Elternzeit.. Rechnung.. Stehe auf dem Schlauch

Huhu ihr Lieben.💐

Es ist mir zwar dezent peinlich aber ich kriegs grad einfach nicht zusammen.
Mein Hirn ist Matsch und ich hoffe ihr seid lieb zu mir und könnt mir helfen.
☺️

Also mein ET ist der 1.10.21
Ich möchte 1 Jahr Elternzeit nehmen.
(Elterngeld für 1Jahr)

Was schreib ich denn dann in meinen Antrag auf Elternzeit für den AG.

Ich muss ja noch den Mutterschutz bedenken.
Elterngeld gibt es auch erst nach dem Mutterschaftsgeld oder?

Bitte helft mir 🙏

Danke und liebe Grüße

1

Du schreibst Lebensmonate 1 bis 12.
Auch wenn du in der Zeit des Mutterschutzes dein Mutterschaftsgeld bekommst, verlängert das nicht deinen Bezugszeitraum des Elterngeldes. Das heißt du bekommst die 8 Wochen (?) nach Entbindung Mutterschaftsgeld, hast aber dann nur noch Anspruch auf Elterngeld für den Zeitraum 12 Monate MINUS die 8 Wochen. #schwitz

2

Danke für deine Antwort.🙏

Also 10 Monate Elterngeld, quasi?

Ohje, wie peinlich 😅

4

So war es bei mir und einer Bekannten zumindest. War uns beiden aber auch nicht klar. :-D

weiteren Kommentar laden
3
Thumbnail Zoom

Kann man doch googeln.

Finanziell ist es so:

Du bekommst 8 Wochen dein volles Netto im Mutterschutz. Darauf folgt das Elterngeld. Das sind bei 1 Jahr 67% deines durchschnittsnetto. Die letzte Auszahlung kommt idR bis zum 11. Lebensmonat des Babys. Du gehst am sichersten, wenn du im mutterschutz 33% deines Netto zur Seite legst und dann im 12. LM nutzt. Dann hast du 1 Jahr volle 67% bezogen.

5

Danke dir 💐

Google hat mir da irgendwie meinen Knoten im Kopf nicht lösen können 😊

7

Achso, ich dachte nur wegen dem Anschreiben. EG kann ja durchaus verwirrend sein 🙈

weiteren Kommentar laden
9

Bei ganzen Jahren Elternzeit endet diese immer 1 vorm Geburtstag des Kindes.

Du brauchst und solltest auch keine Lebensmonate angegeben, da passiere Fehler. Auch wie man hier sieht.

Am besten schreibst du einfach in die Anmeldung:…“ im Anschluss an die gesetzliche Mutterschutzfrist bis zum x.xx.xx.“ als x einfach das gewünschte Enddatum einsetzen. In deinem Beispiel den Tag vorm 1. Geburtstag.

Solltest du allerdings nicht direkt wieder vollzeit arbeiten wollen, dann solltest du 2 Jahre Elternzeit anmelden (also Ende =der Tag vorm 2. Geburtstag.)

Für die Anmeldung der Elternzeit hast du noch Zeit bis nach der Geburt. Sie muss erst 7 Wochen vor Beginn(also 7 Wochen vor Ende des Mutterschutzes) beim AG vorliegen! Du kannst ja eh erst nach der Geburt verbindlich anmelden, da du dann erst die Daten hast.

😊

11

Huhu und vielen Dank für deine Antwort 💐

So langsam komm ich dann vom Schlauch runter 😊

Alles Liebe

13

Gerne😊

Der Schlauch nennt sich Schwangerschaftsdemenz 😉🙈 kenne ich

10

Also in Bayern kann man das Online alles beantragen. Weiß nicht wie das in anderen Bundesländern ist. In dem Antrag kann man dann die Monate anklicken in denen man Elterngeld beziehen möchte oder Elterngeld plus. Dann bekommt man gleich angezeigt wie lange man Geld bekommt (Datum).
Fand ich sehr hilfreich in der Planung.

12

Huhu.

Danke dir 💐

Ja, den Elterngeldantrag kann man hier auch onl, mir ging es in ersz Linie um die Formulierung für die Elternzeit die ich dem AG mitteilen muss.

Alles Liebe

14

Du schreibst einfach "voraussichtlich bis zum ..." und dann das Datum vom ET plus 1 Jahr.
Was du beachten solltest ist, dass du am 1. Geburtstag quasi wieder arbeiten gehst.