Maxi Cosi Citi

Hallo ihr Lieben,
Hat einer den Maci Cosi Citi ? Fehlt euch eine Base? Wie findet ihr die Autoschale ?
Liebe Grüße

1

Hallo, wie hatten den und für uns war er völlig ausreichend. Gefehlt hat uns nichts. Ganz im Gegenteil. Es war super einfach, den Maxi Cosi in jedes Auto einzubauen.

2

Die Citi ist technisch völlig veraltet und entspricht nicht mehr den aktuellen Sicherheitsstandards.

5

Dann dürfte sie beim ADAC-Test z.B. nicht mit "gut 2,1" abschneiden. Hat sie aber.

6
Thumbnail Zoom

Der Test ist von 2016 :-)

weitere Kommentare laden
3

Hey, inzwischen hat sich da der Markt sehr verändert. Den MC Citi gibt es schon viele Jahre und zählte schon zu den älteren Modellen als mein Großer vor 8 Jahren auf die Welt kam.
Ich würde eher ein neueres Modell mit besserem Schutz kaufen.
Ich hab mir online den Nuna Pipa Next ausgeguckt. Muss ihn mir aber noch im Geschäft angucken.
Wenn’s am Preis liegt, lieber von bekannten oder so gebraucht abkaufen.

LG und alles Gute 🍀

4

Achso, eigentlich kann man die „gängigen“ Modelle auch alle ohne Isofixbase verwenden.
Daran sollte es nicht scheitern.

11

Meine große ist 10,5 Jahre alt und der Citi war damals alt und das größte Problem war die Größe. Er war damals im Vergleich zum cabriofix und pebble einiges kleiner. Habe Mal Spaßes halber meine 7 Monate alte Tochter im Geschäft Mal reingesetzt und er war ihr schon zu klein (Kopf hat schon raussgeschaut).

Wegen der Station. Zwingend brauchen tut man sie nicht. Aber die Station hat Vorteile. Die Schale ist sicher mit dem Auto verbunden (bei der Base mit Isofix). Schale ist schnell ein und ausgebaut.

Wenn ich mit der Oma unterwegs waren, da habe ich gegurtet (das ist immer eine Option). Es war immer ein gefummelt bis alles fest war. Klar mit Übung wird es schneller. Aber bei längeren Fahrten hatten sich die Gurte immer gelockert. Ich finde die Isofix Station einfach sicherer. Hatte Mal 3 Wochen eine Römer Babysafe als Ersatz, da mein MC in Reparatur war und war nur am Fluchen.


Wir wohnen auf dem Dorf, da ist man öfters auf das Auto angewiesen, das ist so eine Station schon interessant.

12

Wir hatten den Citi und für unsere Ansprüche war er perfekt!

Wir fahren selten Auto, immer mit wechselnden Wagen... Daher wollten wir keinem kolloss mit Isofix und nichts teures. Für unsere Ansprüche war der citi toll und hat locker bis 11 Monate gepasst.

Würde ich täglich Auto fahren, würde mich das anschnallen mit dem Gurt jedoch vermutlich sehr nerven... ;)

14

Den Citi gibt es schon ewig das ist das absolute Basismodell mit wenig Komfort muss man selber wissen ob einem das ausreicht .Wenn man kein eigenes Auto hat und nur alle paar Wochen das Kind mal transportieren muss langt er sicher . Basisstation finde ich persönlich super praktisch für mich war eine Basisstation ein absolutes must have außerdem sitzt alles fest und sicher aber auch hier kommt es drauf an wenn man kaum Auto fährt stört es einen wahrscheinlich nicht wenn man die Babyschale jedes Mal anschnallen muss wenn man täglich fährt ist das anschnallen extrem nervig .

15

Warum habt ihr genau die Schale ausgesucht? Nach welchen Kriterien?
Es gibt auf jeden Fall sehr viele Schalen die man viel besser an das Baby anpassen kann, verstellbare Kopfstütze, variable Sitzverkleinerer...

Wenn du wissen möchtest welche Schale empfehlenswert sind, schau in den onlineshops der Zwergperten, Kindersitzprofis, Familie Bär...
Das sind Fachhändler für Kindersitze.
Wo kommt ihr her?
Die Fachhändler können dir auch sagen wie die Schalen im Auto stehen. Je nach Auto gibt es steile Rückbänke z.B.

Die Citi ist veraltet und passt auch verhältnismäßig kurz.

16

Also ich persönlich würde unsere fix Station im Auto sehr vermissen! Wenn man oft unterwegs ist, ist so eine base sehr praktisch und spart Zeit und manchmal auch Nerven 😅