidung von jeder Gr├Â├če wirklich brauche. Da ich erst 18 bin (19 wenn er kommt), m├Âchte ich das meiste eher minimalistisch halten, um etwas Geld zu sparen. Ich habe mir auch schon Listen gemacht, aber irgendwie wei├č ich trotzdem nicht wirklich weiter. Der kleine soll im Juli kommen, also wird es wahrscheinlich auch sehr warm drau├čen und laut ├ärztin wird er vielleicht etwas kleiner (weiss man ja trotzdem nicht so genau). K├Ânnt ihr mir da vielleicht weiter helfen? Ich nehme gerne Tips an und w├╝rde mich auch freuen, wenn mir Mamis mit Babys erz├Ąhlen k├Ânnten, wie viel sie von jeder Gr├Â├če hatten oder tats├Ąchlich benutzt haben!
Ich bedanke mich jetzt schon mal und freue mich auf Antworten ­čśŐ

(Hab das ausversehen im falschen Forum schon gepostet) ­čśů

1

Eine Auflistung ist schwierig, da "absolut notwendig" wohl wirklich wenig ist. Es kommt auch darauf an, wie oft du waschen m├Âchtest und wie dein Baby ist. Meine Gro├če musste ich dreimal t├Ąglich umziehen und hatte 10 Spuckt├╝cher parallel in Gebrauch. Die Kleine hat nie ein Spucktuch gesehen und h├Ątte manche Outfits 3 Tage tragen k├Ânnen... Die eine Mutti schw├Ârt auf Hosen, meine Kinder trugen viel Strampler.

Au├čerdem und das ist f├╝r mich der wichtigste Hinweis ├╝berhaupt: Heutzutage kann man fast rund um die Uhr ALLES nachkaufen, was fehlt. Und so s├╝├č auch dieses und jenes Teil ist: Dir begegnen immer wieder tolle Sachen, du willst sicher auch mit Baby noch Sachen kaufen.
Noch ein zweiter wichtiger Punkt: Schau auch gebraucht. Da gibt es oft fertige Sets als Erstausstattung.
Manches bekommt man auch noch geschenkt...

Nach (meinen!) 2 Kindern w├╝rde meine minimalistische Liste wohl so aussehen:
5 Langarmbodys
3 Kurzarmbodys
5 Langarmshirts
2 Hosen mit breitem Bund
5 Strampler
5 Paar S├Âckchen, davon ein paar warme
3 Schlafanz├╝ge
2-3 J├Ąckchen in verschiedener "Dicke"
... m├Âglichst neutrale Farben, damit sich alles gut kombinieren l├Ąsst.
Alles in Gr├Â├če 50/56. Ich hatte zarte Babys (49cm, 2700g / 2900g) und bin mit den Gr├Â├čen gut hingekommen. Sicher h├Ątte auch eine Fr├╝hchen-Gr├Â├če gepasst aber die h├Ątte ich nicht "auf Vorrat" besorgt und habe sie auch nicht zwingend gebraucht.

In Gr├Â├če 62/68 w├╝rde ich die Stampler weglassen aber ansonsten genauso planen. Da es auf den Herbst zugeht, eventuell noch einen Anzug / Jacke f├╝r drau├čen. Kommt aber drauf an, wie ihr unterwegs seid (Kinderwagen / Trage).

Es ist wirklich ganz individuell und wenn du sparen m├Âchtest, dann kaufe wirklich lieber nach!

2

Hallo, ich kann auch nur sagen, dass es sehr unterschiedlich ist.

Ich habe bei beiden Kindern bis Gr.68 MASSEN an Klamotten gebraucht, da sie beide permanent gespuckt haben. Ich habe sie regelm├Ą├čig 5 mal t├Ąglich umgezogen, Rekord war 9 mal. Ich hatte in jeder Gr├Â├če ca. 15 Bodys, und selbst die waren knapp. Hast du einen W├Ąschetrockner? Wenn ja, umso besser, falls nicht, lieber etwas gro├čz├╝giger kalkulieren.

Ich w├╝rde auch mindestens 2 Schlafs├Ącke empfehlen, angenehmer fand ich 3, falls die mal vollgespuckt werden oder die Windel ausl├Ąuft.

3

Ich stimme meiner Vorrednerin zu, ich denke dass kommt ungef├Ąhr hin.
Mehr Bodys schaden nat├╝rlich nie, grad im Sommer kann man das Shirt auch mal weglassen und nur ein Body plus Hose anziehen.
Allgemein vielleicht noch eine leichte M├╝tze, auch im Sommer (hatte auch Juni/Juli Babys) sinnvoll wenn das Baby nicht viele Haare hat. Vorallem auch wenn das Baby ÔÇ×zartÔÇť ist haben die Kinder manchmal Probleme mit dem halten der Temperatur.

Gr├Â├če 50 hat ├╝brigens mit 49cm und 3100gr super gepasst mehrere Wochen lang. Hat sich definitiv gelohnt die Gr├Â├če zu kaufen.

Alles gute ­čŹÇ

4

So wie die Liste von meiner Vorrednerin ist, w├╝rde ich es auch halten. Gerade die erste Gr├Â├če passt meist nur bis zu vier Wochen.
Und du solltest gucken ob du es gebraucht kaufst, da die ersten Gr├Â├čen meist wie neu sind und man dann einiges sparen kann.
Zudem ein paar Moltont├╝cher, falls das Baby ein Spuckbaby ist (war meine Erste, meine Zweite hat nie gespuckt). Das spart einiges an W├Ąsche.
Und was ich jetzt beim dritten anders mache, in den ersten Gr├Â├čen Wickelbody's und Hemdchen benutzen, damit ich dem Baby nicht st├Ąndig was ├╝ber den Kopf ziehen muss.
Nach zwei M├Ądels bekomme ich im Juli einen Jungen und habe so eine gute Gelegenheit die Sachen auszutauschen ­čśë
Achja, erg├Ąnzen w├╝rde ich die Liste noch mit zwei leichte M├╝tzen.

5

Wenn du Geld sparen m├Âchtest, schau mal auf Vinted. Da gibt es viel gebrauchte Babysachen und wie meine Vorrednerin schon sagte, gerade in den kleinen Gr├Â├čen in super Qualit├Ąt, da wenig getragen. Wenn die Tendenz dabei bleibt, dass dein Baby klein ist, dann w├╝rde ich auf jeden Fall in Gr├Â├če 50 oder zumindest 50/55 einkaufen. Gerade bei Bodys fand ich es bl├Âd, wenn die ├ärmel viel zu lang sind. Die Maus kam mit 2760g auf 50cm und Gr├Â├če 50 war anfangs reichlich.

Unser Mai Baby hat in den ersten zwei, drei Wochen meistens Langarmbody und Schlafanzug getragen, dann Langarmbody, Hose, Socken. Als es dann ganz hei├č wurde oft nur Kurzarmbody. Strampler hatte sie vielleicht zweimal an, ist aber Geschmackssache.

Von den Mengen her in etwa
5x Langarmbody
5x Kurzarmbody
4x Schlafanzug
3x Hose
1x Strickjacke
1x etwas w├Ąrmere Jacke
2-3 Paar Socken
2x Pulli - haben wir so gut wie nicht gebraucht, aber es kann ja auch k├╝hler swin.
3-5 Spuckt├╝cher
1-2 Schlafs├Ącke

T-Shirts sind meiner Meinung nach in dem Alter ├╝berfl├╝ssig.

6

Meine 3 sind alle mit 49cm geboren und ca 3,2 - 3,4 kg. Erschienen mit so zierlich und haben gut in Gr├Â├če 50 gepasst. Und dann ging es los: alle brauchten alle 2-3 Wochen eine gr├Â├čere Gr├Â├če! Erst bei 68/74 wurde abgebremst und gerade 74 hatte sie dann 1,5 Jahre an. Da sie keine Spuckkinder waren und gerade die ersten 3 Monate noch 20Stunden geschlafen haben - habe ich von all den tollen Sachen kaum was gebraucht. W├╝rde Dir daher raten:

Kaufe nur Gr├Â├če 50 und 56. Besorge nur 4 Strampler, 6 Bodies und dann vielleicht noch 2 max. 3 Ausgeoutfits (Pulli/Hose oder so). F├╝r beide Gr├Â├čen je ein sch├Ânes Strickj├Ąckchen und 2 Neugeborenenm├╝tzchen. 3-4 Spuckt├╝cher, fertig.

Interessanterweise ist es bei fast allen so, die ich kenne: pl├Âtzlich bekommt man von ├╝berall her Kleider geschenkt oder angeboten, sobald sie von der Geburt erfahren! Nachbarn, Abrbeitskollegen,... alle schenken Outfits! Hatte beim ersten Baby 20(!) Outfits geschenkt bekommen - oft von Leuten, die ich gar nicht so kenne, wie Nachbarn, Freundinnen der Schwiegermutter,...

Also weniger ist da echt nicht verkehrt ;-)

7

Mein Kleiner ist von August... hatte 3210g bei Geburt und ist die ersten 6 Wochen in Gr├Â├če 56 versunken (Ich habe damals wirklich etwas in Gr├Â├če 50 nachgekauft). Gr├Â├če 56 hat dann weitere 8 Wochen gepasst. Aber das ist ja bei allen unterschiedlich.
Er hatte auch die ersten Woche Probleme die Temperatur zu halten, daher haben wir alles ÔÇ×kurzeÔÇť nie angehabt. Wir haben auch bei 25 Grad drau├čen 2-3 Lagen anziehen m├╝ssen (inkl Strumpfhosen, Langarmbodys, warme Socken). Wenn dein kleines das nicht braucht, kannst du sicherlich noch ein bisschen weglassen.

Generell w├╝rde ich aber auch an warmen Tagen zu Langarmbodies etc raten, die Babyhaut ist am Anfang noch zu empfindlich f├╝r Sonneneinstrahlung.

Daher ist meine Liste f├╝r Kind 2 (diesmal September) - wieder sehr minimalistisch. Zur Not hat man immer schnell was nachgekauft ­čśŐ

2 Langarmbodys Gr. 50
1 Langarmshirt Gr. 50
1 Strampler (Nicki, zum Kn├Âpfen im Schrittbereich) Gr. 50
1 Strampler mit Armen (Nicki, ohne Kaputze, Kn├Âpfe vorne bis unten zu den F├╝├čen) Gr. 50

5 Langarmbodys Gr. 56
5 Langarmshirts Gr. 56
5 Hosen mit breitem Bund Gr. 56
2 Strampler Gr. 56
2-3 Strickj├Ąckchen (ohne Kaputze!) Gr. 56
2 Schlafanz├╝ge (1 Nicki, 1 Jersey) Gr. 56
2 Strumpfhosen 50/56
3 Paar warme S├Âckchen
1 Schlafsack 50/56
2 Erstlingsm├╝tzen (1 Nicki, 1 Jersey)

Zus├Ątzlich w├╝rde ich eine warme Einschlagdecke f├╝r den Maxicosi aus Fleece (Universalgr├Âsse) empfehlen. F├╝r kalte Tage unbedingt zu empfehlen und kann bis in den Winter verwendet werden - auch im Kinderwagen.