Jogging Kinderwagen ab Geburt

Guten Morgen,
Hat jemand von euch einem guten Jogging Kinderwagen bei dem eine Babywanne dabei ist bzw. montierbar ist?
Keine Angst, ich habe nicht direkt vor über Schotterwege zu rattern, möchte aber gerne nur einen Kinderwagen kaufen der auch die Ansprüche nach ein paar Monaten noch erfüllt.

Kriterien:
- sehr leicht gängig beim Joggen
- einfach zu steuern
- gute Bremse am Handgriff
- Sicher beim Kippen (eine Art Überrollbügel beim Sportsitz?)
- zum spazieren auch gut für holprige Waldwege/Schnee geeignet
- am besten auch noch halbwegs tauglich für den öffentlichen Nahverkehr

Was nicht wichtig ist:
- Babyschalen Adapter
- Optik
- Preis

Diese Anforderungen sind wahrscheinlich sehr schwierig unter einen Hut zu bringen. Gibts sowas?
Hat jemand von euch zum Beispiel den Thule Urban Glide oder den Thule Glide?

1
Thumbnail Zoom

Wir haben den Mountainbuggy urban jungle und hatten ähnliche Anforderungen, aber auch Gewicht, schnell Zusammenklappbar sowie die Breite des KiWa spielten bei uns noch eine Rolle. Wir sind sehr happy mit dem Kinderwagen, unser Sohn ist mittlerweile 9 Monate! Der KiWa hat Luftreifen, er gleitet smooth über unwegsame Terrains, einfach toll.
Sieht auch ähnlich aus, wie ein Modell von Thule. Was die sich preislich nehmen, keine Ahnung 🤷‍♀️.
Wanne gibt's passend dazu, muss aber extra gekauft werden.
Was viele vielleicht nicht mögen: mit Sportsitz ist sitzen die kleinen in Fahrtrichtung, kann nicht geändert werden. Unser Sohn sitzt bzw. liegt so schön seit er 6 Monate ist und wir haben keine Probleme zwecks Überrreizung oder so.

Was du mit Überrollbügel meinst, keine Ahnung 🙈🙈🙈. KiWa mit nur 3 Rädern kippen halt schneller als jene mit 4, ist so.
Aber solange du die Wickeltasche nicht übertrieben vollstopfst, passiert das nicht. Zumindest uns noch nicht passiert. Er fährt sich super stabil, gleichzeitig leicht und wendig.

LG Hanna

4

Danke! Mit Überrollbügel meinte ich vor allem, dass, sollte der Kiwa doch mal umkippen, der auf das Kind drauf fällt.

2

Wenn du Sport damit machen willst dann was robustes und kein Pseudosportler. Den Mountainbiggy würde ich nicht nehmen. Potenziell klapprig.

TFK Mono und für später den Buggyeinhang dazu. Wir haben den Vorgänger und sind sehr zufrieden.

Thule Urban Glide 2. Den mit dem mobilen Vorderrad also. Das feststehende ist nix für Stadt und Supermarkt.
Wenn man die beiden vergleicht ist es für mich der TFK. Er faltet kleiner und die Buggysitzeinheit ist grösser.

Manche joggen auch mit einem gefederten Radanhänger. Die sind aber sperriger und ersetzen den KiWa nicht.

3

PS. Überrollbügel am Buggy findest du nicht. Nur am Radanhänger durch den Rahmen. Wenn du flott unterwegs bist: Helm fürs Kind.

Dreiräder und kippen. Das liest man so oft und ich seh’s in fast 3 Jahren Nutzung nicht wenn man eins beachtet: Rückwärts in und aus Bus und Tram im Stile Schubkarre. Nie nie nie hebst du hinten am Griff nach oben. Denn dann steht der Wagen auf einem beweglichen Rad und dann kann es kippeln. Das muss man halt beim Handling beachten.

Vorne eins hat eher den Vorteil dass du zu denen gehörst die bei Schnee, Sand und Bäh noch durchkommen. Wir hatten heuer 40cm Schnee. Die Jogger waren die einzigen Wägen die du noch gesehen hast. Wir haben dann aber auf den Schlitten umgesattelt. 😊

5

Oh ja, klapprig geht garnicht. Das Ding sollte streckenweise schon Geschwindigkeiten bis 14 km/h fahren können. :)

weitere Kommentare laden
6

Hi,
TFK Joggster III, gibts nur noch gebraucht. Die neuen kenne ich jetzt nicht. Aber das der Wagen von 0 bis 4 Jahren.

Bei Joggerboerse.de, gibts auch Vorführmodelle von den aktuellen Modellen.

Ich hatte mir zu dem festen Vorderrad das Schwenkrad geholt.

Der hatte damals als einziger eine Skater Zulassung vom Tüv.

Ja, 3 rädrige kippen gerne..............aber kein TFK oder Quinny. Den hat selbst meine Schwiegermutter nicht gekippt bekommen. Den Hauck Roadster, den konnte man flott ins kippen bekommen.

Gruß

11

Der TFK Joggster Adventure 2 ist auf jeden Fall offiziell zugelassen zum joggen! Andere haben das zwar im Namen, aber sind es nicht. Da würde ich mich auf jeden Fall vorher informieren.
Der Joggster ist allerdings jetzt nicht mehr erhältlich. Für den Mono (Nachfolger) weiß ich es nicht

12

Wir hatten einen tfk joggster (Kind 1) und einen Moutain buggy (dann ab kind2). Letztlich sind wir mit dem Mountain buggy viel zufriedener. Wir wohnen in den Alpen, sehr ländlich, joggen viel auch Trail Running. Im Mountain buggy sass unsere Tochter noch mit knapp 5 Jahren wenn wir sie beim laufen dabei hatten. Klapprig war da nix. Gekippt ist er auch nie. Absolute Empfehlung.