Welche Babypflegemittel?

Hallo zusammen!đŸ™‹đŸŒâ€â™€ïž

Ich habe mal wieder eine kleine Frage an euch. Ich wollte diesen Monat mal ein paar Babypflegesacheb bestellen.
Welche braucht man ĂŒberhaupt? Was benutzt ihr? Welche Windeln empfehlt ihr?

Ich habe mich jetzt etwas belesen und bin entweder bei der Rossmann Eigenmarken hĂ€ngen geblieben oder bei den BĂŒbchenprodukten.

Ach ja und hat jemand Erfahrung was die Dentistar Schnuller betrifft? đŸ€”

Ich freue mich auf eure Antworten! 😊

1

Hallo,
wir nutzen keine Baby-Pflegeprodukte.
Gegen wunde Stellen hilft eine einfache Zinksalbe und Schwarztee.
Ansonsten bekommt man Unmengen an Pröbchen, wenn man in diesen Babyclubs ist. Kaufen wĂŒrde ich da erstmal gar nichts. Ich hab jetzt auch Unmengen dieser Pröbchen verschenkt.
Zum Wickeln nutzen wir aktuell Zuhause nur diese Baby-Wattepads mit Wasser. FĂŒr unterwegs die FeuchttĂŒcher mit 99% Wasseranteil oder auch die Wattepads.
Windeln nutzen wir aktuell noch Pampers, ich will mich jetzt aber langsam an die Stoffwindeln rantasten.
Liebe GrĂŒĂŸe
blubb

2

Hallo!

Ich habe zur Geburt eine Windeltorte mit allerhand kleine Proben bekommen. Die sind alle noch fast voll. Mein Sohn ist jetzt 10 Monate.

Wir hatten nur ein Mandelöl aus unserer KĂŒchenschublade ins Bad gestellt. Eine Zinksalbe bei rotem Po, und sonst brauchten wir die erste Zeit nichts.

Jetzt werden die Haare mit einem Tropfen aus diesen Proben gewaschen, weil sehr viel vom Mittagessen in den Haaren landet.

Mein Tipp: Weniger ist mehr 😉

3

Pflegemittel...
Keine.
Außer Weleda Wundcreme und evtl den Wind und Wetterbalsam fĂŒr das Gesicht.

Windeln...
Da muss jeder gucken was zum Baby passt.
Ich finde die dm öko toll, aber auch die von Hipp super.
Im Krankenhaus gibt es immer die von Pampers.
Wenn dein Baby empfindlich auf Windeln reagiert kann ich dir Naty empfehlen.

FĂŒr die Wanne gibt es bei uns Kokosöl. Ebenso machen wir fĂŒr das Baby dann auch wieder die FeuchttĂŒcher aus Waschlappen und Wasser, Kokosöl und ein Spritzer Babyschampoo selbst.

Und Schnuller ist eh ein Thema fĂŒr sich.
Es kommt immer darauf an welche dein Baby akzeptiert.
Im Krankenhaus gibt es die von Nuk.
Mein Großer hat nur die Nuk Nuckel genommen, der Mittlere gar keinen und die Kleine nur die von Avent oder Mam đŸ€·â€â™€ïž

Babyhaut braucht an sich keine Creme, und Schampoo und Duschgel sowieso nicht.
Die BadezusÀtze greifen die Haut eher an als das sie pflegt.

Liebe GrĂŒĂŸe Janina mit 💙 💙 ❀ + ❀ 35+3

4

Kurze Frage: Wie transportierst du die selbstgemachten FeuchttĂŒcher, so dass sie nicht austrocknen?
Liebe GrĂŒĂŸe

7

In einer flachen Tupper und die benutzen packe ich dann in einen kleinen wetbag.

weiteren Kommentar laden
5

Windeln einfach durchprobieren. Im KH haben wir Pampers bekommen. Mein Großer konnte keine anderen außer Pampers nehmen, da keine andere gut saß und dich hielt.
Mein Kleiner bekommt die DM Eigenmarke (viel gĂŒnstiger).

Pflegemittel haben wir außer Windelpflege nichts. Beim baden kommt bei uns nur Milch und Öl rein, das reicht völlig aus. Eincremen muss man danach Dank dem Öl auch nicht mehr.

6

Meine Hebamme hat mir Bio Sheabutter empfohlen fĂŒr die HautfĂ€ltchen und sonst nehmen wir auch die großen Wattepads und Wasser zum reinigen. FĂŒr unterwegs die FeuchttĂŒcher mit 99% Wasser.
Bei den Windeln haben wir von Rossmann die Eigenmarken.

9

Wir sind bisher mit Lillydoo immer am besten gefahren. Wir nutzen Windeln, FeuchttĂŒcher fĂŒr unterwegs, zu Hause große Wattepads mit Wasser und bei Bedarf haben wir eine Wundschutzcreme fĂŒr den Po und Mandelöl fĂŒr alles andere. Die Wattepads sind von DM (Babylove), der Rest von Lillydoo.

Bei unserem Kleinkind kam dann irgendwann noch von Lavera sensitiv Waschlotion hinzu, aber im ersten halben Jahr war das noch nicht nötig.

10

Pflege: Wasser und Mandelöl, zum Baden pumpe ich etwas Muttermilch ab und gebe es dazu.

Pampers: wir haben die Hipp im Krankenhaus bekommen und haben die dann erstmal weiter genommen. Finde sie wunderbar weich, allerdings halten sie langsam nicht mehr der Masse an Ausscheidungen stand 😂
Finde die Pampers Pure Protection noch richtig gut.

Alles andere haben wir durch, davon gab es nur einen wunden popo (inkl der tollen Lillydoo, die waren ganz schlimm 🙈)

11

Und Beinwell Salbe!

12

Huhu,

Babypflegemittel haben wir kaum was, das Baby braucht nicht wirklich viel.
-Windelbalsam der Bahnhofapotheke Kempten, falls mal etwas gerötet ist (immer direkt beim ersten Anzeichen und beim nÀchsten Wickeln ist es weg)
-Mandelöl fĂŒr trockene Haut und 2,3 Tropfen als Zugabe beim Baden.

Wir brauchen kein Shampoo oder sonst etwas, obwohl die Kleine echt viele Haare hat.

Windeln...
Wir benutzen die von der eigenmarke vom DM und kommen damit super klar. Meine Eltern hatten pampers(?) Harmony gekauft, damit wir nicht immer was mitnehmen mĂŒssen... Tjoa, das hat mit ner ausgelaufen en Windel geendet, weil die am RĂŒcken zu locker sitzen 🙈
Da hilft nur Ausprobieren, was passt und vertragen wird.

Dentistar hatte uns der Chef meines Mannes (KieferorthopÀde) auch empfohlen. Meine Tochter nimmt sie nicht.
Wir gaben jetzt die Mam supreme... Die haben auch so einen ganz dĂŒnnen Teil, sind aber symmetrisch und passen besser (die Dentistar-Schnuller waren leider so, dass die immer eingeschnitten haben bei meiner Tochter). Aber auch hier: Schaut, was euer Kind annimmt. Ich wĂŒrde euch den Tipp geben, eure erste Wahl an Schnuller schon mal mit ins Krankenhaus zu nehmen, dass ihr den von Anfang an gebt... Dann muss sich das Kind nicht umgewöhnen.

13

Ich hatte keine Pflegeprodukte, nur die Weleda Wundsalbe, aber selbst die war nur 4-5× im Einsatz, mein Baby war eigentlich nie wund. Ich habe allerdings auch von Beginn an abgehalten, so dass Stuhlgang fast nie in die Windel ging.
Windeln hatte ich Huggies, die sind super. Pampers hatte ich in so einer Windeltorte, Katastrophe, laufen aus, riechen komisch und das Baby wurde wund. Hab ich dann verschenkt.
Ansonsten DM, Rossmann und Lidl Eigenmarke gingen auch gut.

SpÀter hatte ich ein Duschgel von Rossmann, jedoch nur im Urlaub als das Baby abends völlig versandet war.